Versteckte Kosten bei Booking.com?

Ich hatte das erste Mal ein Hotel für ein verlängertes Wochenende bei Booking.com gebucht. Normalerweise habe ich bisher immer über HRS gebucht wo ich auch nie Schwierigkeiten hatte, doch diesesmal hatten die nicht so viel im Angebot, so das ich auf Booking.com ausgewichen bin. Vor Ort kam dann die große Überraschung. Erst einmal wurde mir bei der Buchung ein Preis von 130 Euro angezeigt. Gebucht habe ich 2 Nächte, also insgesamt 260 Euro. Abgeknöpft wurden mir direkt bei Ankunft 280 Euro. Dann sollte ich auch nochmals direkt 200 Euro als Disposition für die Minibar hinterlegen. So etwas hatte ich bisher in keinem Hotel erlebt. Das war schon für mich ein großes Problem, da es ein Riesenloch in die Reisekasse gerissen hat. Schließlich habe ich das Geld ja für das Wochenende gebraucht. Hinterher bei Abreise hätte es mir auch nichts genutzt. Mit Mühe und Not konnte ich dann 100 Euro aushandeln was auch immer noch viel war und in der Minibar keine Getränke mit soviel Wert gestanden haben. Es war auch ein ganz normales Mittelklasse Hotel. Bei der Beschreibung des Hotels wurde mit keiner Silbe erwähnt, das man eine Disposition hinterlegen muss. Dann der nächste Hammer. Dafür, das ich als Hotelgast auf dem Hotelplatz parken durfte, wurde pro Nacht auch noch einmal 25 Euro abkassiert. Also insgesamt nochmals 50 Euro Extra-Kosten die bei der Buchung verschwiegen wurden. Habe auch bisher noch nie erlebt, das man als zahlender Hotelgast auch noch fürs Parken zahlen muss. Und ich war schon in vielen Hotels gerade für so Wochenendtrips unterwegs (von billig bis teuer) Wie gesagt, bei HRS hatte ich bisher noch nie so versteckte Kosten erlebt. Woran kann das liegen? Würde eine schriftliche Beschwerde an Booking.com etwas bringen?

Städtereise, Hotel, Buchung
8 Antworten
Tagestrip von der Ostsee, wohin und was unternehmen?

Hallo liebe Nutzer,

Ich und mein Freund haben Ende August zusammen eine Woche Urlaub. Da das Geld für eine richtige Reise nicht reicht, habe ich mir überlegt, ihm wenigstens mit einem Städtetrip eine kleine Freude zu bereiten.

Wir kommen aus Mecklenburg Vorpommern und sind weitesgehend mobil mit dem Auto, andere Reisemittel möchte ich ungern nutzen da es wirklich sehr spontan sein und einen wirklichen Überraschungseffekt erzeugen soll. D.h. ich möchte einfach an einem beliebigen Tag früh morgens aufstehen und sagen: Komm Schatz, mach dich fertig und zieh dich an, wir fahren los! Sowas hatten wir sowieso schon eine Weile geplant, also ins Auto rein und einfach fahren, für den Städtetrip möchte ich jedoch wenigstens grobe Anhaltspunkte im Hinterkopf haben, da ich in der jeweiligen Stadt auch gerne etwas besonderes mit ihm unternehmen möchte. Darauf bezieht sich letztendlich diese Frage.

Welche Städte (außerhalb von M-V, jedoch auch nicht am unteren Ende von Deutschland) empfehlt ihr und habt ihr für diese Stadt auch Vorschläge für BESONDERE Unternehmungen? Sowas wie bummeln gehen, Museen oder Konzerte ist natürlich auch schön, nur würde ich wirklich gern etwas spezielleres haben. Bevorzugt werden größere Städte, denn wir sind noch realtiv jung (U25) und es ist klar, dass dort sehr viel mehr für unsere Interessen geboten wird, gerade auch Ausgefalleneres denke ich :)

Freue mich auf eure Ideen und Inspirationen

Städtereise, Kurzurlaub
6 Antworten
Städtereise mit Bruder im Mai: Wohin?

Hallo Community

Ich möchte meinem Bruder zum 18. Geburtstag im September gerne eine Städtereise von 3-4 Tagen schenken. Ich habe gerade mit meiner Ausbildung begonnen (werde bald 16) und verdiene 750 CHF (ca. 610 Euros). Nach meinen Abzügen (ich muss Zuhause Geld abgeben) bleibt mir noch 500 CHF (ca. 405 Euros).

Wie unschwer zu erkennen ist, habe ich nicht allzu viel Geld für die Reise. Sein Geburtstag ist im September, ich möchte es ihm als kombiniertes Geschenk (Weihnachten und Geburtstag) schenken. Ich hatte mir gedacht, wir könnten die Reise anfangs Mai starten.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe keine Ahnung, wohin es gehen soll. Klar ist Europa, da ich mir eine weit entferntere Reise (z.B. New York) nicht leisten kann. Zudem wären die Staaten für nur 3-4 Tage zu weit weg.

Ich lebe in der Schweiz und hatte mir gedacht, eine Schweizer Stadt wäre schön. Wobei ich mir eine Flug (oder Zug)reise auch sehr gut vorstellen könnte.

Einige Ideen von mir waren London, Paris, Bern, Neuchâtel, Florenz (würde er sich meiner Meinung nach wünschen, wobei von uns keiner mehr italienisch kann :-//) oder Wien. Ich denke, jede Stadt hat ihren eigenen Charme und tolle Sehenswürdigkeiten, aber ich komme nie auf einen grünen Zweig, was meine Entscheidung anbelangt.

Hättet ihr eine Idee für mich? Bei GB ist z.B. ein Problem, dass es dort doch im Mai sehr viel regnet?

Europa, Städtereise, Stadt
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Städtereise