Uganda / Kenia Reise - Suche Erfahrungen und Tipps?

Hallo zusammen,

ich wende mich an Euch, weil ich momentan meinen Afrika-Urlaub plane.

Zu meiner Person: Ich bin 26 Jahre alt, seit 3 Jahren nach meinem Studium berufstätig und seit ich denken kann, reise ich gern und viel, und das am besten alleine und auf eigene Faust. 

Die letzten Jahre war ich hauptsächlich in Südamerika, Asien und den USA. Also die typischen Jung-Leute Backpacker-Gebiete. 

Nächstes Jahr gegen Januar 2020 möchte ich mit Rucksack nach Uganda und Kenia (evtl. auch Ruanda) reisen und habe mir nach meinen Interessen eine kleinere Route festgelegt. 

Da nach meiner Rechchere und Erzählungen aus dem Bekanntenkreis eine Reise nach Afrika nicht ganz so einfach (sein könnte oder ist), möchte ich zuvor mit Personen in Kontakt treten, die aus eigener Erfahrung sprechen können. 

Meine Planung (also meine Interessen, Mit der Aufzählung sind nicht nicht die Tage gemeint):

1. Einreise nach Entebbe mit dem EAC (online beantragt) 

2. Weiterreise nach Kampala

3. Murchison Falls NP

4. Fort Portal / Kibale Forest NP

5. Queen Elizabeth NP

6.Bwindi NP 

7. Lake Mburo NP

8. Entebbe oder Kampala

9. Jinja

10. Jinja nach Nairobi

11. Nairobi

12. Masai Mara NP

13. Chyulu Hills

14. Mombasa 

15. Rückflug aus Mombasa

Meine Fragen:

1. Kann ich mit dem EAC (East Africa Visa), welches in Online beantrage nach Uganda einreisen und im Zuge meiner Rundreise aus Mombasa, Kenia, ausreisen?

2. Wohin muss ich speziell hinreisen (mit dem Bus u.a.) um als Alleinreisender Zugang zu den jeweilig oben aufgeführten NPs zu finden und ohne weitere Probleme weiterreisen zu können?

3. Habt Ihr neben meiner vorläufigen Planung irgendwelche Tipps (Dinge, ich nicht verpassen sollte?) oder irgendwelche Einwände, was nicht klappen könnte?

Besten Dank für Eure Unterstützung und Danke fürs Lesen!

Sebastian

Rundreise, Backpacker, Kenia, Erfahrungen, Tipps
0 Antworten
Einreisebestimmungen Malediven?

Hallo liebe Community,

Ich habe heute relativ spontan für meine Familie (2Erwachsene, 2Kinder (5 und fast 2 Jahre alt) eine Reise auf die Malediven gebucht. In 5 Wochen geht es bereits los und jetzt stell ich mir so einige Fragen zur Einreise. Fernreisen sind wir nämlich noch Anfänger...

Ich habe natürlich schon etwas gegoogelt, aber in einigen Punkten bin ich noch unsicher, weil ich verschiedene Antworten gefunden habe.

1. Pass/Visum: Wir haben natürlich gültige Reisepässe/Kinderreisepässe.

Muss bei den Kindern das Foto aktualisiert werden? Die verändern sich in dem Alter ja so schnell...

Muss das Visum vorher beantragt werden oder in Male am Flughafen? Hatte etwas von 25 Dollar gelesen. Müssen die Kinder auch 25 Dollar zahlen?

2. Impfungen: Standardimpfungen und Hepatitisimpfung haben wir. Was ist mit Typhus? Denguefieber (gibt es dagegen überhaupt eine Impfung? Kann man es sonst irgendwie vorbeugen wie z.b. Malariaprophylaxe-tabletten?)

3. Geld: Ist es zu empfehlen Geld in der Landeswährung mitzunehmen oder kann man überall mit Kreditkarte zahlen (haben eh all inclusive)?

4. Gibt es sonst etwas zu beachten? Gerade auch bezügl. der kleinen Kinder?

Danke im Voraus.

Liebe Grüße Sophie

---------------------------------------------------------------------------------------------

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten.

PS: Um es einmal klarzustellen, ich hatte natürlich nicht vor Malariaprophylaxe-tabletten einzunehmen, meinte eher, ob es für Dengue ein Äquivalent gibt.

Einreise, Malediven
2 Antworten
Kursfahrt nach London stornieren?

Hallo,

vorweg ein paar Informationen zu mir die euch vielleicht nützlich sein könnten: Ich bin 17 Jahre alt, besuche die 10. Klasse (Einführungsphase) und möchte die Schule gerne wechseln um auf ein Berufskolleg zu gehen.

Jetzt zum eigentlichen Problem:

Letztes Jahr im (ich glaube) November wurde in unserer Schule eine Informationsveranstaltung zur London fährt abgehalten. Ich war zuerst sehr interessiert, doch war ich unsicher wegen der Zimmerverteilung (habe nicht besonders viel mit den anderen zu tun). Deswegen habe ich erst beschlossen doch nicht mitzufahren. Nach verschiedenen Diskussionen mit den anderen Schülern hatte ich doch einen Platz in einem Zimmer sicher und wollte wieder mit fahren.

Die Anzahlung von 100 Euro habe ich dem zuständigen Lehrer ins Fach gelegt (wurde mir so geraten von anderen Lehrern) weil ich ihn in der Pause und im Lehrerzimmer nie finden konnte.

Zu erst hatte ich keine Rückmeldung ect. bekommen und mein erneutes suchen in der Pause hatte nichts geholfen. Ich wollte ihn aufrufen lassen, doch das Sekretariat meinte, dass es nicht möglich ist und dass ich ihn lieber selber suchen sollte.

Nach 8 Tagen bekam meine Mutter schließlich einen Anruf, dass alles beim Lehrer angekommen wäre. Ich dachte es wäre jetzt alles geklärt, doch bekam ich keine weiteren Informationen.

Im Januar war schießlich eine erneute Informationsveranstaltung von der ich nichts wusste, da mir keiner Bescheid sagte. Also musste ich mir die Infos woanders her besorgen. Das habe ich bei einer Mitschülerin, wo ich das gegebene Arbeitablatt abfotographieren könnte. Dort waren die Kontodaten des Lehrers abgebildet.

Das Geld bezahlte meine Mutter nun.

Doch eine Art Bestätigung erhielten alle nie. Ich bekam immer weniger Lust mitzufahren da wieder das Problem mit dem Zimmern auftauchte, da ich doch nicht mehr mit den anderen ins Zimmer durfte, da ein Mädchen es nicht wollte.

Eine andere Schülerin wollte zufällig mit nach london, konnte jedoch nicht mehr mitfahren da es zu spät war und das Geld nicht mehr überwiesen werden konnte.

Ich hatte mit ihr und dem zuständigen Lehrer abgemacht, dass sie von meinem überwiesenden Geld mitfahren darf.

Das Geld sollte sie mir einfach Bar geben oder auf das Konto meiner Mutter überweisen.

Ich hatte sie öfters darauf angeschrieben, dass sie es nicht vergessen sollte. Doch das Geld kam nie.

Und heute (Samstag) hatte ich gefragt was jetzt mit dem Geld ist und sie antwortete, dass sie aus privaten Gründen nicht mit fahren konnte und ich das Geld nicht zurückbekommen könnte von Lehrer. In der Zeit habe ich mich darauf verlassen dass sie mitfährt und habe kein Geld ausgetauscht. Ohne Geld könnte ich mir nichts kaufen, da wir uns selbstverpflegen müssen.

Mittwoch fahren alle los nach london.

Was soll ich machen? Kriege ich das Geld irgendwie wieder oder könnte ich das Geld noch irgendwie umtauschen bis Dienstag?

(Eine Reiserücktrittsversicherung würde nie abgeschlossen)

Geld, Schule, Stornierung
4 Antworten

Beliebte Themen