Stornokosten bei FTI?

Hallo Zusammen,

mein Sachverhalt ist folgendes:

Ich habe über Check24 kurzfristig (19.08.20) spät Abend eine Reise nach Gran Canaria gebucht.

Bei der Buchung habe ich gleich die Zahlung über Paypal getätigt , eine vorläufige Buchungsbestätigung habe ich dann anschließend erhalten. In der stand, dass sie mir die Reiseunterlagen in den nächsten zuschicken, sobald die Anzahlung da ist.

Mein Fehler lag nur daran, dass ich nach der Paypal-Bestätigungsmail nicht geschaut habe.

Gleiche am nächsten Tag um (20.08.2020)15:47Uhr haben sie mir eine Mail als Zahlungserinnerung geschickt, dass ich die Zahlung heute noch tätigen soll. Die e-Mail landete leider in meinem SPAM-Ordner.

An dem 21.08 habe ich die e-Mail entdeckt, als ich die Zahlung über den Link nochmal tätigen wollte, kam direkt eine Mail, dass meine Reise storniert ist und Stornokosten (90%des Reisebuchung (2500€) zu zahlen ist.

Ich habe mich sofort an den Kundenservice von Check24 gewendet. Beim Angabe der Buchungsnummer, kam eine auto. Voicebeantworter, dass die Buchung storniert ist und ich soll von weiteren Anfragen absehen.

Mit dem Trick, zwei Mal falsche Buchungsnummer anzugeben, bin ich dann durchgekommen und eine Check24-Agentin hat sich zu Wort gemeldet, mir ihre Mitleid mitgeteilt und dass sie nichts weiteres machen kann, ich soll FTI kontaktieren.

Ich habe sie gebeten, die Storno zurück zusetzen oder mir die Anzahlung nochmal zu ermöglich, damit ich es auch sofort überweisen kann. Das war der Check24-Dame alles nicht möglich.

Nächstes Problem, FTI-Rechnungsabteilung ist um die Uhrzeit nicht mehr erreichbar.

Ich habe mich an die Zentrale von FTI-Kundenservice gewendet, die konnten mir auch nicht weiterhelfen, was ich verstehen kann, weil die Buchung über Check24 ging. Der FTI-Agent meinte jedoch, dass es aktuell bzw. die ganze Woche Probleme mit Paypal-Buchungen gegeben hat.

Meine Frage, sind sie wirklich berechtigt sich auf ihre AGBs zu berufen und mir die Kosten zu verschulden?

Letztendlich habe ich ja noch zwei Tage bis mein Reiseantritt. Bei Pauschalreisen ist sogar der Barzahlung am Flughafen noch möglich. Und ich habe nur eine Zahlungserinnerung erhalten per Mail, kein Anruf/sms.

Sind sie wirklich berechtigt die Kosten anzufordern?, das ist viel Geld für mich für einfach Nichts.

Über eine Antwort und Ratschläge würde mich seehr freuen.

Grüße

SH

Reiserecht, Reiseveranstalter
2 Antworten
internet Reisebüro bucht falsches hotel, welche rechte hab ich??

Hiiillffeee.. Hab online ein hotel gebucht und jetzt sechs tage vor reiseantritt stellt sich raus, dass ein falsches hotel durch das online Reisebüro vermittelt wurde. In der Buchungsbestätigung der Internetseite steht als name des hotel klar der komplette hotelname mitsammt dem ort bzw der insel. Doch bereits hier steht als hotelort was falsches, am anderen Ende des landes, Was ich bis gestern nicht bemerkte oder in frage stellte, weil der hotelname hier absolut eeindeutig ist. In der Buchungsbestätigung des reiseveranstalters bzw der rechnung steht der hotelname abgekürzt, was wie ich jetzt weiß auch auf zwei weitere hotels der selben kette zutreffen könnte. Weitere angaben zum ort wurden hier nicht gemacht. Gestern kamen die voucher und beim näheren hinsehen kam mir bei der hoteladresse was spanisch vor. Rücksprache mit dem veranstalter ergab klar ein anderes weitaus billigeres hotel der selben kette und ganz woanders. Das online Reisebüro prüft und prüft und prüft.. Um noch Plätze auf eigene Faust in unserem wunschhotel zu bekommen ist mittlerweile ein halbes Vermögen zu bezahlen.

Jetzt meine fragen: Kann ich problemlos von der reise zurück treten, wenn sie mir das von 'mir' ausgesuchte hotel nicht mehr anbieten können? Würde ich dann mein geld bald wieder sehen..? Welche Ansprüche könnte ich auf Rückerstattung stellen, falls wir in das alternative hotel fliegen würden Und Wann und wie müsste ich jegliche Ansprüche vorlegen?

Für antworten möchte ich mich schon im Vorfeld bedanken. Ich hoffe es kennt sich jemand aus und kann mir weiterhelfen, hab mich schon dumm und dämlich gesucht nach ähnlichen Fällen.

Recht, Reiseveranstalter, Online-Buchung
4 Antworten
Mit welchem Veranstalter pauschal in die Südsee reisen?

Der Reiseverlauf für die nächste Fernreise steht so grob und so wie es aussieht, wird es ein ziemliches Inselhüpfen sein. Daher überlegen wir, ob wir die Reise (für 2015 geplant) eventuell pauschal buchen, denn wir haben die Erfahrung gemacht, daß man dabei oftmals günstiger wegkommt, als wenn man sich alles selbst zusammenstellt.

Wir haben aber bisher nach Polynesien noch keine Reise pauschal gebucht und haben uns jetzt im Internet ein bißchen umgesehen. Pauschalreisen bieten zwar auch die großen Veranstalter wie Meiers Weltreisen usw. an, aber das ist nicht das, was wir wollen. Wir wollen den Reiseverlauf schon selbst gestalten, nur eben, daß uns das Buchen der zahlreichen Transfers abgenommen wird und eventuell über den Veranstalter an günstigere Flug- und Unterkunftskontingente kommen, als wir sie im Netz finden können. Spezialreiseveranstalter für die Südsee, die die Art von einfachen Unterkünften und Gästehäusern anbieten, die wir suchen und die uns auch ein paar individuellere Wünsche erfüllen können, scheint es aber nur sehr, sehr wenige zu geben und über die findet man dann auch noch zu 90 % Eigenwerbung und kaum Erfahrungsberichte, deshalb hoffe ich jetzt, hier eventuell fündig zu werden.

Hat hier schon mal jemand eine Südseereise pauschal gebucht und mag mir davon berichten? Es muß auch nicht zwingend Polynesien gewesen sein, es geht mir mehr darum, etwas über die Dienstleistungsqualitäten des Veranstalters zu erfahren und ob Ihr zufrieden gewesen seid.

Vielen Dank.

Pauschalreise, Reiseveranstalter, Südsee, Reiseanbieter
2 Antworten
7 Tage vor Reiseantritt, bisher keine Reiseunterlagen erhalten und nichts abbgebucht

Ich will am 24.09. Nach Rügen fahren. Reise + Bustransfer habe ich schon vor Wochen über Reisebüro gebucht. Nun habe ich das Problem, dass mich meine Reisebüro seit Wochen hinhält und ich außer einem Reisevertrag (per Email) der die Auftragsnummer, Reisezeitraum, Hotelnamen und Kosten enthält, nix weiter habe. Ich hab bisher keine Reiseunterlagen erhalten und auch nix bezahlt bzw. es wurde nichts abgebucht, da das reisebüro dies wieder abbuchen wollte (habe schon voriges jahr dort gebucht, da wurde das auch so gemacht und damals hatte ich keinerlei Probleme). Ich hab dann versucht den Veranstalter (laut Reisevertrag Neckermann) zu kontaktieren, die mir aber sagten sie wüssten von nichts und hätten auch ganz andere Auftragsnummern. Dann rief ich im Hotel an die mir sagten es sei ein Zimmer für mich über die TUI gebucht, die TUI wollte aus Datenschutzgründen am Telefon keine Auskunft geben, meinte aber, mit Bustransfer bieten sie die Reise gar nicht an. Ich solle mich an mein Reisebüro wenden, da man mir nicht weiterhelfen könne und dürfe.

Ich hab bisher nix unterschrieben und auch die Einzugsermächtigung nicht schriftlich ert erteilt. Auch auf das Ultimatum hin, dass ich umbuche, wenn er sich bis heute 18.00Uhr nicht meldet, hat sich bisher nichts getan. Ans Festnetztelefon geht schon seit Tagen keiner und das Handy scheint er nach meinen Anrufversuchen abgeschaltet zu haben.

Kann ich einfach so woanders buchen? Trotz das das Hotelzimmer schon auf meinen Namen gebucht wurde? Falls dann doch noch was per Bankeinzug abgebucht wird im Laufe der nächsten Woche, kann ich das einfach zurückbuchen und wenn ja, wielange habe ich die Möglichkeit dazu?

Bin ziemlich ratlos, weil ich hier quasi auf gepackten Koffern sitze und nicht weiß was ich machen soll. Ohne Voucher kann ich nicht einchecken und ohne Infos wann und wo der Reisebus abfährt, komme ich ja nicht mal bis nach Rügen, zumal ich ja noch nicht mal weiß, über welches Reiseunternehmen der Bustransfer nun läuft.

Was kann ich machen bzw. wie soll ich mich verhalten. Da mir ja keiner weiterhelfen kann oder will.

Reisebüro, Reiseveranstalter
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reiseveranstalter