Vietnam mit world insight?

2 Antworten

Ich denke, da musst du bei WI selbst nachfragen, wir wissen ja nicht, wie die Reise aufgebaut ist und von wo nach wo es mit dem Rad gehen soll. Wenn man abends in der gleichen Unterkunft ist, kann der Nichtradfahrer (würde mich auch betreffen) vielleicht etwas anderes ansehen. Wir waren bisher zweimal mit dem Anbieter unterwegs und haben nur gute Erfahrungen gemacht. Telefonisch bekommt man auch immer bestens Auskunft.

Also, gehen tut das auf alle Fälle. Der Reiseleiter kann ja einfach die Adresse des Hotels nennen (aufschreiben ...) und der Reisende kann auf eigene Faust dort anreisen. Wenn der Veranstalter "gut" ist, dann hat er auch ein Alternativ-Programm für diese Fälle parat.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man am Ende der Radtour in einer anderen Unterkunft ist, da das Gepäck ja auch transportiert werden muss. Und wenn es so wäre, könnte der Nichtradfahrer möglicherweise mit dem Gepäck fahren. Ich denke aber, das ist nur ein Tagesausflug. Im schlimmsten Fall macht man halt mal einen Tag Urlaub und liest ein Buch ;)

1
@Revolera

Doch, das gibt es durchaus. Das Gepäck geht dann einfach mit einem Transporter mit. Wenn es ein Tagesausflug ist, dann ist die Sache ja noch einfacher: Man macht frei. Oder nimmt ein Taxi zum Ausflugsziel.

Geschwind nachgeschaut. Wird sich dabei um den Ausflug zu den Tempeln von My Son handeln. Da ist die Rückfahrt eh mit dem Bus eingeplant. Also hin mit dem Taxi und da ganz gechillt auf die Gruppe warten.

0

Was möchtest Du wissen?