Erst gestern wurde von Seiten der Politik angemahnt, dass sich die Veranstalter nicht so lange Zeit lassen sollen mit der Rückzahlung. Ob`s was hilft?

Wenn Du es durchziehen willst und nicht mehr so lange warten:

Hast Du denn das Unternehmen rechtskräftig in Verzug gesetzt? Wenn nicht, Musterbrief googeln und nachholen. Nicht mit Einschreiben Rückschein, sondern mit Einwurfeinschreiben.

Nach der Frist Mahnbescheid abschicken. Geht via Internet, kostet rund 30 Euro, die der Schuldner aber zahlt (so er nicht insolvent ist). Meist reicht das Abschicken von dem Teil, dann wird bezahlt. Als Firma wissen sie, dass sie da keine Einrede machten sollten.

Ansonsten kannst Du vorher noch hier nachschauen: https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/

...zur Antwort

Die Reiseversicherung, wahrscheinlich meinst Du die Reiserücktrittversicherung" ist dafür nicht zuständig. So etwas ist nicht abgedeckt.

Die Frage ist: pauschal oder individuell.

Wenn pauschal, könnte der Veranstalter seine Leistung nicht erbringen. Das wäre gut für Euch.

Wenn individuell und die Beschränkungen bestehen immer noch, würde ich versuchen, mit der Airline eine Verschiebung zu verhandeln. Eine Rückerstattung ginge nur auf Kulanz.

...zur Antwort

Ich weiß nicht, ob man das so sagen/fragen kann. Großstädte sind eh nie sauber – aber müssen sie schön sein? Ich glaube, dass sie eher interessant sein müssen. (Ich gehe hier einmal von den Aspekten für eine Reise aus.) Und da haben sicher beide eine Menge zu bieten. Zumal das nicht nur Groß-, sondern Megastädte sind. Und beide habe ein breites geschichtliches und kulturelles Umfeld.

Klar, manchmal muss/möchte man sich für eine davon entscheiden. Aber das geht meiner Meinung nach nur über die konkreten Vorlieben.

...zur Antwort
Der Reiseveranstalter kann seinen mit uns geschlossenen Vertrag ja gar nicht erfüllen, 

Steht das denn schon fest? Wann ist die Reise denn?

Ansonsten wird der Veranstalter, wenn er nicht selbst schon abgesagt hat, auf die Restzahlung bestehen. (Den Veranstaltern steht allen das Wasser bis zum Hals.) Das kannst Du ablehnen mit dem Hinweis auf § 321 BGB. Aber natürlich nur, wenn wirklich absehbar ist, dass die Reise nicht durchführbar sein wird. Wenn die im Oktober ist, dann sieht es eher schlecht aus.

Zu Anzahlung und Gutschein hat #Roetli schon alles gesagt.

...zur Antwort

Habe mit denen in Indien sehr gute Erfahrungen gemacht. Die bieten individuelle Touren weltweit an.

https://www.evaneos.de/

...zur Antwort
Mein Vater ist der Ansicht, dass Sich die Reiseagentur zur gegebenen Zeit melden wird.

Da hat er Recht. Das Problemchen Nummer 1 ist – die Bundesregierung hat die Rückzahlung in Gutscheinen ins Gespräch gebracht. Das ist zwar von der EU schon mal abgewunken worden, viele Veranstalter werden sich aber trotzdem darauf berufen.

Problemchen Nummer 2 könnte sein, dass der Veranstalter gar nicht mehr genug Geld hat, um die Anzahlungen etc. alle zurückzahlen zu können. Denen steht das Wasser logischerweise bis zum Hals, da Reisen in den nächsten Monaten nicht wirklich möglich sein wird. Wenn das Unternehmen in Konkurs geht, sieht es schlecht aus.

Du kannst nur abwarten und das Beste hoffen. 

...zur Antwort
Habe bei Expedia Hotel + Flug gebucht.

Als eine Leistung? Oder wurden Flug und Hotel separat gebucht?

Wie sieht es da bei Stornierung, bzw. aus, falls ich nicht reisen kann?

Schlecht.

Du hast einen Vermittler zwischendrin. Die Erfahrung der letzten Tage hat gezeigt, dass Airline und Portale die Schwarzen Peter hin und her schieben. Eigentlich ist aber das Portal der Ansprechpartner. Da schon mal gute Nerven.

Ansonsten kann man gar nicht sagen, wie es da aussieht, da Du nicht schreibst, wann Du wohin fliegen willst. Und auch nicht, was das „nicht reisen kann“ bedeutet.

Wenn es eine Pauschalreise ist, dann bekommst Du Dein Geld zurück, wenn ein Teil der Reise nicht erfüllbar ist.

Wenn getrennt gebucht wurde, dann kann es sein, dass der Flug nicht stattfindet, das Hotel aber geöffnet hat. Dann musst Du das Hotel zahlen. Oder umgekehrt.

Wenn Du aus andere Gründen nicht fliegen kannst oder willst, dann gelten die normalen Stornobedingungen, die Du in Deinem Vertrag findest. 

...zur Antwort
Wir haben eine Reise sogar 3 Tage vor Ablauf der kostenfreien Stornierungszeit abgesagt.

Sorry, aber was ist eine kostenfreie Stornierungszeit? Wer hat die eingeräumt?

Und was heißt "abgesagt?

Trotzdem ist nun die gesamte Reise von unserer Kreditkarte abgebucht worden. 

Das kann vorkommen, die Abläufe sind momentan nicht ganz so, wie sie sein sollten. Zudem steht allen Reiseveranstaltern das Wasser bis zum Hals ...

Auch Kontaktformulare funktionieren nicht

Es gibt mit Sicherheit auch eine E-Mail Kontaktmöglichkeit, ohne dass man eine Buchungsnummer eintragen muss.

Trotzdem ist nun die gesamte Reise von unserer Kreditkarte abgebucht worden. 

Wenn gar nichts hilft (angemessene Frist lassen), dann kann man unberechtigte Abbuchungen über die Kreditkarte zurückholen. Frage bei Deiner Kartenfirma nach, wie lange Ihr dazu Zeit habt (Ich hab was von 8 Wochen im Kopf, kann aber unterschiedlich sein).

...zur Antwort
wird gerade jeder regelrecht wie ein Tier eingesperrt.

Was für eine Behauptung.

Bayern wird Dir die "Einreise" nicht erlauben. Zumindest nicht momentan. Allerdings ist es noch eine Weile hin bis Ende April, da könnte sich das geändert haben.

...zur Antwort

Ohne die österreichischen Gesetze genau zu kennen, tippe ich mal auf: NEIN.

Das ist keine Reise mit einem wichtigen Grund.

Auch die Ungarn sind im Moment nicht unbedingt berechenbar. Letzte Meldung war: Sie lassen Ausländer mit im Transit durch.

...zur Antwort

Hatte mir Verschiedenes angeschaut und bin, weil es mir vorrangig um den Platz ging, beim C4 Picasso gelandet. Heißt jetzt SpaceTour (oder GranTour, bin da nicht so ganz mehr drin). Sehr zufrieden. Hatte mir vorher alles Mögliche angeschaut, was es in diese Van-Klasse gibt. Das einzige Problem ist der Preis - da musst Du schon eine ziemlich hohe Motorisierung und alles Mögliche/Unmögliche an Ausstattung nehmen, um auf 30.000 zu kommen.

Ebenfalls ein Vorteil: Das Werkstattnetz in Europa ist groß. Der Vorgänger hat allerdings 220.000 gebraucht, bis er das erste Mal eine Werkstatt von innen gesehen hat (außer Inspektion).

...zur Antwort
Habe mich in der Zwischenzeit rechtlich erkundigt. Der Vermieter ist im Recht. 

Wer sagt das und warum? Nach deutschem Recht gilt immer noch: Keine Leistung, kein Geld. Das dürfte in Holland nicht viel anders sein. Es sei denn, der Vermieter kann die Wohnung wie gebucht im Mai zur Verfügung stellen. Dann käme er seiner Pflicht nach.

...zur Antwort

Nein, da darf sie nicht. Es sei denn, sie hat einen Pilotenschein, aber das ist mit 18 ehe unwahrscheinlich.

Was sie darf: Sich alleine in ein Flugzeug setzen und sich dann von der Besatzung ans Ziel bringen lassen.

...zur Antwort

Ja, nein, vielleicht. Kannst Du noch ein paar Infos rausrücken?

Wie bist Du zurückgekommen? Hast Du dafür was bezahlen müssen? Was hat Lufthansa mitgeteilt zur Stornierung?

Und: Aktuell ist die Sache auf europäischer Ebene zur juristischen Klärung, so lange werden die Fluggesellschaften sich bedeckt halten.

...zur Antwort

Zur Auswahl hat #Roetli schon das meiste gesagt. Wichtig einfach, dass die Maske gut passt. Also unbedingt zum Kauf mitnehmen. Aufsetzen, Luft einziehen lassen, dann muss die Maske kurz sitzen, ohne dass man sie halten muss. Und vergesst die Schnorchel, die oben einen Ball haben, damit kein Wasser reinkommt, das ist Kokolores.

Ach ja, und unbedingt (so die Bäder wieder aufmachen) vorher fragen, ob man da mit so ner Maske reindarf. Ist nicht überall erlaubt.

...zur Antwort

Rückerstattung Urlaubsreise Dubai?

Mein Mann und meine beiden Söhne hatten vom 14. bis 21.03.2020 bei alltours eine Pauschalreise nach Dubai gebucht. Als Flughafen wählten wir Prag, weil der für uns am schnellsten zu erreichen ist. Am 12. erfuhren wir, dass die tschechische Grenze am 14.03. 0.00 Uhr geschlossen wird, wir also nicht mehr einreisen können. Unser Reisebüro informierte alltours und wir erhielten die Antwort, dass der Flug planmäßig ab Prag geht und wir da noch vor 0.00 Uhr die Grenze passieren müssten. Da sonst keine Reisewarnung besteht, müssten wir die Reise antreten, Geld gäbe es meines zurück. Meine Familie musste nun gezwungenermassen noch vor Mitternacht in Tschechien einreisen, in einer Pension übernachten und am Samstag nach Dubai fliegen. Sonntag 0,20 Uhr in Dubai angekommen, erfuhren meine Drei, dass ab diesem Tag alles schliesst, was an dieser Reise sehenswert ist. Also konnten sie nur durch die Stadt laufen und baden gehen (weil es ein hoteleigener Strand war, öffentliche waren auch gesperrt). Dann würde der Rückflug nach Düsseldorf umgebucht, weil die drei nicht wieder nach Tschechien einreisen durften. Unser Auto stand in Prag.Von Düsseldorf kamen die drei nicht wieder weg und nahmen deshalb ein Leihauto.

Dieser Urlaub, hart erspart, ging vollkommen nach hinten los. Nur um baden zu gehen, fliegt man nicht nach Dubai. Wie verhalte ich mich jetzt richtig, um eventuell einen Teil vom Reisepreis, die Pensionskosten und Kosten für den Leihwagen zurück zu bekommen.

...zur Frage

Das ist natürlich ein Urlaub, wie er hätte nicht kommen dürfen. Das ist zeitlich einfach schlecht gelaufen.

Dennoch - ich würde da keine weitere Energie reinlegen. Von wem möchten Sie denn Geld bekommen? altours hat seinen Teil des Vertrags erfüllt. Die Fluggesellschaft auch, die durfte sie nicht nach Tschechien bringen, immerhin zurück nach Deutschland. Das wird wohl alles unter Höhere Gewalt fallen.

...zur Antwort

Ja, kann man gerade nicht absehen. Also lieber abwarten und dann entscheiden. Vielleicht gibt TUI in der nächsten Zeit auch noch andere Möglichkeiten (Verschiebung, Gutschrift ...).

...zur Antwort