Skireise mit Mango Tours? Gute/Schlechte Erfahrungen? Oder lieber anderer Anbieter?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meines Wissens veranstaltet Mango Tours nur Städtereisen und Strandtouren (im Sommer). Die Skireisen von Mango Tours werden also gar nicht direkt von Mango veranstaltet sondern letztlich nur vermittelt. Das ist (gerade bei Sikreisen) nichts Ungewöhnliches und spricht absolut nicht gegen Mango Tours. Es gibt halt nur wenige Veranstalter, die diese Reisen durchführen, denn der Aufwand ist groß und die Margen gering. Die meisten Veranstalter von Skireisen verkaufen die Reisen zwar, führen die Reisen aber nicht selbst durch. Die negativen (aber auch die positiven) Dinge, die Du über die Städtereisen oder die Badetouren von Mango gelesen hast, lassen sich also (vermute ich zumindest ganz, ganz stark) nicht auf die Skireisen übertragen.

Was für meine Vermutung spricht: In den AGB von Mango Tours gibt es ein paar Dinge, die speziell für Skireisen gelten. So muss zum Beispiel bei Skireisen eine Umbuchungsgebühr (falls Du doch noch den Termin ändern willst oder so) erst "angefragt werden". Wo denn? Ich vermute mal, beim eigentlichen Veranstalter der Reise.

Ach, das ist ja richtig gut zu wissen!

Ich danke Dir vielmals! :)

0

Hi -- ich war schon letzten Winter mit Mango Skireisen in Davos - war alles ok. Sieht guenstig aus, aber lt deren Reiseleitung vor Ort in Davos hat der Reiseveranstalter richtig viele Studenten und auch Studentengruppen die gesamte Wintersaison ueber da in dem Haus (unseres hiess Waldschlössli in Davos) und auch noch ein Gruppenhaus in Klosters. Ich kann Davos nur weiterempfehlen, ist nicht so teuer wie man denkt beim Namen Davos mit Bonzen und so. Die anderen Angebote kenn ich nicht, ich war aber schon mit einigen Reiseveranstaltern aus Deutschland im Snowboardurlaub in Österreich und der Schweiz. Neben Mango auch noch mit E&P Reisen und Events aus Köln, SkiSun -aus der Ecke Sauerland- und StudiTours aus Freiburg/Schwarzwald. Fanden alle Reiseanbieter ok, Preis-Leistung war spitze, einfach auf die Webseiten gehen und vergleichen......... CARI

Extrem teures Skigebiet und billigen Skiurlaub? Das passt für Davos nicht. Das Angebot von Mango-Tours-Davos ist wirklich sehr günstig! (449 €) Denkt an die Nebenkosten, wie Essen, Aufstiegsanlagen, Fahrt mit der Bahn, Bus, Kosten in den Hütten usw. Der 6-Tages-Skipass (Davos-Klosters) kostet schon 332 CHF/6d). In für uns neue Skigebiete sind wir meist mit Sport-Scheck-München gefahren. Unsere Gruppe mit max. 12 Personen hatte stets einen ortskundigen Skiführer/ stattl. geprüfter Skilehrer dabei. Es waren nie klassische Skikurse!! Skifahren konnten wir schon lange. Auch in Davos haben wir mit dem Ski-Führer ganz selten eine Abfahrt zweimal gemacht. MfG

Hallo,

Da wir beide schon mehrmals gefahren sind, wissen wir was noch an Kosten auf uns zu kommt, aber damit das es billig ist meinte ich, dass Skipass, Unterkunft, Verpflegung zusammen als Angebot erstmal günstig ist. Dann kann man beim Rest eben mehr ausgeben :)

Ich werde gleich mal bei Sport Check München nach schauen :) Danke für den Tipp! :)

0

2 Tage versehentlich über 90 Tage ESTA gebucht, wohin zwischenzeitlich ausreisen

Hallo zusammen,

ich habe meinen Hin-und Rückflug (07.01.-08.04.) in die USA gebucht und mein ESTA Antrag ist auch noch gültig. Im nachhinein beim nachzählen der Tage habe ich aber festgestellt, dass ich insgesamt 92 Tage in den Staaten gebucht habe also über die 90 Tage ESTA komme. Ein umbuchen des Fluges ist nicht möglich. Ein one-way Ticket paar Tage früher (damit ich unter den 90 Tagen bin) kostet genauso viel wie ich jetzt für die insgesamt 3 Flüge zahle. Meine Überlegung ist zwischenzeitlich eine Woche spontan nach Kolumbien zu reisen (um die 90 Tage zu unterbrechen) und dann meine Reiseroute in den Staaten fortzusetzen.

Und jetzt zu meinen Fragen:

• Wollen die Officer bei meiner Einreise das Rückflugticket sehen? • Wenn ja lassen die mich mit dem ESTA überhaupt rein, wenn die sehen, dass ich 92 Tage Aufenthalt gebucht habe. • Zählt Kolumbien überhaupt als Ausreise um die 90 Tage zu unterbrechen? • Reicht es aus, wenn ich die einwöchige Reise erst in den Staaten buche oder wäre es besser, dem Officer bei der Einreise zu zeigen, dass ich zwischenzeitlich ausreise. • Hat jemand einen Vorschlag wohin ich anderweitig zwischenzeitlich noch ausreisen könnte? Mexico, Kanada und Karibik zählt ja nicht.

Vielen lieben Dank vorab für die Rückmeldungen. Vielleicht noch hilfreich, ein richtiges Visum wollte ich nicht, da ich nur bisschen reise und Sprachkurse mit nicht mehr wie 18 Std. die Woche besuche. Das Visum ist mir auch zu teuer wegen den zwei Tagen. Da investiere ich das Geld lieber und fliege zwischenzeitlich woanders hin :-).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?