Seniorenreisen - Welche Erfahrungen habt ihr damit?

5 Antworten

Also ich habe nur 2x in meinem Leben an Pauschalreisen teilgenommen - jeweils in Länder, die garnicht oder damals nur sehr eingeschränkt individuell zu bereisen waren.

Das erste Mal war ich mit Mitte Vierzig die Jüngste in der Gruppe, das letzte Mal mit Mitte 60 die älteste - bei Pauschalreisen herrscht ja meistens eine relative Altersmischung. Beide Reisen habe ich allerdings in nicht gerade bester Erinnerung, vielleicht hatte ich aber auch nur Pech mit einigen meiner Mitreisenden oder ich war verwöhnt, weil ich normalerweise stets allein verreise. Das Risiko mit Mitreisenden geht man jedoch immer ein, wenn man mit einer Gruppe verreist.

Bei reinen 'Seniorenreisen' hätte ich persönlich die Befürchtung, daß sich mehr über die jeweiligen Krankheiten ausgetauscht wird, als über die Reise an sich oder auch andere Themen. Mein Großvater (89) ging z.B. nicht mehr zu seinem damals regelmäßigen "Tanztee", weil dort "nur noch alte Leute sind, die sich ständig über ihre Krankheiten unterhalten" - er war damals der mit Abstand älteste...

Vielleicht wäre für Dich eher eine Reise mit besonderen Schwerpunkten (Kultur, Musik, Wandern wenn möglich, etc.) sinnvoll, wo man mit Gleichgesinnten, egal welchen Alters, etwas teilen kann?

Sollten jedoch gesundheitliche Probleme bestehen, gibt es 'Seniorenreisen mit ärztlicher Begleitung' - so etwas würde ich durchaus für sinnvoll halten, um sich als kranker Mensch auch während einer Reisein in relativer Sicherheit zu fühlen.

Stimmt schon, Alter alleine ist kein ausreichender gemeinsamer Nenner. Aber wenn zusammen verreist wird, sollten ja auch alle reiselustig und kulturinteressiert sein, oder? Nach Schwerpunktreisen schaue ich mich aber auch mal um!

2

Ich verreise unheimlich gerne alleine, aber auch mit meinem Mann und / oder Sohn. Ich habe auch schon die eine oder andere Gruppenreise gemacht, aber nur Fernreisen mit kleinen Gruppen (mit Urwaldübernachtungen etc.) Einmal habe ich eine Leserreise gemacht - nie wieder. Meine Schwägerin und ich wurden von der Gruppe schon schief angesehen, weil wir unterwegs keine Briefmarken brauchten, da wir uns weigern Postkarten zu schreiben (war in Indien). Und eine Seniorenreise würde ich persönlich nie machen, dazu fühle ich mich mit meinen Mitte 60 noch 20 Jahre zu jung. Aber ich mag Rundumbetreuung auf Reisen sowieso nicht (was bei unseren Gruppenreisen nicht gegeben war - ausser eben auf der Indienreise ).

Individualreisen schätze ich auch, aber diesmal fände ich eine Rundumbetreuung und eine Gruppe, die zusammen verreist, nett. Wie war denn die Indienreise, von der du geschrieben hast, organisiert?

1

Meine erste Seniorenreise mit Beginn der Rente (meine Frau ist leider an Fernreisen gehindert und beurlaubte mich) ging allein mit Zelt für 2 Monate nach Neuseeland, wo ich vor Ort nichts außer dem Mietwagen (vor)buchte. Die wohl beste Seniorenreise meines Lebens :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das klingt schön! Hast du dann vor Ort Leute kennengelernt oder warst du die 2 Monate weitestgehend alleine unterwegs?

1
@gondolina

Ich war allein mit Zelt und Mietwagen kreuz und quer durchs Land unterwegs. Auch in anderen Ländern. Aber Camper sind kommunikative Leute (wenn man will). Neuseeländer sind dessen ungeachtet auch sehr offen. Eine Familie bot mir z.B. an, in deren „Garten“ zu campen (war ein riesiger Park an deren Kiwi- Plantage). Freundschaften fürs Leben entstanden natürlich nicht. Aber nette Bekanntschaften. Auch in anderen Ländern. Wir waren auch danach oft auch noch etwas in Kontakt. Wie gesagt: Es war weder langweilig noch einsam… :) Für Nicht- Camper böte sich analog m. E. Bed& Breakfast an.

0
@tauss

...oder Couchsurfing - damit habe ich auch als 'alte Frau' sehr gute Erfahrungen gemacht!

1
@tauss

Danke für deinen Bericht und die Tipps! Zelt ist tatsächlich nicht so ganz meine Welt. Wenn, könnte ich mir eher einen Campingbus vorstellen. Ist aber für eine Einzelperson wahrscheinlich auch überdimensioniert? Und nach Alleine sein steht mir momentan nicht wirklich der Sinn.

Von Couchsurfing habe ich schon mal was gehört. Wie alt sind denn da die Gastgeber? In meiner Vorstellung sind das alles Studenten, aber wahrscheinlich liege ich da daneben?

0

Das klingt doch gut, da würde ich zuschlagen. Fliegst du häufiger über den Airport Linz? Es würde mich interessierten wie es da abläuft. wien Schwechat finde persönlich unübersichtlich, aber vielleicht ist das Geschmackssache und ich bin nicht mehr so flexibel.

Ich bin mir inzwischen auch sehr sicher, dass ich die Reise buchen werde. Eine Seniorenreise habe ich bislang noch nicht gemacht, vom Flughafen Linz aus bin ich aber schon öfter geflogen, weil es von mir aus der nächstgelegene ist. Der Flughafen hat alles, was ein Flughafen braucht, aber die Wege sind kurz und übersichtlich und auch Einchecken und so weiter geht schnell und ohne Probleme.

1
@gondolina

Klingt überzeugend. Ich habe nachgesehen, im Grunde ist die Anfahrt einfach und wäre für mich kaum länger als nach Schwechat. Scheint sehr gut organisiert zu sein :)

Machst du eine Seniorenreise oder doch alleine?

0
@Spezial

Diesmal ist die Entscheidung auf die Seniorenreise gefallen. Diesmal will ich einfach Urlaub in Gesellschaft anderer Menschen machen. Wobei ich mir auch gut vorstellen kann im Spätsommer oder so noch ein paar Tage alleine zu verreisen, aber schauen wir mal!

0

Ich denke, es kommt darauf an, wie und von wem so eine Reise organisiert ist. Meine Erfahrungen belaufen sich auch eher auf Gruppen was kulturelle Themenkreise betrifft. Was genau schwebt dir vor, wenn du an Seniorenreisen denkst? All Inklusive Rundreiseprogramm?

Natürlich, wie eine Reise organisiert ist spielt eine große Rolle bei der Frage ob und wie sehr es einen anspricht. Die Altersgruppe sollte auf jeden Fall nicht der einzige Faktor sein, der einen verbindet! In meinem Fall würde es um eine Seniorenreise vom Flughafen Linz aus nach Kreta gehen. Ich war schon seit einiger Zeit nicht mehr auf der Insel und es wäre ein gutes Angebot. Mir würde es sicher gut tun etwas wandern und baden gehen und Kultur und gutes Essen genießen und mich mit anderen, Gleichgesinnten darüber austauschen zu können.

1
@gondolina

Das klingt doch gut, da würde ich zuschlagen. Fliegst du häufiger über den Airport Linz? Es würde mich interessierten wie es da abläuft. wien Schwechat finde persönlich unübersichtlich, aber vielleicht ist das Geschmackssache und ich bin nicht mehr so flexibel.

0
@Spezial

Entschuldige die doppelte Antwort, ich hinke mit der Technik nach :(

0

Was möchtest Du wissen?