Tipps, um Salzburg alleine zu erkunden?

3 Antworten

Den vielen guten Tipps (Mirabell für den Anfang mit Blick auf Altstadt, Burg und Berge, dann Innenstadt mit Getreidegasse, Dom usw, dann Burg) kann ich nur noch einen Film aus der Community anhängen, denn Bilder sagen oft mehr als Worte...

http://www.reisefrage.net/video/schoenes-salzburg-ein-kleiner-stadtrundgang

Vor allem zu Fuss die Altstadt erkunden und vielleicht Schloss Mirabell besuchen, das ist schon mal einen Tag wert. Dann wären da die Residenz, das Glockenspiel, der Dom, die Franziskanerkirche, der Mozartplatz und das Geburtshaus von Mozart besichtigen (wenn man schon mal dort ist), die Pferdeschwemme, die Hofstallgasse, die Festung Hohensalzburg, das Kloster St. Peter und die schönen Gärten (die aber nur bei gutem Wetter) und in der Judengasse leckere Nockerln essen gehen.

Und dann gib'ts da noch die Sightseeing-Tour die einen nicht nur in aber auch rund um Salzburg führt, die heisst Salzburg Sound of Music Tour, sehr musikalisch unterlegt, aber. wirklich schön, hin und wieder kann man auch aussteigen, die Füsse vertreten und Insider Sachen sehen, die man sonst verpasst. Wenn Du den Film kennst, ist es fast ein Muss, die Tour mitzumachen, die ist ausserdem sehr günstig und bei jedem Wetter zu haben. Langweilig wird's Dir in Salzburg sicher nicht.

Was möchtest Du wissen?