Ägypten im März, welche Kleidung, wieviel geld wechseln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde für abends schon eine lange Hose mitnehmen, Ich war mal für eine längere Zeit in Ägypten, aber ich kann mich erinnern, dass der März nicht gerade warm war und dass ich oft mit langem Pullover rumgelaufen bin. Nimm dir auf jeden Fall einen langen Pulli und eine lange Hose mit. Ägypten ist kein teures Land, aber es ist immer besser mehr Geld als nötig dabei zu haben. Brauchst du die ägyptischen Pfund nur für das Trinkgeld?

Moin mareike,

wieviel Ägyptische Pfund Du wechseln mußt, liegt in Deinem eigenen ermessen. Wieviel Trinkgeld möchtest/kannst Du denn wem wo geben? Dem Zimmermädchen? Im Restaurant? Dem Fahrer? Hängt ja auch davon ab, was Du/Ihr gebucht habt. All In? HP? Nur Frühstück? Im übrigen kannst Du in Ägypten (fast) alles in Euro bezahlen. Aber Du kommst letztendlich dabei "teurer" weg. Das nur für den Hinterkopf.

Was die Kleidung betrifft: Stell Dich darauf ein, dass im Monat März ein zügiger Wind weht. Es kann also durchaus sein, dass Du auch tagsüber eine leichte Stoffhose inkl. Langarmshirt brauchst. Ja, es ist nicht unbedingt der Monat, in dem man stundenlang gemütlich am Meer im Bikini gammelt. Für abends würde ich einen Kapuzenpulli mitnehmen (oder was auch immer Du hier in DL langärmliges trägst); es wird abends empfindlich kalt. Schönen Urlaub!

Was möchtest Du wissen?