Wie sind die Trinkgeldgepflogenheiten in Ägypten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auch darauf an, wo du hinfährst. In den Touristenhochburgen würde ich z.B. nicht soviel dazugeben, da die Preise für Ägypten eh schon sehr hoch sind. In Kairo und anderen Städten dagegen stimme ich zu, was auch schon vorher gesagt wurde: Als Tourist Taxifahrern kein Trinkgeld geben, in 90 % der Fälle, ist das schon im Preis enthalten ;) Wenn man allerdings die Preise kennt und ein Taxifahrer gibt mir als Ausländer den richtigen Preis an, dann habe ich die drei Mal, wo mir das passierte, glücklich das Doppelte bezahlt, weil ich die Ehrlichkeit faszinierend fand. Bei Kofferträgern kommt es auch da auf das Hotel an 5-15 Pfund je nach Hotel. Ansonsten bei Essen und Trinken ca. 10%. Bei manchen ist allerdings eine service charge schon im Preis drin, da muss man dann ein bisschen gucken. Wegen Dollar und Euro: Sie wären begeistert. Zwar müssen sie das Umtauschen, bekommen aber so meist mehr Trinkgeld als wenn sie das mit ägyptischen Pfund machen würden. Das sind die generellen Sachen, die Trinkgeld-Sache ist sehr verbreitet in Ägypten und für die anderen Sachen muss man seinen gesunden Menschenverstand einsetzen, um einzuschätzen wie wertvoll der eine oder andere Dienst war. Viel Spaß ;) Eins noch: Wenn du nach Kairo fährst und dich mit den Taxipreisen nicht richtig auskennst, empfehle ich weiße Taxis zu nehmen, die ein Meter haben (manche sind manipuliert, das merkt man aber recht schnell, dann Taxifahrer sagen und wenn er's nicht ändert, aussteigen). Die sind zwar ein wenig teurer, aber als Tourist wird man doch weniger abgezogen als bei den schwarzen Taxis. Wenn man die Preise aber grob weiß, würde ich dann wieder die schwarzen Taxis empfehlen, meist ein wenig mehr Stress, aber die leute haben's dann doch ein wenig nötiger...

Danke für Deine späte Antwort mit vielen interessanten Gedanken, die hoffentlich künftigen Reisenden weiterhilft!

0
@LittleArrow

Ui, danke für das Sternchen ;)

Hab auch gar nicht gesehen, dass der Eintrag schon so alt war. Ist aber immer noch alles gültig, vielleicht hilft's ja beim nächsten Mal ;)

0

Trinkgeld im 4 Sterne Wellnesshotel

Hallo,

wir fahren Ende des Monats zum ersten Mal in ein 4 Sterne Wellnesshotel in den Bayerischen Wald. Wir haben dort eine 3/4 Verwöhnpension gebucht, dass heißt Frühstück, Nachmittagsbüffet und Abendessen sind im Preis mit inbegriffen.

Da wir nicht als Geizhälse dastehen wollen, fragen wir uns nun, wie viel Trinkgeld gibt man denn im Einzelnen. Vor allem gibt man bei jedem Abendessen dem/der Kellner/In ein Trinkgeld oder nur am letzten Abend? Und wie überreicht man das?

Wann bekommt das Reinigungspersonal/Zimmermädchen am besten sein Trinkgeld und wie viel ist dort angemessen? Vor allem wie übergebe ich es dem Zimmermädchen? Lasse ich es zum Beispiel auf dem Kopfkissen liegen oder übergebe ich es persönlich.

Wie viel Trinkgeld ist angemessen bei den Wellnessanwendungen? Wird dort auch jeden Tag/ nach jeder Anwendung Trinkgeld gegen oder nur zum Schluss?

Wie viel gebe ich dem Personal an der Rezeption und wann überreiche ich es dort am besten?

Habe ich noch irgendjemanden vergessen der noch ein Trinkgeld bekommt. Halt eine Frage fällt mir noch ein, bekommt jede/r Kellner/in, jedes Zimmermädchen, jeder der der mir an der Rezeption hilft und jede/r Masseur/in einzeln ein Trinkgeld oder alle immer zusammen? Uns ist klar wenn z.B. im Wellnessbereich auf den Tresen eine Trinkgeldkasse oder ein Sparschwein steht, dass dann dort das Trinkgeld hineingehört. Wie ihr seht habe ich viele Fragen zu diesem Thema und bin für jede Antwort dankbar.

LivKristin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?