Wie viel Trinkgeld sollte man mindestens geben in einem 5 Sterne Luxushotel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jeder freut sich über Trinkgeld. Daher sind die Euro-Scheine und natürlich auch die Kuna immer sehr willkommen. In Kroatien ist Trinkgeld auch für persönlichen Service üblich. 1 bis 2 Euro sind für kleinere Dienstleistungen die Regel. Ansonsten sollte sich deine Freundin mit 10 % bis 15 % Trinkgeld lieber großzügig zeigen. Die Menschen sind auch im 5 Sterne Hotel zum großen Teil darauf angewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 13.09.2013, 17:49

Danke für den Stern!

0

Ich sehe es ähnlich wie Nanuk! Ich gebe für den Dienst des Koffertragens (falls geschehen) etwas (2,00 €), dem Personal für die Zimmerreinigung, je nach Aufenthaltdauer. Meist lege ich es schon in den ersten Tagen auf den Schreibtisch (5,00, oder 10 €) mit einem netten kleinen Dankeschönzettel. Bei den Kellnern runde ich zwischen 10 + 15 % auf. Den Betrag gebe ich in bar Ich würde in diesem Fall in Kroatien auch Euro geben, die sind mit Sicherheit beliebter! Sollte der Frühstücksservice aussergewöhnlich aufmerksam und gut sein, gebe ich auch meist dafür einen kleineren Betrag, evtl. auch 5,00 € in eine aufgestellte Gemeinschafts-Kasse, oder ähnlich. Ich scheue mich aber auch nicht, nichts zu geben, wenn der Service und die Freundlichkeit nicht stimmen. Das ist mir dann egal, ob 2-Sterne-, oder 5-Sterne-Haus. Man sollte die Sterne nicht überbewerten, überall arbeiten Menschen und in dieser Branche zumeist schlechtbezahlte. Die freuen sich allemal über zusätzliche Gaben. egal in welcher Höhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fünfsterne hin oder her, es sollte nur die gegebene Dienstleistung belohnt werden. Das Zimmermädchen bekommt pro Tag das Equivalent von €1-2 (aber auch nur, wenn das Zimmer vor 16.00h gemacht worden ist!!), der Kellner die landesüblichen 10-15% (in bar, nicht auf der Kreditkarte aufgerundet) und an der Rezeption gebe ich gar nichts. Auch der Kofferträger bekommt etwas, wenn er mir den Koffer auch gleich auf's Zimmer bringt. In EU-Ländern €, sonst die entsprechende Landeswährung, wenn ich's grad richtig habe, sonst in Ländern wo Kleingeld einer Fremdwährung nicht getauscht werden kann gebe ich US$ in kleinen Scheinen. Wenn keine Trinkgelder vorgeschrieben sind (wie etwa in der Schweiz), dann gebe ich bei einem guten Service etwas obendrauf. Ich denke nicht, dass das Personal beleidigt ist, jedenfalls habe ich das noch nie erlebt, denn auch in ***** Hotels herrschen nicht die besten Löhne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich spontan sagen: jeder kriegt 5 Euro - der Page, der mir die Koffer aufs Zimmer trägt, das Zimmermädchen, das Personal im Spa...... nimm einfach genug 5 Euro Scheine mit, dann fällt die Umrechnerei weg ;) dann kann keiner behaupten, du gehörst zu den "geizigen Deutschen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 07.09.2013, 15:27

Das ist der Vorteil des US-Dollars. Da ist der kleinste Schein 1 $, gefolgt von 2 $ (auch wenn selten im Umlauf) und 5 $.

4

Da gibt es keine feste Regelung. Auch in Luxushotels sollte man Trinkgeld nach Zufriedenheit geben.

Eine Ausnahme machen wir bei den Zimmerboys oder Zimmermädchen, da gibt es Trinkgeld gleich am ersten Tag und einen höheren Betrag für mehrere Tage (falls man länger bleibt) denn man möchte ja sein Zimmer gut und möglichst frühzeitig gereinigt haben und frisch hergerichtet bekommen.

Für Trinkgeld haben wir immer 1Dollarscheine dabei, oder wir geben Trinkgeld in einheimischer Währung. Man sollte auch in einem 5* Luxushotel dem Service angemessen Trinkgeld geben, so in etwa wie Nanuk geschrieben hat und nach deinem Gefühl der Zufriedenheit.

Wenn du ganz besonderst guten Service belohnen willst, kannst du das auch mal mit einem 5 Euro Schein tun,, aber keiner ist beleidigt, wenn du mal kein Trinkgeld oder nur ein wenig Trinkgeld gibst, denn auch die Geste wird meist anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch nicht mehr als sie sonst gibt und das nur bei Zufriedenheit. Ich wage zu behaupten, dass gerade in Luxushotels das Personal wenig verdient.

Die Kroaten nehmen Euro genauso gerne wie Kuna - wenn nicht lieber. Italien und Slowenien sind nicht weit und dort können sie den Euro brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich arbeite selbst neben dem Studium in einem 5 Sterne-Hotel und ich kann dir sagen, dass Hotelerie/Gastronomie nach den Frisören am schlechtesten bezahlt wird (zumindest in D) - Also über Trinkgeld freuen wir uns jedenfalls sehr :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So 10% sind schon nicht falsch, ihr solltet aber auch zufrieden sein mit dem Service und auch durch das Trinkgeld zeigen, ob und wie zufrieden ihr seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?