Trinkgeld am Anfang des Urlaubs und Zimmerwunsch

4 Antworten

Ich denke auch, du solltest Meerblick direkt mit buchen - dann hast du das Zimmer das du willst sicher. Oft ist in der Hauptsaison alles ausgebucht und tauschen ist nicht mehr drin. Trinkgeld ist immer gut, aber in so großen Hotels wechselt das Personal die Schicht und du siehst das Zimmermädchen dann die ganze Woche nicht mehr, dann hast du quasi die falsche "bestochen" - gib lieber öfter weniger Trinkgeld - dann kannst du es besser verteilen - auch im Speisesaal - du musst die Schichten checken und dem richtigen Kellner Trinkgeld geben - aber das lohnt sich dann auch - wir hatten die ganze Woche einen super Service am Tisch!

Ich würde in Tunesien gleich von Anfang an das Zimmer mit Meerblick buchen, wenn mir das wichtig ist. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Das Risiko eines Upgrades vor Ort würde ich nur eingehen, wenn ich es auch nicht weiter wild fände ein Zimmer mit Gartenblick zu haben, denn es kann natürlich immer passieren, dass das mit dem Upgrade nicht klappt, insbesondere in der Hauptsaison.

Zum Trinkgeld: Normalerweise gibt man gleich am Anfang ein kleines Trinkgeld und zwar dem Mann oder der Frau, die einem das Zimmer zeigen.

Ich kann mich dieter52 nur anschließen. Ein gut platziertes "Bakshish" kann Wunder bewirken. Ähnliches gilt aber auch für Lob und persönliche Worte. Beim Ankommen gleich ein paar persönliche Worte mit der Belegschaft wechseln und dein Gesicht und dein Name ist im Hotel bekannt. Das Zimmer mit Meerblick würde ich an deiner Stelle auch im voraus buchen, denn das upgrade vor Ort ist reine Glücksache. Schönen Urlaub!

Hallo,

vielen Dank zunächst. Das Meerblickzimmer werden wir dann direkt buchen. Wie viel Trinkgeld sollte man dem Restaurentchef denn so geben? Wir haben im Hotel 3 Bars :-) wird dann aber teuer :-) Danke euch!

0

Was möchtest Du wissen?