Würdet ihr aus finanziellen Gründen ein Doppelzimmer belegen?

9 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte schon 2x das Vergnügen und bin diesen Kompromiss eingegangen, weil kein EZ zur Verfügung stand. Warum auch nicht? Es wurden dann daraus zwar keine Freundschaften fürs Leben, aber immerhin nette Urlaubsbekanntschaften.

Im Krankenhaus lag ich übrigens nach ner OP auch schon mit anderen Personen in der 2.Klasse. Und das war dann sogar weniger langweilig, wenngleich sicher eine stärkere Beeinträchtigung der Privatsphäre, zumal man dort auch noch Besuch empfängt.

Also: Wenn mich die Reise so interessiert, dass ich sie unbedingt machen will, schreckte mich eine andere Person nicht davon ab. Auf die "Gleichgeschlechtlichkeit" hast zu auf jeden Fall einen Anspruch. Alles andere wäre ein Reisemangel, der zum Rücktritt berechtigt.


tauss  04.08.2013, 09:28

PS: Auch in Jugendherbergen oder auf Berghütten teilt man in der Regel oft obligatorisch die Zimmer ;)

4

Nein, Mit einer mir fremden Person (ausser mit meinem Sohn oder Tochter) würde ich nie ein Doppelzimmer nehmen. Das gibt unweigerlich irgendwann mehr oder weniger Zoff, oft auch wenn man mit einer Freundin/Bekannten reist (Schnarchen, Badbenutzung etc.). Bei EInzelbelegung zahlt man zwar den Aufpreis und meist liegt das Zimmer dann in der hintersten Ecke des Hotel/Unterkunft. Ich hab das nur ein einziges Mal gemacht und ja, es kann eine Reise ruinieren, wenn man sich nicht wirklich blendend versteht und jeder sehr anpassungsfähig ist, denn mit jemandem das Zmmer teilen heisst auch, dass man keine Rückzugsmöglichkeit mehr hat.


Zinni  04.08.2013, 12:48

DH!

Ist auch meine Meinung, niemals.

7
RomyO  04.08.2013, 13:50

Auch ich sage "niemals"!!!

5
sternmops  05.08.2013, 17:08
@RomyO

Nie würde ich ein DZ buchen! Es kann die sprichwörtliche Hölle werden wenn man sich nicht wirklich gut versteht.

4

N e i n - außer es ist eine Gruppenreise und ich kenne die Anderen und sie teilen mir eine nette Frau zu - dann könnten wir darüber reden!


chanelino 
Beitragsersteller
 29.08.2013, 15:03

Na klar - sicher - und wer denkt an die arme Frau ;)

1

Ich würde es nicht machen. Einmal war ich in der Lage, bei einer Chinareise Anfang der der 80er Jahre. Ich war mit einer englischen Reisegruppe unterwegs (Deutsche Reiseveranstalter organisierten damals noch keine Chinareisen) und in China gab es damals keine Möglichkeit für ein Einzelzimmer. Ich hatte mit meiner Zimmergenossin grosses Glück, wir verstanden uns bestens und ausserdem konnte ich noch etwas mein englisch pflegen :-). Sicher hat man aber nicht immer das Glück.

Bei unserer letzten Reise hatten wir eine einzige Alleinreisende in der Gruppe, sie nahm immer ein "halbes Doppelzimmer" und wie sie erzählte klappte das immer bestens. Auf unserer Reise war sie aber wie gesagt die Einzige und bekam so jeweils ein Doppelzimmer ohne Aufschlag - sie konnte ja nichts dafür dass es keine zweite Alleinreisende in der Gruppe gab. Wie sie erzählte hatte sie auch schon alleinreisende Herren in ihren Gruppen, das funktionierte wohl auch immer gut, nur einmal endete es fast in einer Schlägerei.

Von der Belegung eines Doppelzimmers mit einer fremden Person aus finanziellen Gründen würde ich dir abraten. Wie du schreibst, würdest du das Zimmer nur aus finanziellen Ueberlegungen mit einer anderen Person teilen und damit gehst du in einem Urlaub von Beginn weg einen grossen Kompromiss ein. Klar kann es funktionieren, aber die Wahrscheinlichkeit, dass du dich in deiner Privatsphäre eingeschränkt fühlst und das Urlaubsfeeling dann nicht so recht aufkommen will, ist relativ gross.

Es gibt übrigens auch Anbieter, welche ausserhalb der Hochsaison keinen oder nur einen geringen Einzelzimmerzuschlag erleben, da lohnt sich ein Vergleich allemal.


gustav  08.08.2013, 20:11

Gut zu wissen, danke für den Hinweis. Das hatte ich mir auch schon überlegt.

1