Würdet ihr aus finanziellen Gründen ein Doppelzimmer belegen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte schon 2x das Vergnügen und bin diesen Kompromiss eingegangen, weil kein EZ zur Verfügung stand. Warum auch nicht? Es wurden dann daraus zwar keine Freundschaften fürs Leben, aber immerhin nette Urlaubsbekanntschaften.

Im Krankenhaus lag ich übrigens nach ner OP auch schon mit anderen Personen in der 2.Klasse. Und das war dann sogar weniger langweilig, wenngleich sicher eine stärkere Beeinträchtigung der Privatsphäre, zumal man dort auch noch Besuch empfängt.

Also: Wenn mich die Reise so interessiert, dass ich sie unbedingt machen will, schreckte mich eine andere Person nicht davon ab. Auf die "Gleichgeschlechtlichkeit" hast zu auf jeden Fall einen Anspruch. Alles andere wäre ein Reisemangel, der zum Rücktritt berechtigt.

PS: Auch in Jugendherbergen oder auf Berghütten teilt man in der Regel oft obligatorisch die Zimmer ;)

4

Ich würde es nicht machen. Einmal war ich in der Lage, bei einer Chinareise Anfang der der 80er Jahre. Ich war mit einer englischen Reisegruppe unterwegs (Deutsche Reiseveranstalter organisierten damals noch keine Chinareisen) und in China gab es damals keine Möglichkeit für ein Einzelzimmer. Ich hatte mit meiner Zimmergenossin grosses Glück, wir verstanden uns bestens und ausserdem konnte ich noch etwas mein englisch pflegen :-). Sicher hat man aber nicht immer das Glück.

Bei unserer letzten Reise hatten wir eine einzige Alleinreisende in der Gruppe, sie nahm immer ein "halbes Doppelzimmer" und wie sie erzählte klappte das immer bestens. Auf unserer Reise war sie aber wie gesagt die Einzige und bekam so jeweils ein Doppelzimmer ohne Aufschlag - sie konnte ja nichts dafür dass es keine zweite Alleinreisende in der Gruppe gab. Wie sie erzählte hatte sie auch schon alleinreisende Herren in ihren Gruppen, das funktionierte wohl auch immer gut, nur einmal endete es fast in einer Schlägerei.

NIEMALS würde ich mit einer mir fremden Person ein DZ im Urlaub teilen...Lieber spare ich ein paar Wochen/Monate länger als solch einen Kompromiss einzugehen.

DH für @Blnsteglitz !

Ich würde das auch n i e....niemals machen wollen ....nicht mal mit meiner Freundin, mit der ich vor 40Jahren jeden Urlaub im DZ verbrachte !

Wir wollten kürzlich "schöne Zeiten" wiederholen und buchten eine DZ-Kabine für eine (MädelsJubiläums!!!)Kurzkreuzfahrt - stellten aber fest, dass es h e u t e schlecht geht .....

3
@Emschergirl

ich war gerade mit einer Exkollegin auf Kreuzfahrt in einer Doppelkabine, das war überhaupt kein Problem. Das hatten wir aber getestet - für gut befunden und es hat geklappt. Aber eine völlig fremde Person????? Mir läuft es bei der grauseligen Vorstellung kalt den Rücken runter- Nee Danke.

4

Was möchtest Du wissen?