Kann ich Anzahlung noch zurückfordern?

4 Antworten

Wo hast du denn den Urlaub gebucht? Direkt beim Hof? Wende dich in dem Fall an die alten Besitzer oder frage mal bei den neuen Eigentümern an. Normalerweise ist soetwas in den Verträgen zwischen den alten und neuen Besitzern vereinbart.

Was für ein Hof? Wer hat wen wann übernommen? War es ein Betriebsübegang? War es eine Insolvenz? Waren Stornokosten vereinbart? 

Was steht dem in den Vertrag?

Gibt es Stornogebühren? Ich kann mir nicht vorstellen dass du die volle Anzahlung zurück bekommst. Man kann ja nicht wie man lustig ist.

Wer trägt die Kosten bei teilstornierung?

Hallo, ich will gar nicht lange drum herum reden und habe bereits etwas im Forum gefunden bin aber nicht ganz schlüssig daraus geworden.

Kurze situationsbeschreibung:

Reise von mir für 2 (mich & mittlerweile EX Freundin) gebucht. Nun der Fall der Fälle man hat sich getrennt.

Anzahlung in Höhe v. 300€ bereits geleistet (jeder 50%) Gesamtreisepreis liegt bei 1.200€

Ist natürlich selbsterklärend das ich nicht mehr mit ihr in den Urlaub fahren will also nun zu meinen Fragen:

  1. ist das ein Grund um die reiserücktrittsversicherung in Anspruch zu nehmen?
  2. Was habe ich für Möglichkeiten (so bahnt es sich meiner Meinung nach nämlich an) wenn sie sagt, sie wüsste nix von dem Urlaub usw? Kann ich trotzdem die Restzahlung von ihr einfordern? Sie steht als 2. Reisender drin
  3. Darf / ist es rechtlich „ok“ wenn sie auf Nichtswissend tut / habe ich dann irgendeine Chance oder bleibt der Rest von preis an mir hängen?
  4. Eine ersatzperson wie es vielerorts erwähnt wird habe ich bis dato nicht aber angenommen es findet sich jemand: muss ich die Kosten zur Namensänderung tragen oder sie mir diese erstatten?

tauchen sicher nach der ersten Antwort noch ein paar fragen auf.....

habe eifnach nur „schiss“ // keine Lust auf 900€ zu hocken…

...zur Frage

9 Tage Urlaub zum Preis von 8 Tagen gebucht - Reise ist aber nur 8 Tage. Was kann ich tun?

Ich habe einen Urlaub für 9 Tage gebucht welcher vom 05.09.10 bis zum 14.09.10 gehen soll. Nun sind die Flugzeiten raus - der Hinflug nach Antalya geht 19:15 ab Tegel so das wir mit Flugzeit und Zeitverschiebung ca. 22:15 in Antalya landen. Von dort ist es nochmals wenigstens 1 Stunde bis zum Hotel so das wir frühestens 23:15 am 5.09.10 im Hotel ankommen werden. Der Rückflug ist für den 14.09.10 6:30 ab Antalya geplant so das wir spätestens 03:00 Uhr im Hotel abholt werden. Dies sind aber nur 8 Tage und 4 Stunden und nicht 9 Tage Urlaub wie gebucht. Was kann ich tun? Gibt es schon Urteile zu diesem Problem? Ich hoffe das mir hier geholfen werden kann und bedanke mich jetzt schon für die Hilfe, mit freundlichen Grüßen Frank Krüger

...zur Frage

Sollte man sich eine Verspätung der Bahn schriftlich quittieren lassen?

Wir mussten am letzten Wochenende zwei Stunden auf unseren Zug in Hamburg warten. Nun bin ich gerade dabei, ein Schreiben an die DB aufzusetzen. Hätte ich mir die Verspätung schriftlich quittieren lassen sollen (habe ich nämlich nicht gemacht...), oder bekomme ich auch so einen Teil des Reisepreises erstattet?

...zur Frage

Sicherungsschein beim Buchen eines Ferienhauses?

Habe in den Geschäftsbedingungen einer Reiseplattform gelesen, dass nach der Anzahlung für ein Ferienhaus ein so genannter Sicherungsschein ausgestellt wird. Was hat es damit genau auf sich? Wie wichtig ist ein Sicherungsschein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?