Stornierung bei Icelandairlines - WIE?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt doch allein vom Tarif ab, den Du gebucht hast. Und diese Frage kannst Du nur mit IcelandAir besprechen. Also anrufen und klären, was möglich ist, sofern Du es nicht mehr weißt oder in Deinen Unterlagen findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 16.11.2014, 13:48

Genau so ist es.

Alternativ käme vielleicht statt des Storno eine Umbuchung auf einen anderen Termin oder auf einen anderen Namen infrage, wenn dies den Verlust gegenüber dem Storno minimiert. Ganz ohne Verlust gehts allerdings. Aber auch Umbuchen (Möglichkeit und Kosten) hängt vom gebuchten Tarif ab.

3

Am besten du gehst auf di homepage de airlin oder du nimmst kontakt mir auf. Ich nehme an du hast nicht in einem Reisebüro gebucht und nein man kann keine Reiserücktrittsversicherung nachträglich abschließen. Denk doch mal nach, das ist total unlogisch..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich gehe zunächst davon aus das dein (e) Reisepartner (in) ausgestiegen ist. Wenn kein von deiner Rücktrittsversicherung abgedeckten Grund erkennbar ist; sofort mit der Airline und deinem Reisebüro sprechen und die Gespräche aufzeichnen und das Gesprächsergebnis (aus deiner Sicht) per E-Mail und Paperbrief an diese bestätigen. Icelandair wird zunächst versuchen auch Kosten auf dich abzuwälzen die ihr gar nicht entstehen bzw. entstanden sind. Nach deiner Frage, so meine ich, ist ein Gespräch bei der Verbraucherberatung unabdingbar. Das ist keine Rechtsauskunft!!.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schnisa 15.11.2014, 11:46

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das Problem ist leider nur, dass keine Rücktrittsversicherung vorhanden ist und ich auch nicht mehr allzu viel Zeit habe diese abzuschließen. Weißt du zufällig bei welchen Krankheiten die Versicherung einspringt oder kennst du eine die bei Trennung einspringt? ..

0
reiserolf 15.11.2014, 13:19
@Schnisa

Eine Versicherung springt grundsätzlich nur dann ein, wenn Rücktrittsgrund NACH Abschluss der Police entstanden ist. Wäre ja aus Sicht der Versicherung unsinnig wenn sie erst abgeschlossen würde wenn klar ist, dass sie bezahlen muß...

8
heima 17.11.2014, 09:10
@reiserolf

Lieber reiserolf! Bitte nenne mir eine Rücktrittsversicherung -die bei Vorerkrankungen- Leistungen erbringt. MfG

0
Blnsteglitz 17.11.2014, 09:56
@heima

@heima:

z.B. in solchen Fällen

Reiserücktrittsversicherung: Unerwartete Verschlimmerung einer Krankheit Landgericht Dortmund: 2 S 42/11

Eine Frau litt unter chronischem Rheuma. Vor Reisebuchung ließ sie sich von ihrem Arzt bestätigen, dass sie reisefähig ist. Kurz vor Abreise trat jedoch ein unerwarteter und schwerer Rheumaanfall auf, die Frau musste ins Krankenhaus und stornierte die Reise. Die Versicherung wollte für die Stornokosten nicht aufkommen. Das Landgericht Dortmund stellte jedoch eine Zahlungspflicht des Versicherers fest, da ein Versicherungsfall dann vorliegt, wenn die versicherte Person unerwartet und schwer erkrankt. Die unerwartete Verschlimmerung der Frau käme einer Neuerkrankung gleich.
1
heima 17.11.2014, 16:47
@Blnsteglitz

Herzlichen Dank, ...das habe ich noch nicht gewusst!

Es ist doch komisch wir entwickeln uns langsam zu einem Reise-Rechtsforum. LG

1
reiserolf 17.11.2014, 18:38
@heima

Heima, das hat doch mit bestehender Erkrankung nichts zu tun. Im o.a. Fall geht es darum dass der Reisende eine Versicherung abschließen möchte NACHDEM schon klar ist, dass er nicht reisen kann. Und wenn ihm dabei jemand erwischt, ist er wegen Versicherungsbetruges dran.

Ansonsten hier eine Info der ELVIA Versicherung:

1.) NEU! ELVIA Flex Reiserücktrittskosten Vollschutz inkl. bereits bestehende VORERKRANKUNGEN

Die unerwartete Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung ist beim ELVIA Flex RRV Vollschutz ab dem 02.11.14 mitversichert.

Was ist dabei zu beachten ?

1.) Der allgemeine Gesundheitszustand der oder des betroffenen Kunden sollte trotz Vorerkrankung zum Zeitpunkt der Buchung und des Versicherungsabschlusses trotzdem stabil sein.

2.) Eine ärztliche Reisefähigkeitsbescheinigung zum Zeitpunkt der Reisebuchung bzw. Versicherungsabschlusses wäre analog unserer klassischen Rücktrittsprämien von VORTEIL.

ABER:

Es reicht jedoch beim ELVIA RRV Flex Vollschutz durchaus aus, wenn der behandelnde Arzt erst im Falle eines Rücktritts schriftlich bestätigt, daß beim Patienten zum Zeitpunkt der Buchung nicht mit Behandlungsbedürftigkeit vor oder während der Reise zu rechnen war. DAS IST EIN KLARER UNTERSCHIED zu den klassischen ELVIA RRV Prämien.

3.) Ziel und Art der Reise sind auf die bestehende Vorerkrankung abgestimmt! Beispiel: Der ca. 2 Monate vor der Reisebuchung am Knie operierte Betroffene sollte nicht unbedingt eine Wanderreise buchen. Das macht keinen Sinn.

AUSNAHMEN

4.) Psychische Vorerkrankungen sind auch beim ELVIA FLEX RRV VollschutzNICHT ABGEDECKT!

0

Was möchtest Du wissen?