FTI Tourist Erfahrung mit Umbuchung?

4 Antworten

Kannst dich auch mal höflich an das Social-Media Team von FTI wenden (sprich über Facebook eine Nachricht senden). Die sind oft sehr nett und hilfsbereit. Aber auch das ist natürlich keine Garantie dafür, dass eine Umbuchung kostenfrei funktioniert, aber ein Versuch sollte es wert sein.

Umbuchen im Sinne von anderem Abflughafen oder auch Verschieben der Reise um ein paar Tage, das mag gehen. Aber statt drei Personen 14 Tage Kreta zwei Personen eine Woche Djerba, das hat mit einfachem Umbuchen nix mehr zu tun. Schau in Deinen Reisevertrag incl. der AGB. Ich fürchte allerdings, FTI handelt im Rahmen dessen, was Ihr vereinbart habt (genaue Aussagen sind nur mit Lektüre des Vertrags möglich).

Das ist keine Frage, die sich mit Erfahrungen beantworten lässt, sonder das ist eine glasklare juristische Frage - die lässt eindeutigsich nur beantworten, wenn mann den Reisevertrag und die AGBs genau kennt.

FTI und auch alle anderen großen Reiseveranstalter haben sich natürlich juristisch abgesichert, und deshalb schein mir die Auslegung von FTI zunächst einmal auch aus deren Sicht plausibel zu sein, denn die Gründe hat alle nicht FTI zu vertreten, sondern sind Kundenwunsch. Der Kunde könnte da eigentlich ,wenn überhaupt, nur Kulanz erwarten, den immer noch gilt Verträge müssen eingehalten werden. FTI sind natürlich auch schon Kosten entstanden für Vertrieb, Einkauf und Provisionen.

Natürlich kannst du dich kostenpflichtig von einem Anwalt oder auch von einer Verbraucherzentrale beraten lassen - ich vermute, dass dort aber auch keine Neuigkeiten mitgeteilt werden, die verträge sind da eigentlich alle gleich....

Reisebausteine - gibt es Nachteile bei der Buchung?

Viele Reiseveranstalter bieten mittlerweile sog. Reisebausteine an ( z.B. FTI = FTI Mixx, JT, LMX...). Ich habe mal die Preise vergleichen und meist sind sie wirklich günstiger. Muss man bei Buchung einer solchen Reise irgendwelche Nachteile befürchten, ausser dass -wie ich festgestellt habe- keine Optionsbuchungen möglich sind? Gibt es besondere Reisebestimmungen?

...zur Frage

Stornogebühren 2 Monate vor Reiseantritt 40% Umbuchung nicht möglich, Rechtlich korrekt?

Hallo zusammen,

in unserem Fall geht es um sehr hohe Gebühren (40%) eines Reiseveranstalters bei Stornierung einer Flugeise 2 Monate vor Reiseantritt. Eine Umbuchung bzw. Verschiebung der Reise war laut Reiseveranstalter nicht möglicht.

Hier die genaue Beschreibung: Meine Freundin und ich haben Mitte März 2011 eine Flugreise nach Mallorca für den Zeitraum Ende Juli gebucht. Auf Grund einer vorgezogenen Prüfung der Hochschulleitung meiner Hochschule musste ich die Flugreise 2 Monate vor Reiseantritt stornieren. Zuvor haben meine Freundin und ich zahlreiche Versuche unternommen, eine Stornierung zu umgehen und sind auf folgende Probleme gestoßen: • Verschiebung/Umbuchung der Flugreise um genau eine Woche laut AGBs des Reiseveranstalters nicht möglich • Übertragen der Flugreise auf andere Personen erfolglos, da teuer (164€) • Rückerstattung der Stornogebühren durch die Reiserücktrittsversicherung nicht möglich, da es sich nicht um eine Wiederholungsprüfung, sondern um eine vorgezogene Prüfung handelt (Zwar ungeplant und außerhalb des regulären Prüfungszeitraumes , aber dennoch kein Versicherungsgrund) • Ein Verschieben der Prüfung ist nicht möglich

Nun ist die Frage, ob es doch noch eine Möglichkeit gibt die Stornogebühren (40% der Reisekosten) zu mindern oder ganz zu umgehen. Ich bitte höflichst um einen Rat.

Danke im Voraus

...zur Frage

Falschaussage callcenter bei Buchung

So liebe Community

Habe vor 3 Tagen ein Urlaub bei 5vorflug gebucht per Telefon, mit der Bedingung das ich die Reise am flughafen bezahlen kann. Die Dame am Telefon hat mir dies bestätigt das es geht, somit habe ich die Reise gebucht.

Nun nach ziglosen emails mit 5vorflug und ein Anruf beim Veranstalter fti, stellte sich heraus das die Dame am Telefon mir eine falsche Auskunft gegeben hat. Desweiteren hab ich auch eine Mail in der steht das es möglich ist gegen Aufpreis am Flughafen zu bezahlen.

Der Veranstalter will natürlich sein Geld bös nächsten Mittwoch und ich habe den ausdrücklich gesagt das ich nicht in der Lage bin den Betrag komplett zu bezahlen (lohn + weihnachtsgeld kommt erst am ende).

Eine reiserücktritt habe ich auch, die aber in diesem Fall nicht eintritt.

Die Stornokosten würden ca 500 euro kosten.

Wie kann ich nun vorgehen? Alle beziehen sich auf die agb, aber im Endeffekt wurde ich ja besch....

Ich danke für mögliche antworten

...zur Frage

Umlaute bei einem ESTA-Antrag / Angabe auf den Reiseunterlagen

Hallo zusammen,

mein Freund und ich haben vor ca. drei Wochen eine Reise nach Amerika bei Expedia gebucht. Ein Reisepass war noch nicht vorhanden.

Wir haben nun folgendes Problem:

Mein Freund hat den Nachnamen "Stüßer" - wir haben extra bei Expedia angerufen um uns abzusichern, wie wir den Namen bei der Reisebuchung angeben sollen. Der Mitarbeiter meinte, dass es in den USA Umlaute wie "ü" und auch den Buchstaben "ß" nicht gibt. Daher sollten wir den Namen "Stuesser" angeben. So haben wir es dann auch gemacht.

Da nun die Reisepässe da sind, wollten wir frühzeitig den ESTA-Antrag stellen. Dort steht geschrieben, dass man den Namen genauso angeben muss, wie im Reisepass gedruckt. Auf irgendwelche Besonderheiten wie Umlaute oder "ß" wird nicht hingewiesen.

Bei Expedia war man sich nun auch unsicher und wollte sich nicht festlegen. Die meinten nur, dass auf jeden Fall die ESTA-Angaben mit den Reiseunterlagen (Flugticket, etc.) übereinstimmen müssen - man wäre auch bereit, den Namen in den Reiseunterlagen zu ändern, weiß aber nicht, welche Schreibweise nun korrekt ist.

Auf der Seite der amerikanischen Botschaft komme ich leider auch nicht viel weiter. Eine Hotline gibt es dort natürlich nicht.

Wer kann helfen? Wir möchten ungern bei der Einreise Schwierigkeiten bekommen und wieder zurückfliegen müssen.

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Stornierung Click&Mix Reise bei Expedia, Keine Erstattung von Steuern und Gebühren?

Ich habe eine Reise wegen Krankheit kurzfristig am Abreisetag stornieren müssen. Ich habe dann dann bei der Fluggesellschaft (Singapore Airlines) nachgefragt, ob ich die Steuern und Gebühren zurück erstattet bekäme. Hier wurde mir mitgeteilt, dass die Steuern und Gebühren an Expedia zurück überwiesen würden.(ca. 370 Euro). Von Expedia wurde mir jedoch mitgeteilt, dass ich nichts zurückerstattet bekäme. AGB`s: Storno am Flugtag 100% Kosten. Die Flugtickets wurden jedoch direkt mit meiner Kreditkarte bezahlt und nicht von Expedia.
Hat hier jemand Erfahrung ob es ne Chance gibt Geld zurück zu bekommen da auch meine Familien nicht fliegen konnte. (sprich ca. 1110 Euro Steuern und Gebühren).

...zur Frage

Flug in die USA: Nur Rufname auf dem Ticket

Hallo!

In anderthalb Monaten wollen meine Verlobte und ich eine Reise nach San Francisco machen. Dazu haben wir über Expedia einen Flug mit American Airlines gebucht. Bei der Beantragung der ESTA-Formulare ist uns dann ein Fehler aufgefallen, den wir bei Buchung des Tickets gemacht haben: Wir haben nur ihren Rufnamen für das Ticket angegeben.

Genauer gesagt ist der zweite Vorname ihr Rufname. Statt "Vorname Rufname Nachname" (wie im Pass) lautet das Ticket jetzt auf "Rufname Nachname" (wie im maschinenlesbaren Feld des deutschen Personalausweises).

Kein Problem dachte ich mir und rufe bei Expedia an. Von da an wurde ich zum Spielball zwischen Expedia und American Airlines. Expedia sagt, sie können es nicht ändern, die Airline sagt, nur Expedia kann das veranlassen. Einzige Lösung: Stornierung und Neubuchung, Kostenpunkt 600€. Irgendwie ist das eine unbefriedigende Lösung, für eine Änderung eines Datenbankeintrags diese Summe zu bezahlen.

Mich würde jetzt interessieren: Hat jemand anders schon Erfahrungen mit der Situation gehabt? Sowohl Expedia als auch American Airlines beharren darauf, dass meine Verlobte nicht einreisen darf, wenn der Name nicht komplett übereinstimmt. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da hierfür ja nur die Airline verantwortlich ist und die Einreise anhand der ESTA-Dokumente erfolgt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?