Meiner Ansicht nach : Nein.

Zu viele Seetage und fürAusflüge bleiben nur wenige Stunden bis zur Abfahrt. Außerdem sind die Ausflüge zu teuer.

Mein Tipp: mit Ryanair nach Fuertventura ein Weg - mit der Fähre von Insel zu Insel und zurück von Gran Canaria. Alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Man muss es gut planen, aber es geht.

...zur Antwort

In den USA gilt als ID Card de facto die driving licence - der Führerschein. Auch ein neuer deutscher Führerschein wird akzeptiert, also nicht der graue Lappen oder diese kleine rote Pappe.

Allerdings in die USA kommt man bei der Immigration nur mit maschinenlesbarem Reisepass und gültigem ESTA. Ohne diese Dokumente kommt man in Deutschland schon gar nicht in die Maschine, die Airline wird dich schon beim Einchecken abweisen.

...zur Antwort

Das Reiserecht ist da eindeutig - nicht das Hotel ist verantwortlich und deshalb ist auch jegliche Reklamation dort rechtlich ohne Bedeutung.

Wenn dir ein Zimmer mit Meerblick von einem Veranstalter hier in Deutschland verkauft wird, ist das dein Vertragspartner. Die Katalogbeschreibung ist dabei Vertragsbestandteil. Im K katalog muss genau erklärt sein, was ein Zimmer mit Meerblick bietet.

Entsprechend muss man den Mangel sofort am Urlaubsort dem Reiseleiter des Veranstalters melden und sofort Abhilfe verlangen. Kommt der diesem Ansinnen nicht nach, ist der Mangel nach der Rückkehr dem Veranstalter zu melden und eine Reisepreisminderung zu verlangen. Dafür hat man nicht viel Zeit, man muss das bis 4 Wochen nach Rückkehr schriftlich dem Veranstalter mitteilen.

Hilfreich ist die Verbraucherzentrale oder ein Anwalt. das sind so die Fälle, wo sich eine Rechtsschutzversicherung lohnt.

...zur Antwort

Das ist genau zu differeinzieren:

Die Niederlassungserlaubnis besagt, dass du uneingeschränkt in Deutschland! leben und arbeiten darfst. Man kann dich also nicht ausweisen

Dein Pass der keine 6 Monate mehr gültig ist, gibt aber Probleme beim Reisen. Außerhalb des Schengenraumes bleibt dir nichts anderes übrig, als dir einen gültigen ukrainischen Pass zu besorgen.

Innerhalb der Schengenstaaten gilt das auch, aber womöglich wird beim Grenzübertritt nicht kontrolliert.

Die Fluggesellschaft wird also womöglich auf diesen Pass kein Ticket mehr ausstellen wollen.

Du brauchst also definitiv einen neuen Pass, deine Niederlassungserlaubnis wird dir von der Ausländerbehörde neu eingetragen, und dann kannst du reisen...

Also, du brauchst Geld, Zeit und ein ukrainisches Konsulat....

...zur Antwort

In Funchal gibt es natürlich auch einen Flohmarkt....

http://www.madeira-a-z.com/what-to-see/the-city-of-funchal/funchals-old-town/feira-da-lagartixa.html

Prinzipiell wird alles aus dem Mutterland gebracht, was natürlich die Preise in die Höhe treibt. Neuwaren ist kein Problem, bei second Hand ist es schwierig, der Markt ist zu klein.

...zur Antwort

Bei der Ausländerbehörde musst du persönlich eine Einladung mit Personalausweis und Gehaltszettel der letzten drei Monate beantragen - das kostet mindestens 25 €.

Ein Nachweis der Krankenversicherung, eine sog. income Versicherung kann entfallen. (der ADAC ist zu teuer !) Diese kann auch bei der VISA Erteilung im Heimatland vorgelegt werden.

Du bekommst eine Urkunde ausgehändigt, die sog. Einladung. Dies ist im Konsulat im Heimatland zusammen mit dem Versicherungsnachweis vorzulegen, damit das Visum ( Schengenvisum) erteilt werden kann. Außerdem sind VISAgebühren fällig.

Mit dem Schengenvisum ist keine Arbeitsaufnahme gestattet und auch ein Heirat hierzulande ist damit nicht möglich - dazu gelten völlig andere Visabestimmungen.

Wenn du deine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nicht nachweisen kannst, wird keine Einladung erteilt!

...zur Antwort

Wenn du Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung brauchst du auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung. Die kann man schon ab 6 € Jahresbeitrag bei der DEBEKA bekommen. Sie gilt weltweit. Üblich ist allerdings, dass du im Ausland deine Krankheitskosten selbst bezahlst und hier zuhause die Rechnungen einreichst. Diese Versicherung ist allerdings nicht geeignet, wenn du im Ausland arbeitetest oder studierst - dann ist es natürlich viel teurer.

Privat Krankenversicherte brauchen keine extra Versicherung, ihre Versicherung gilt weltweit.

...zur Antwort

Miami - Orlando, ca. 4h Autofahrt (kostenpflichtige Autobahn, man braucht einen sun pass)

In Orlando: Seaworld mindestens einen Tag, Disneypark zwei Tage. An Orlando ist nicht viel dran, allerdings es gibt eine gute shopping mall, nochmals einen Tag....

Dranhängen: Tampa mit den Anheuser Busch Zoo


Mein highlight : die Golfküste südlich von Tampa, Anna Maria Island, zehnmal besser als Miami Beach, allerdings ohne Halligalli...

Traumhafte Strände.....

...zur Antwort

Typisch - es gibt viel Unwissende, die waren noch nie in den USA und haben dort noch nie Bargeld gezogen !!! Besonders auf finanzfrage.net sind deshalb dort mit mir schon Schlachten geführt worden...


Also, jeder Geldautomat in den USA verlangt bei einer europäischen Karte zwei oder drei Dollar direkt als Gebühr - ohne geht nicht. Diese werden direkt vom Auszahlungsbetrag einbahalten und es kommt noch schlimmer: viel Geldautomaten limitieren dort auf maximal 70 Dollar pro Auszahlung, zum Glück nicht alle. Aber bei 400 Dollar ist dann das Maxiumum erreicht.

Bei einer sog. weltweit kostenlosen Kreditkarte, wie bei der DKB , kannst du dir dann nach der Rückkehr diese 3 Dollar erstatten lassen.

Warum ist das so ?

In den USA ist das Bankensystem völlig anders: wer viele Schulden macht, bekommt mehr Kreditkarten, Girokonten wie hier sind unbekannt, und man bekommt sein Gehalt auch per Scheck. Damit begleicht man wiederum seine Schulden, die man mit seinen vielen Kreditkarten gemacht hat. Deshalb bekommt man am Automaten eben meistens auch nur so wenig ausbezahlt - das ist das System.

In den USA wird fast alles per Kreditkarte bezahlt und kleine Dollarnoten braucht man zum tipp - Trinkgeld hierzulande genannt. Wer mit einer 100 Dollar Note im Supermarkt bezahlen will, wird schon etwas argwöhnisch betrachtet...


Mein Tipp: schon hier soviel kleine US Dollar Noten besorgen, wie man für die kleinen Dinge braucht - Trinkgelder und eben alles unter 5 Dollar. Alles andere wird mit der Kreditkarte bezahlt, und europäische Master- oder VISA Cards sind sehr willkommen.

In der shopping mall niemals den freundlichen Hinweis akzeptieren, dass man auch in Euro bezahlen könnte - bei Polo Ralph Lauren wird man immer gefragt - man wird mit einem grottenschlechten Wechselkurs bestraft. Also immer den Betrag in US Dollar begleichen und hier von der heimischen Bank von einem guten Wechselkurs profitieren.

ATM in den USA - für Europäer nur im Notfall geeignet.

...zur Antwort

Auch in der Volksrepublik China kann man mit einer deutschen Kreditkarte an vielen Geldautomaten Bargeld bekommen. Wichtig ist, dass die deutschte Bankkarte den Aufdruck "Maestro Card" oder "Visa Plus" trägt

...zur Antwort

Das ist keine Frage, die sich mit Erfahrungen beantworten lässt, sonder das ist eine glasklare juristische Frage - die lässt eindeutigsich nur beantworten, wenn mann den Reisevertrag und die AGBs genau kennt.

FTI und auch alle anderen großen Reiseveranstalter haben sich natürlich juristisch abgesichert, und deshalb schein mir die Auslegung von FTI zunächst einmal auch aus deren Sicht plausibel zu sein, denn die Gründe hat alle nicht FTI zu vertreten, sondern sind Kundenwunsch. Der Kunde könnte da eigentlich ,wenn überhaupt, nur Kulanz erwarten, den immer noch gilt Verträge müssen eingehalten werden. FTI sind natürlich auch schon Kosten entstanden für Vertrieb, Einkauf und Provisionen.

Natürlich kannst du dich kostenpflichtig von einem Anwalt oder auch von einer Verbraucherzentrale beraten lassen - ich vermute, dass dort aber auch keine Neuigkeiten mitgeteilt werden, die verträge sind da eigentlich alle gleich....

...zur Antwort

Mitte Juni kann man im Mittelmeer eigentlich von den Temperaturen her überall baden, die Wassertemperatur liegt ca. zwischen 18-21 Grad. Von der Sauberkeit des Meeres her, ist das ein völlig andere, und eigentlich für mich die wichtigere Frage.

...zur Antwort

Die Frage ist, wo und mit wem ist der Reisevertrag zustande gekommen ist

Hast du nach deutschem Recht, also bei einem Veranstalter mit Sitz in Deutschland gebucht, ist es die vertragliche Nebenpflicht dich über die besonderen Bedingungen zu informieren. Du kannst dann eine kostenlose Stornierung verlangen und sollte dir ein nachweisbarer , materieller Schaden entstanden sein auch Schadensersatz verlangen. Eine Rechtsschutzversicherung wäre hilfreich.

Hast du im Ausland gebucht, evtl. auf der homepage des Hotels kannst du wohl kaum Ansprüche aus gleich vielen Gründen durchsetzen, da hast du einfach Pech gehabt. Allerdings sollte man wissen, dass unsere Vorstellungen von Volljährigkeit nicht mit dem federal law und erst recht nicht mit lokalen Gesetzen zusammen passen. Unter 24 Jahren kann es bei verschiedenen Verträgen nach US Recht Ausschlussbedingungen geben.

...zur Antwort

Also die Idee ist nicht neu....

Man kann in Florida natürlich super shoppen und auch günstig Koffer kaufen - in jeder der shopping malls gibt es auch einen Laden, der Koffer verkauft. (fast immer Samsonite)

Das Problem ist die Rückkehr - der deutsche Zoll ist wachsam bei der Einreise, und nicht durch den grünen Kanal zu gehen, kann richtig teuer und unangenehm werden. Pro Person sindeben 430 € abgabenfrei und die sind schnell überschritten. Es gibt einen offiziellen Umrechnungskurs, der vom deutschen Zoll monatlich aktualisiert wird.

Der Zoll will bei der Einreise Belege sehen, sonst wird geschätzt immer zu deinen Ungunsten.

Link:

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-in-einen-Nicht-EU-Staat/Einschraenkungen/einschraenkungen_node.html


Florida ist aufgrund seiner salestax selbst für die USA extrem günstig. Alle Markenklamotten sind deutlch preisgünstiger und es gibt gerade bei Naples, Fort Myers oder Tampa die besten Malls - Miami und Fort Lauderdale Malls sind eigentlich die teuren Malls. Shoppen ist megain - aber man sollte korrekt rechnen und alle Belege bei der Rückkehr parat haben.

Schummeln bei der Rückreise ist wirklich keine gute Idee

...zur Antwort

Das Angebot auf den Kreuzfahrtschiffen ist sehr unterschiedlich: Royal Caribbean ist auf US Publikum orientiert, dort bist du ein international guest. Bordsprache Englisch und eben typisch amerikanisch auch das Bordprogramm mit tollen Shows, Paraden, Casino las Vegas etc.

AIDA ist ziemlich deutsch, dafür ist die Bordsprache deutsch und die Verpflegung eher nach hiesigem Geschmack.

Das Personal kommt übrigens bei allen Schiffen meist aus Asien, bis auf die Leitungsfunktionen und Animateure.

Östliches Mittelmeer um diese Jahreszeit: tolles Wetter und Baden im Pool auf dem upper deck.

Die Ausflüge sind organisiert ziemlich teuer, aber man kann es auch auf eigene Faust versuchen, nur sollte man pünktlich zurück sein, sonst ist das Schiff schon abgefahren.

Ach ja, Dubrovnik ist hoffnungslos überlaufen, wenn die Kreuzfahrtschiffe da sind...

...zur Antwort

Du kannst prepaid eine Cellion Karte für die USA in Deutschland kaufen. Voraussetzung ist ein Dual- oder Triband Handy. Die neuen Handys sollten das alle sein. Die Karte wird für den Zeitraum freigeschaltet und die Rechnung kommt später hier nach Hause und ist in Euro zu bezahlen.

Vorteil: das ist eine sehr preisgünstige Variante und es funktioniert auch, aber ich habe auch schlechte Erfahrungen damit gemacht. Die Nummern waren in den USA alle schon einmal vergeben, und wenn du Pech hast ruft ständig so ein Depp an, und bei diesem Modell verursacht das Kosten, da auch bei eingehenden Rufen bezahlt werden muss.

In Kanada funktioniert Cellion nicht.

Link:

www.cellion.de


Die deutschen Anbieter und ihre Roaming Kosten sind astronomisch teuer. Das sollte man vergessen.

Alternative: Du kaufst dir in den USA bei der USA Telekom eine Karte, ist aber auch nicht gerade billig.


Übrigens kostenloses Internet gibt es in den USA fast überall, besonders in den shopping malls und auch in fast allen Hotels.

...zur Antwort

Kamelreiten in Dubai für Touristen, ohne Agentur eigentlich nur möglich, wenn man Einheimische kennt. Die normalen Touren für Touristen,die kann man schon hier im Netz buchen und bezahlen.

Allerdings ohne Jeeptour ??? Das ist genau doch der Kick. Die Touren finden am späten Nachmittag statt mit Sonnenuntergang und Picknick, Bauchtanz und Kamelreiten ( für 5 Minuten)

Alternativ wäre sich wirklich eine Kamelfarm zu suchen, die gibt es, aber da kommt man ohne arabisch sprechende Freunde und Kontakte nicht weiter, denn auf der arabischen Halbinsel sind die Gepflogenheiten völlig anders als in Europa

...zur Antwort

Welches Urlaubsziel (Rundreise+Badeurlaub) bei 1500 Euro Budget?

Hallo zusammen,

ich habe wirklich eine ganz schwierige Frage :)

Welches Urlaubsziel könnt ihr uns empfehlen?

Wir (d.h. mein Freund und ich, Mitte und Ende 20) waren bisher die typischen All-Inclusive-Urlauber in den typischen Touri-Gebieten (Ägypten, Tunesien, Türkei). Wir sind beide noch nicht so viel in der Welt herumgekommen und möchten daher dieses Jahr endlich mal etwas von der Welt sehen und nicht nur faul am Strand liegen. Ursprünglich hatten wir uns Thailand vorgestellt, allerdings möchten wir gerne im September oder Oktober verreisen und das ist für Thailand leider nicht die richtige Jahreszeit (laut Reisebüro und einigen Internetforen). Also verschieben wir Thailand auf ein andermal. Wie gesagt möchten wir gerne etwas vom Land sehen und wenn möglich anschließend noch einen Badeurlaub von ca. 5-7 Tagen dranhängen (insgesamt sollten/können es 14-16 Tage sein). Nun hab ich aber so wirklich gar keine Ahnung wo ich anfangen soll nach einem derartigen Urlaub zu suchen. Es darf gerne weiter weg gehen, allerdings weiß ich nicht, wie weit wir mit unserem Budget kommen. Ich würde mal sagen es stehen so 1500 Euro pro Person zur Verfügung. Gibt es in Asien ein anderes Ziel, das man zu dieser Jahreszeit bereisen könnte? Oder wie sieht es bei diesem Budget mit der anderen Seite der Welt aus? Kommt man damit schon in die USA bzw. würde das für einen kleinen Road Trip reichen oder sind wir da meilenweit entfernt? Wie gesagt, wir sind wirklich (noch) keine Weltenbummler, noch nie länger als vier Stunden geflogen und haben daher so gar keine Vorstellung was preislich möglich ist.

Würde mich sehr über eure Vorschläge und Erfahrungen freuen! :)

Liebe Grüße,

Lia Lautlos

...zur Frage

Also USA, speziell Florida könnte mit einem 3000 € Budget klappen.

Entscheidens sind preiswerte Flugtickets. Da die Strecke Deutschland - Miami ziemlich hart umkämpft wird, muss man das recherchieren, zwischen 1100 -1200 € für zwei Personen Hin- und Rückflug sollte möglich sein. Alles, was man bei den Tickets spart, ist zusätzliches Cash in der Reisekasse.

In den USA braucht man einen Mietwagen, den kann man günstig im Netz bekommen, und dann kann man sich günstige Motels im Netz heraussuchen, und sich auch in den USA selbst verpflegen.(Walmart, Publix)

Für den Badeurlaub empfehle den Golf von Mexiko, also die Westküste Floridas mit traumhaft weißem Sand, kilometerlang. Mein Tipp: Ana Maria Island südlich von Tampa.

...zur Antwort

Dazu fällt mit ein uralter Witz ein:

Das Kreuzfahrtschiff kentert, alle Mann über Bord !!! Und die Nilkrokodile sind schon unterwegs. Da meint doch einer der Reisenden: - Guck mal, hier sind schon die Rettungsboote von LaCoste.


Zunächst es gibt genügend schöne Videos dazu im Netz, allerdings zum jetztigen Zeitpunkt würde ich von Ägypten als Reiseziel dringend abraten. Das Land ist zu instabil, und es ist nicht ganz auszuschließen, dass auf Touristen Anschläge verübt werden können - aktuell findet man alles Wichtige dazu in den Reisewarnungen des auswärtigen Amtes.

...zur Antwort

Also warum in die Ferne schweifen ???

Das alte Lande südlich von Hamburg

Der Kaiserstuhl und der Breisgau mit der Kirschblüte und den vielen Streuobstwiesen

Die Südpfalz, um das Deutsche Weintor - zur Blütezeit mit dem Fahrrad


Und für botanisch Interessierte, man sollte aber etwas von Pflanzen verstehen: die Eifel mit blühenden wilden Narzissenwiesen, und Wiesen mit Orchideen im Mai - man sollte aber Erfahrungen im Wandern und im Botanisieren haben

Und auch noch das Elsass jenseits der Landesgrenze: die Vogesen, herunter vom Col de la Schlucht ins Rheintal: tolle alpinie Flora , massenhaft Viola tricolor - aber das ist wirklich etwas für Experten. Die Pflanzengesellschaften zu absolut einmalig in hiesigen Breiten ( alles streng geschützt)

...zur Antwort