Expedition

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gehe mit emschergirl und Sannemann einig. Ich habe die Antarktis-Reise im Januar 2014 mit der MS Delphin gemacht (ab Buenos Aires nach Grytviken und dann auf praktisch alle Inseln bis Ushuaia.. Das ist zwar ein kleineres Kreuzfahrtschiff (die ganz grossen dürfen da eh nicht hin), aber Du siehst alles was Dich interessieren könnte - jedenfalls tausende Königspinguine, hunderte Robben und Vögel und fast tägliche Ausflüge mit Experten (bei der MS Delphin ist der Antarktisspezialist und Pinguinexperte Klemenz Pütz dabei - siehe Internet) . Alleine kannst Du eh nicht an Land, das geht nur per Zodiac und in Begleitung der Experten. Richtige Expeditionen sind in der Antarktis in der Regel für Forscher, ansonsten nur für ausgewählte Privatpersonen, die der Sache körperlich auch gewachsen sind. Ob das auf Dich zutrifft kann ich nicht beurteilen. Es ist anzunehmen, dass ein Anfang mit Alaska evt. einfacher wäre. Eines kann ich Dir jedenfalls versprechen - es wird die Reise Deines Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo kldfe! Dir scheint es speziell um die Erlebnisse mit den Tieren zu gehen. Es gibt auch eine eine Reihe landbasierter Expeditionen, sowohl in den Arktis- als auch Antarktisgebieten, mit Schwerpunkten auf Tiererlebnisse (Eisbären bzw. Pinguine). Solche Expeditionen können, müssen aber nicht mit dem Schiff ablaufen. So gibt es zB auch Flugexpeditionen, Schlittenexpeditionen, Ski-Expeditionen u.v.m. als Alternativen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,hallo,@kldfe, so eine "E x p e d i t i o n " bedarf schon ein gut' Maß an Vorbereitung, an Ausrüstung und ganz sicher auch an dem dafür nötigen Kapital. Wenn das alles kein Problem für dich ist - ja ,warum eigentlich nicht ? Ich würde erst 'mal mit Alaska beginnen .....

Wenn es jedoch weniger kompliziert ablaufen soll, dann rate ich dir doch eher zu einer gut organisierten Kreuzfahrt, für die du dich, deinen beiden hier vorangegangenen Fragen nach zu urteilen, ja wohl auch sehr zu interessieren scheinst????Verschiedene Reedereien bieten Touren in beide Gebiete an. LG vom Emschergirl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, was willst Du denn erforschen? Davon hängt ja ab, wohin Du reisen mußt.

Höhere Säugetiere hast Du in der Antarktis nicht so viele, das sind Pinguine und ein paar Robben. Da die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel entgegengesetzt zu den unsrigen hier oben im Norden verlaufen, müßtest Du dann im Hochsommer bis beginnenden Herbst reisen, denn das ist dort das antarktische Frühjahr. Pinguine schlüpfen im Juli/August, Robben im September/Oktober.

In Alaska, was ja nun ganz im Norden ist, mußt Du in unserem Frühjahr bis Frühsommer sein, wenn Du Jungtiere sehen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alaska ist eigentlich kein Problem, es ist eben die USA und man bekommt überall einen domestic flight.

Antarktis - ohne wissenschaftliche Organisation nicht möglich für Privatpersonen. Zur Neumayer Station kommt man nur, wenn man dazu eingeladen wird. Das ist auch alles sinnvoll - die Wissenscharftler dort pflegen guten Kontakt. Die deutsche Station hat im Umkreis von 1000 km den einzigen Arzt vor Ort.

Wenn man also als Privatperson so einfach dort eine Expedition machen könnte, wer würde ggf, für dich search and rescue organisieren und bezahlen ???

Einzig Kreuzfahrschiffe dürfen in die Nähe der Antarktis, und auch das ist mit einem Risiko verbunden. Schon vergessen, die Suchaktion vor einigen Monaten, wo ein Schiff im Eis festgefressen war und noch nicht einmal ein chinesischer Eisbrecher das heran kam ???


zur Info: Als Privatmensch kommt man nicht in die Antarktis, nicht auf die ISS und auch nicht auf den Mond - vielleicht einmal in 2,3 Generationen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kldfe
12.06.2014, 20:35

Es kann überall etwas passieren.

0

Hallo,

wenn es Dir generell um die höheren Breiten, also polare Klimazonen geht, dann wäre Alaska wesentlich einfacher zu realisieren und auch wesentlich günstiger. Klar kommt man als Privatperson in die Antarktis, unter 10 000 Euro geht da aber fast gar nichts. Eine expeditionsähnliche Kreuzfahrt, und was anderes ginge kaum, würdest Du hier finden: http://www.abenteuer-antarktis.de/ Expeditionsreisen für Alaska sind viel häufiger, ein Beispiel findest Du im Kommentar. Zu den Jahreszeiten wurde ja schon alles geschrieben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das einzige was mich an deiner Frage wirklich zweifeln lässt, ist das Wort Expedition, was für seltsame Vorstellungen hast du von der Natur, gerade von den Breiten in die du gerne willst. Vor allem was willst du da, was ist das Ziel deiner Expedition? Expeditionen werden gemacht um neue Gebiet zu erforschen, bist du Forscher? Ich denke nicht, ich fürchte du hast ein allzu romantische-abenteuerfilm verquere Vorstellung von Expeditionen.

Naja, nach Alaska kann man gut hin fahren, gibt sogar Linienflüge.

Die Antarktis, wie soll ich sagen, bitte liebe Touristen last die in Ruhe, egal mit wie viel Geld man da hinfahren kann, es gibt Gebiete die sind für die Erde so wichtig, das Touristen meiner Meinung nach draussen belieben sollten. Man sieht ja was mit dem Mount Everest , der Natur dort durch den "Massentourismus" dort passiert, soviel Müll.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Expedition oder eine Wanderung, eine geführte Tour usw. sind schon zwei verschiedene Paar Schuhe!

Für den Anfang würde vielleicht auch der Muddus Nationalpark in Nordschweden reichen,.

http://de.wikipedia.org/wiki/Expedition

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich überlege eine Expedition zu machen. Sollte die in Alaska oder in der Antarktis sein?

Wenn du für solch ein Vorhaben hier nachfragen musst, solltest du die "Expedition" besser streichen! Das wird nämlich nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?