Lohnt sich eine Kreuzfahrt zu den Kanarische Inseln?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lohnt sich eine Kreuzfahrt zu den Kanaren? Eine Kreuzfahrt um die Kanarischen Inseln lohnt sich allemal. Günstiger und bequemer als mit AIDAstella oder mein Schiff 3 kann man in der Wintersaison 2014/15 sich keinen Überblick verschaffen. Es sind nur diese beiden Schiffe die mindestens 4 der 7 Inseln ansteuern.

Die relativ kargen Ostinseln Fuerteventura/Lanzarote, die Hauptinseln Teneriffa/Gran Canaria und die interessanten und grünen Westinseln La Palma/La Gomera. Die Inseln lernt man natürlich an einem Tag nicht kennen. Es ist aber der erste Eindruck der bereits wichtige Kriterien vermittelt, ob die Atmosphäre, die Landschaft und das Flair stimmt. Zum Kennenlernen ist dann allerdings ein direkter Urlaub notwendig. Der Vorschlag mit den Fähren mag theoretisch möglich sein. In der Praxis gilt dies von Teneriffa aus nur für La Gomera. Auf allen anderen Inseln geht das nur mit einer Zwischenübernachtung. Was nutzt mir eine Fährverbindung die nur Abends um 22.00 Uhr auf La Palma ankommt und am nächsten Morgen bereits um 5.30 Uhr zurückfährt. Hier sind sogar 2 Übernachtungen fällig.

Ich lebe seit 18 Jahren auf La Palma und habe auch beruflich mit Kreuzfahrtschiffen zu tun. Natürlich kann ich versuchen mit dem öffentlichen Nahverkehr, dem Taxi oder einem Mietfahrzeug die Insel abfahren. Auch das kostet Geld und Nerven. Das Einfachste und Informativste ist immer noch eine organisierte Bustour. Hier werden auch Punkte angesteuert die nicht von öffentlichen Bussen angefahren werden. Oft erklärungsbedürftig sind und in kurzer Zeit (4 bis 6 Stunden) einen guten Überblick ermöglichen.

Ob die Touren überteuert sind ? Hinter jeder organisierten Tour steckt viel Planung, Timing und in der Regel ein guter Reiseleiter. Es ist auf keine andere Art möglich in dieser kurzen Zeitspanne soviel über die entsprechende Insel zu erfahren - und ich bin pünktlich zum Auslaufen am Schiff zurück.

Entscheidend ist natürlich wesentlich, welchen Tagesausflug ich auch buche. Ein Badeausflug auf Fuerteventura zeigt mir außer Sonne, Strand und Meer nicht viel mehr. Bei einer Inselrundfahrt wird da sicher einiges mehr geboten. Wer sich vorab schon etwas informieren möchte geht auf Kanaren NEWS (www.lapalma1.net) und dort auf Kreuzfahrt.

Hallo Bertalia,

also ich habe über ein Jahr in Las Palmas de Gran Canaria gewohnt und kann dir sagen, dass die Kanaren viele tolle Vorteile vereinen, die besonders in den Wintermonaten sehr attraktiv für eine Kreuzfahrt sind.

Du hast einfach ein wahnsinnig angenehmes Klima, sodass man wirklich fast immer im Sommer-Outfit raus kann. Für den Abend reicht ein Cardigan, eine leichte Windjacke oder eben eine dünne Lederjacke. Mehr ist absolut nicht nötig und dazu kommt noch ein nahezu durchweg blauer Himmel und Temperaturen, die fast nie zu heiß oder zu kalt sind, sondern genau so, dass man sich eben wohlfühlt...egal ob beim Wandern, am Strand oder in der Stadt.

Da wären wir schon beim nächsten Punkt: Die Landschaften...

Prinzipiell ist jede Insel ganz eigen.. Während Lanzarote eher karg und mystisch wirkt mit den Vulkangesteinen und schroffen Hügeln, ist Fuerteventura von meilenweiten hellen Sandstränden bzw. Dünen geprägt. Gran Canaria hingegen hat viele grüne Berge und bietet sich super an, um Wanderungen durch das grüne Innere zu machen. Dazu kommt noch eine lebendige Hauptstadt, die zwar architektonisch nicht wirklich viel zu bieten hat, aber in der es so einiges zu unternehmen und zu sehen gibt.

Kurz gesagt: Die Inseln sind erst in der Kombination so faszinierend. Wenn man lediglich auf einer Insel Urlaub macht, kann es auch schnell ein wenig eintönig werden, was aber nicht heißt, dass sie nicht sehenswert sind! Deswegen ist eine Kreuzfahrt aber ideal geeignet und ich würde es nur empfehlen. Ich habe öfter diese Wochenend-Angebote von der AIDA verfolgt, weil ich meiner Mama zum Geburtstag eine Kreuzfahrt schenken wollte und da wird auch regelmäßig die Kanaren Route zu einem vergünstigten Preis angeboten. Hier gibts immer den AIDA Wochenendeinkauf zur Übersicht:
www.bmvbw.de/kreuzfahrten/guenstige-aida-reisen-im-wochenendeinkauf/


Wenn du die Kanaren kennelernen möchtest dann kannst du auch Teneriffa als deinen Ausgangspunkt festlegen. Von da aus kann man dann mit der Fähre die umliegenden Inseln erreichen. Beispielsweise ist es ca. 3/4 Stunden nach La Gomera, nach el hierro 3h, la palma 3h, gran canaria 2h. So kannst du dann eine kleine Tour von Teneriffa aus planen und spontan entscheiden, wo du wie lange bleiben möchtest, je nach dem wo es dir am besten gefällt.

Hallo, hier wurde zwar schon viel berichtet, aber ich kann ja auch noch mal meinen Senf dazu abgeben. Vor ab schonmal, ja, es lohnt sich. Ich war mit der AIDA in den Gewässern unterwegs. Die Versorgung auf dem Schiff war super und zu sehen gab es auch einiges. Wir hatten ausreichend Landaufenthalte, somit hatten wir auch genügend Gelegenheiten mal vom Schiff zu kommen und etwas Anschauen und Essen zu gehen. Das kann ich nur empfehlen. Wenn du ma reinschauen möchtest gibt es hier AIDA Kreuzfahrten Angebote: http://www.kreuzfahrten-reisebuero.de/aida-kreuzfahrten Es gibt aber auch die Möglichkeiten über ander Kreuzfahrtschiffe zu gehen. Allerdings weiß ich natürlich nicht, wie die so sind.

Wenn du dich für die Kanaren als Reiseziel interessierst lohnt natürlich eine Kreuzfahrt. Wie das halt bei Kreuzfahrten so ist schafft man sich erst mal einen groben Überblick über die Inseln und kann dann evtl. nochmal zu der Insel oder den Inseln fahren die einen am besten gefallen haben und sich die dann genauer anschauen.

Zuerst muss ich dazu sagen, dass ich noch keine Kreuzfahrt zu den Kanarischen Insel gemacht habe, aber ich glaube, dass du so die Kanaren nicht wirklich kennen lernst.

Du siehst vielleicht alle Inseln, aber du lernst sie nicht wirklich kennen.

Ich habe schon oft gelesen, dass es z.B. nur einen Tag Aufenthalt auf Teneriffa gibt. Das ist viel zu kurz! Die Insel ist so groß, dass man nicht alles an einem Tag schafft.

Würde dir eher empfehlen einen normalen Urlaub auf den Kanaren zu machen und von Insel zu Insel zu fliegen oder mit der Fähre zu fahren.

Genau, so würde ich es in den Monaten Oktober bis Mai machen

0

Hallo Bertalia,habe mehrere Kreuzfahrten mit dem Ziel Kanaren gemacht und jede war schön. Die Vorteile relativ selten ist schlechtes Wetter und auch im Winter hat man oft gute Bedingungen. War mit Schiffen unterschiedliche Größe unterwegs die kleineren Schiffe können auch die kleineren Häfen anlaufen z.B. Gomera. Sehr schön ist es wenn auch Madeira als Ziel dabei ist, eine sehr sehenswerte schöne Insel. Der Umbau des Hafens dort ist in der Endphase und die wunderschöne Strandpromenade ist nicht mehr verbaut. Madeira liegt schon etwas im Atlantik und oft bereitet die lange Dünung auf dem Weg dorthin nicht so ganz seefesten Probleme.

Sonst ist es so wie josemarti es beschrieben hat Du lernst die Inseln im Überblick kennen und kannst zu Deiner Lieblingsinsel dann noch mal fahren. Alle Inseln sind verkehrstechnisch gut erschlossen und Du kannst mit öffentlichen Verkehrsmitteln viel selbst organisieren,die Landausflüge sind bei fast allen Anbietern überteuert.Viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

Wie die anderen auch bereits schon beschreiben, eine Kreuzfahrt ist meistens nicht das Richtige wenn du ein Land bzw. in Deinem Fall Inseln ausführlich kennen lernen möchtest.

Ich habe mittlerweile einige Kreuzfahrten gemacht davon war genau eine ein Flop, die zu den kanarischen Inseln (wobei ich fairerweise sagen muss das es neben Marokko und Madeira nur drei Inseln waren die angefahren wurden).

Meiner Meinung nach eignet sich das Ziel nicht für Kreuzfahrten, man hat zu wenig Zeit die Inseln kennen zu lernen (Ausnahme Fuerteventura, da gibt es anscheinend nichts zu sehen und man wird an einer Imbissbude und einem FKK Strand abgesetzt) und da alle Inseln sehr unterschiedlich sind gewinnt man sehr wahrscheinlich einen falschen Eindruck dadurch.

Mein Ziel war gewesen die Inseln sich anzuschauen und danach bei der die mir am meisten gefallen hatte einen längeren Aufenthalt zu buchen, das ist aber schief gegangen, keine konnte mich überzeugen.

Genervt hatten mich schon alle drei Reiseleiter (Typ "gescheiterte Existenz" wobei das nicht immer stimmen muss) die stets ihre Insel als die Beste kürten aber nicht bewiesen haben warum.

Auf meiner Reise gab es leider keinen Höhepunkt (selbst die grüne Naturinsel La Palma wurde vermurkst, bei knapper Zeit musste man sich in einem stickigen Raum einen billigen Film anschauen), wie weit jetzt die Reederei (TUI mit "Mein Schiff") daran schuld war kann ich nicht beurteilen.

Wenn ich noch einmal auf die Inseln komme nur mit Flug und Hotel, eine Kreuzfahrt würde ich nie mehr dort machen wollen, ist aber nur meine persönliche Meinung und manche werden das ganz anders sehen.

Blick auf Santa Cruz de La Palma - (Kreuzfahrt, Kanaren) Die Westküste von Fuerteventura - (Kreuzfahrt, Kanaren) Blick auf Las Palmas - (Kreuzfahrt, Kanaren) Caldera de Taburiente, La Palma - (Kreuzfahrt, Kanaren) Im Norden von Fuerteventura - (Kreuzfahrt, Kanaren) Caldera de Taburiente, La Palma - (Kreuzfahrt, Kanaren) Auf La Palma - (Kreuzfahrt, Kanaren)

DH, Zinni, Bin genau Deiner Meinung, jetzt brauch ich auch keine Antwort mehr zu schreiben :-)

2

Meiner Ansicht nach : Nein.

Zu viele Seetage und fürAusflüge bleiben nur wenige Stunden bis zur Abfahrt. Außerdem sind die Ausflüge zu teuer.

Mein Tipp: mit Ryanair nach Fuertventura ein Weg - mit der Fähre von Insel zu Insel und zurück von Gran Canaria. Alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Man muss es gut planen, aber es geht.

Was möchtest Du wissen?