Kanarische Inseln - Wohin als Single zum Überwintern

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich spreche zwar nicht aus eigener Erfahrung, doch ich kenne ein paar Personen älteren Semesters, die Jahr für Jahr auf Teneriffa schwören. Klimatisch ansprechend und mit einer breiten touristischen Infrastruktur, so dass du dort auch unweigerlich auf Gleichgesinnte treffen wirst und je nach Ort auch viele Unternehmungsmöglichkeiten hast und nicht in Einsamkeit ertrinken wirst...;-). Gran Canaria, das ich auch selbst kenne, dürfte auch für deine Ansprüche in Frage kommen, wenngleich ich mich dort eher an jüngeres Publikum erinnere. Doch das ist schon eine ganze Weile her und mag auch kein repräsentativer Eindruck sein.

Soweit ich weiß, bieten einige Hotels bzw. Veranstalter auch spezielle Seniorenrabatte und Ermäßigungen für Langzeitaufenthalte auf den Kanaren, einfach mal das Internet oder ein Reisebüro dazu befragen.

Ist ja sehr dürftig mit Antworten hier in diesem Forum.

Dir danke ich aber auf jeden Fall für Deine ausführliche Antwort.

0
@Aufgehts

Gerne! Aber hab Geduld! Auch wenn man mal ein paar Stunden oder gar Tage auf Antworten warten muss, bekommst du hier in der Regel dafür hilfreichere und fundiertere Infos als in vielen anderen Foren! Und ich bin mir sicher, dass du noch noch so einige Antworten bekommen wirst, schließlich ist jetzt erst Feierabendzeit ;-)! LG

0

Wenn du schon so lange auf den Kanaren überwintern möchtest, dann überlege dir doch mal oder du während dieser Zeit nicht mal das Quartier wechseln willst oder dir auch noch die eine oder andere Insel angucken möchtest? Also z.B. mit Teneriffa Nord beginnen, dann weiter nach dem Süden, dann die nächste Insel, meinetwegen Fuerteventura, oder La Palma, La Gomera oder, oder, oder, je nachdem an was du interessiert bist. Dann wird dir nicht langweilig, du lernst viele Leute kennen, man geht sich gegenseitig nicht auf den Keks (denn die Langzeiturlauber bleiben immer am gleichen Ort kleben) und im nächsten Winter weist du dann wo es besonders schön ist und du vielleicht dann doch an Ort und Stelle bleiben möchtest. Ach noch was: Sei das nächste mal nicht so ungeduldig, du siehst es kommen immer noch Antworten. Man hat ja schließlich nicht jeden Abend die Zeit ins Forum zu gucken und Fragen zu beantworten, außer natürlich man ist bereits Rentner. Das Leben bietet schließlich auch noch viel außerhalb des Forum ;-)

Auch Dir vielen Dank für Deine Mühe. So ein Rumreisen kommt allerdings für mich nicht in Frage. Zum einen aus finanziellen Gründen und zum anderen bin ich dann auch lieber ein "Kleber", der es durchaus 8 Wochen mit den selben Menschen aushält. ;-)

0

hallo aufgehts, tut mir leid, aber du darfst nicht so ungeduldig sein. solltest du auch besser nicht wenn du auf den kanaren überwintern willst.

ein paar bücher würde ich mir da schon einpacken, an deiner stelle...

jedenfalls habe ich noch eine alternative parat, nämlich la gomera und dann aber wohl am ehesten für dich valle gran rey, denn die ganzen austeiger leben ja auch im winter hier, im sommer halte ich das tal der könige eher weniger für empfehlenswert.

http://www.gomeralive.de/valle-gran-rey.html

ansonsten geht auch das leben in san sebastian im winter weiter, also im hautort der grandiosen insel!

ich würde dir jedenfalls zu la gomera raten, single hin oder her!

Auch Dir vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

Bücher nehme ich selbstverständlich auf solchen Reisen mit. Am liebsten mehr als Klamotten. Wenn die Biester nur nicht so schwer wären. ;-))

0

Was möchtest Du wissen?