Ist das Wetter auf den Kanaren überall gleich, oder gibt es da Unterschiede?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

im Allgemeinen kannst Du davon ausgehen, dass auf jeder der Inseln der Süden und Südwesten sonniger und wärmer ist, als die restlichen Regionen. Im Norden der Inseln sorgen oft Passatwolken für etwas Regen.

Aber auch innerhalb der Inselgruppe kann das Wetter variieren.

http://www.kanaren-virtuell.de/klima-kanaren.htm

Hallo Bernd,moglisreisen hat das gut dargestellt und ich möchte das fast so bestätigen. es gibt aber auf Gran Canaria,Teneriffa ,La Palma und auch Gomera das Phänomen das auf den Inseln schon oft unterschiedliche Witterungsverhältnisse herrschen. Auf La Palma ist das Wetter fast immer zweigeteilt. Die Insel ist in der Nord-Südausdehnung durch einen Gebirgszug in der Mitte geteilt ,während an der westlichen Altlantikküste sehr sonnenreiches Wetter vorherrscht ist es im östlichen Teil oftmals bedeckt. Noch krasser da auf engeren Raum ist es auf La Gomera, da hier aber die Berge steil aus dem Meer aufsteigen fängt sich die Feuchtigkeit der Passatwinde an den Bergen und führt dort zu den berühmten Nebelwäldern.Das ist bei der Entwicklung der Vegetation auf der Insel deutlich zu sehen. Auf Teneriffa gibt es es zwischen dem feuchteren Norden(Puerto de la Cruz) und den Bettenburgen im Süden (Los Amerikanos) erhebliche Unterschiede.Das merkt man schon bei der Ankunft auf dem Süd-Flughafen.Die Vegetation im Süden der Insel ist karg und spärlich,während um Puerto de la Cruz eine üppige Pflanzenwelt zu be- wundern ist.In Puerto d.l.Cruz bewölkt es sich oft ab mittags,25 km westlich am künstlichen Sandstrand von San Andres scheint oft den ganzen Tag die Sonne. Auf Gran Canaria ist es ähnlich,aber Teneriffa und Gran Canaria sind im Wesentlichsten die schönsten undfreundlichsten Inseln.Fuerte ist etwas für Surfer und Wüstenfans,aber zum Glück sind die Menschen ja verschieden. Abendliche Grüße aus Halle/Saale und ein schönes Osterfest.

Super! Neben Wiki gibt es noch einen anderen Spezalist!;) Die Natur hat mich halt mehr mit Fühlen ausgestattet... Als jemand der Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote und La Gomera kennt, kann ich die Antwort - wie meine - voll und ganz bestätigen!:-)

1

Jede Insel ist individuell. Und im Norden sind sie alle eher schlecht. Wenn man Sonne sucht...

Generell denke ich das Gran Canaria vielleicht noch die beste Wettergarantie hat.

Moin BerndHu,

wollte eben ne andere Frage beantworten, aber da Deine eben reingekommen ist, schnell ne Antwort. Ich fliege nämlich spontan nächste Woche auf die Kanaren und maße mir jetzt an, dass ich Kanaren-Wetter-Queen bin...;) Wobei das ja immer so`ne Sache ist - alles nur eine Theorie, Klimatabellen, beste Reisezeit etc, vorort kann alles ganz unverhofft anders aussehen.

Gran Canaria und Teneriffa sind zumindest im Süden die Wärmsten. La Palma ist etwas kühler, da es auch keine typische Badeinsel ist, viel Steilküste, atemberaubende Wanderwege, neben dieser würde ich auch El Hiero als die Kältesten einordnen und Fuerte; ist dort immer sehr windig, da kaum Vegetation (warum auch immer; ich bin kein Wetter-Geologe-Spezialist. Läßt sich aber leicht erbingen. Wiki kann das besser erklären). Lanzarote und La Gomera würde ich der Mitte zuordnen.

Mein Fazit: Die wärmsten Inseln sind Gran Canaria und Teneriffa!:)

... seltsamerweise fand ich es auf Lanzarote am wärmsten. Wahrscheinlich ist es mal so mal so ;-)

1
@RomyO

Ganz bestimmt! Lanzarote ist laut Wetterstatistik fast an Gran Canaria & Teneriffa anzugliedern. Aber jeder macht andere Erfahrungen, kommt auch immer auf die Jahreszeit an, wann man auf welcher Insel ist. Ich habe öfter Teneriffa und Gran Canaria besucht; Lanzarote und La Gomera nur einmal. lg

0

Was möchtest Du wissen?