Schottland im Oktober - ist das noch eine gute Reisezeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Oktober, auch spät im Monat, kann eine herrliche Reisezeit für Schottland sein. Voraussagen, wie dieses Jahr das Wetter dort ist, kann man ja nicht. Da ich schon in fast allen Monaten des Jahres in Schottland war, kann ich nur sagen: Man kann Glück mit dem Wetter haben oder auch nicht. Egal, ob Frühling, Sommer oder Herbst: Man sollte für jedes Wetter gerüstet sein, indem man einen Pulli und wetterfeste Kleidung dabei hat. Auch Gummistiefel sind nicht zu verachten, die ermöglichen einem das unbeschwerte Laufen und Wandern auch im Regen oder durch feuchtes Gelände. Ich selbst hatte mal Ende Oktober das allerherrlichste Wetter und im Juni so eiskalt, dass ich mir gleich nach Ankunft in einer Wollwarenfabrik einen ganz dicken Pullover kaufen musste, da ich hier aus der Hitze kam und mich dort halbtot fror. Den Pullover hatte ich dann die nächsten knapp drei Wochen nicht mehr gebraucht, da es wärmer wurde.

12

Danke für das Sternchen! :-)

0

Hallo, also ich war vor ein paar Jahren Ende November dort und habe es nicht bereut, würde es wieder machen. In den Highlands/Loch Ness etc. war es zwar teilweise etwas frisch, aber mit der richtigen Kleidung war das dann auch kein Problem.

Zum Wetter hat critter bereits alles Richtige geschrieben. Man könnte auch das Gegenteil schreiben und wahrscheinlich gibt es Tage, an denen dann beide recht haben.

Eine Überlegung will ich noch in den Raum werfen: Zweite Oktoberhälfte sind es schon relativ kurze Tage, es wird beizeiten dunkel. Meine Lieblingszeit in Schottland ist der Mai, nicht nur wegen des dann blühenden Rhododendrons. Sondern eben auch wegen der nicht enden wollendenden Abende, wenn man auch nach dem Abendessen noch gut eine oder zwei Stunden im Hellen spazieren kann.

Was möchtest Du wissen?