Hallo,bin auf allen kanarischen Inseln,zu allen Jahreszeiten gewesen.Für mich ist La Palma,besonders in den Wintermonaten das sonnensicherste Ziel. La Palma ist so eine Art Minikontinent,auf relativ geringer  Entfernung findet man Strand wobei oft dunkler Steinstrand wie auf Teneriffa,Meer  und Berge.Der Westteil der Insel,im Ostteil ist es oft bedeckt, ist einer der sonnenreichsten Punkte Europas.Mir gefällt besonders  der kleine Meeresort Tazacorte  vor einer Steilküste und zwischen großen Bananenplantagen.Für einige Tage ist ein Mietwagen gut z.B. um den riesigen Vulkankrater zu erreichen Auch die Inselhauptstadt ist ein Juwel. Das Netz öffentlicher Verkehrsmittel ist gut ausgebaut. Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

hallo udo....,war sehr oft in Tunesien ,nie hat sich jemand um mein Gepäck gekümmert.Natürlich musst Du die Bedingungen zum Handgepäck beachten.Du bekommst in Tunesien auch alle Artikel im Kosmetikbereich gekauft Preise etwas über deutschem Niveau.Mein Freund Jean Marie aus Brüssel ist fanatischer Zigarrenraucher bei der Einreise zu einem Langzeiturlaub hat der Zoll seine wirklich übergroße Menge Zigarren einbehalten.Wir sind dann alle vier Wochen zum Zoll gefahren und haben seine Monatsration abgeholt.In den Wirren der Revolution 2010/2011 ist mein Reisegepäck verschollen,musste ohne Gepäck ausreisen Selbst das habe ich nach einigen Wochen in Deutschland wiederbekommen.Viel Spaß in Tunesien Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

hallo Fritzlein,nach ca 25 Bulgarientouren in 50 Jahren kann man sich so ein einigermaßen fundiertes Urteil erlauben.Fahre Ende Mai bis Mitte Juni wieder 3 Wochen nach Sveti Konstantin ca 10 km ausserhalb von Varna ein mehr ruhiger Ort.Ich buche immer AI, wobei ich meine Leistungen oft "nicht ab esse".Die Preise für Getränke und gutes Essen sind besonders in der Vor-und Nachsaison sehr günstig ,gegenüber anderen Urlaubsländern.wie Frankreich oder Spanien.Gern entscheide ich mich spontan auf das Hotelessen zu verzichten und mal einen anderen Geschmack auf die Zunge zu bekommen auch am Rande der grossen Bettenburgkomplexe  gibt es kleine Restaurants wo noch die Mama kocht,herrlich....Die Urlaubssaison in Bulgarien geht von Anfang Juni bis ca 10 bis 15.September.,Ende August ist sowohl wettermäßig als auch verpflegungsmäßig eine sehr gute Zeit.Herrliche Weintrauben,dicke Pfirsiche und anderes Obst in sehr guter Qualität und billig....Also ab Ende August ins schöne Bulgarien.Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

Hallo,waren letztes Jahr eine Woche im Marinapark Volendam am Eijsselmeer.Der Ferienpark ist sehr weitläufig im vorderen Teil waren die jüngeren Leute untergebracht.Es gibt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung ,nach Amsterdam gute Busverbindung,direkt vom Ferienpark.

...zur Antwort

Hallo,im ersten Teil deiner Fragestellung liegt schon fast die Antwort.Natürlich ist nicht in allen Teilen von Bali "Ballermannfeeling " zu spüren,wie auch nicht auf Mallorca.Das Ballermann -Zentrum von Bali ist ähnlich wie in Arenal  auf Mallorca der Strand von Kuta / Denpasar da "steppt der Bär". Kneipe an Kneipe,Strandparty und auch zwielichtige Gestalten auch mancher Joint wird wohl da geraucht Alkohol sehr präsent..Habe die Australier wenn sie nicht gerade "sternhagelvoll" waren aber als nette Menschen kennengelernt.Wir hatten etwas nördlich von Kuta im Ortsteil Legian direkt an der Strandpromenade ein sehr schönes Hotel " Bali Mandira Beach" ,einen Bungalow mit Freiluftdusche und Hausgecko.Fast jeden Abend unter freiem Himmel eine Hochzeit ,manchmal erschien der australische Bräutigam in Jeans mit Flip Flop und Bierflasche in der Hand schon leicht angetrunken aber der Pfarrer und das Publikum waren das gewöhnt.Oft wurden wir zu einem Umtrunk eingeladen,lustig.Wenn du kannst versuche im Inselinneren an einer Beerdigung teilzunehmen auch eine lustige Sache....Auf Lombok ist es ruhiger,aber diese Ecken gibt es auch auf Bali sehr viel.Viel Spaß Dietrich aus Halle/saale

 

...zur Antwort

Hallo,war 2x in Gambia.1994 und 2004. Ein schönes Reiseziel nur eine gute Flugstunde weiter als die Kanaren.Ungewöhnlich der Flugplatz von Banjul,in Afrika eine riesige Landbahn.Gebaut von den Amerikanern als Notlandeplatz in Afrika für das Space Shuttle Programm.In Gambia ist der Fluss Gambia auch touristisch der Magnet.Es ist eigentlich ein sicheres Reiseland aber 1994 hat es mich dort mal erwischt,nach 25 Jahren friedlicher Idylle Staatsstreich die Armee hat geputscht .Für mich hat es eine Woche zusätzlichen Urlaub gebracht,den ich nie bezahlt habe,der  Flugplatz war gesperrt. Bisher die einzige politische Unruhe in Gambia.War im Hotel Kairaba einem wunderbaren 5* Hotel,Bungalowanlage am herrlichen langen Sandstrand im tropischen Garten.Das Nachbarhotel Senegambia Beach 4* ist auch nicht schlecht.Positiv von November bis Anfang Mai ist Trockenzeit absolut kein Regen und wenig Schlangen im Busch und in der Savanne.Wenn Hotel dann nicht in der Nähe der Flussmündung Gambia,das sonst herrlich klare Atlantikwasser ist dort eingetrübt.Es werden auf dem Fluss interessante Bootstouren angeboten,riesige Mangrovenwälder,auch sonst interessante Touren Land und Leute.Gambia ist ein armes Land,kleine Geschenke sind angebracht.Habe mal einen deutschen Drogenhändler auf einer Strandparty kennengelernt und denn einzigen Joint meines Lebens rauchen müssen,als absoluter Nichtraucher.Grüsse aus Halle/S 

 

...zur Antwort

Hallo, das ist eine Frage die sich nicht so einfach beantworten lässt,bin aber kein Techniker. Bulgarien liegt schon nicht mehr im "Kerngebiet" des Satelliten Astra.Mit einer normalen Schüssel dürftest du doch Probleme bekommen.Mein Freund in der Nähe von Varna hat ein halbes Riesenteleskop im Garten, damit hat er guten Empfang ,je weiter du in den Süden kommst je schlechter werden die Empfangsbedingungen.Ein guter Fachhändler kann dich sicher entsprechend beraten

...zur Antwort

Hallo Julia,als ein erfahrener Kreuzfahrer meide ich, immer wenn es geht vom Schiff aus angebotene Ausflüge.Wir waren mit MSC kurz vor Weihnachten in Israel,da habe ich diesen   Grundsatz auch gebrochen.und einen MSC Ausflug ans Tote Meer gebucht,war richtig so.Über weite Entfernungen, wir sind ca 500 km durch Israel gefahren und am 23.12. bei Haifa im Weihnachtsabendverkehr steckengeblieben, so muss das Schiff immer warten.Gleiches kann dir in Saigon passieren,war auch  schon dort.Die Entfernung Hafen Stadt ist nicht so groß,für Vietnam sind die Straßenverhältnisse auch gut ,aber der Verkehr ist einfach unkalkulierbar.Bei einem Tagesaufenthalt hätte ich dir zu einer individuellen Tour geraten,so nicht.Sicher wird auf dem angebotenen Ausflug in relativ kurzer Zeit mehr zu sehen sein,als du selbst erkunden kannst.Ein Muss das Kriegsmuseum ,aber nur was für starke Nerven.Viel Spaß auf der AIDA,habe 1996 mal die 2te Fahrt auf einer AIDA mitgemacht war sehr gut.Grüße aus Halle/saale Dietrich

 

 

...zur Antwort

Hallo, war vor einigen Jahren während einer Südost-Asien-Reise auch mehrfach in KL. Der Nahverkehr ist in und um KL gut ausgebaut und sehr preiswert.Zu zweit lohnt ein Taxi für die knapp 50 km (eine Strecke)von Port Klang nach KL Zentrum nicht.Wenn man mit 4 bis 6 Personen ein Taxi nimmt ca 150 $ ist das schon ok.Dann fährt man mit dem Taxi den ganzen Tag.Auch in Port Kl. gibt es am Hafen einen zentralen Taxistand dort bezahlt man und bekommt einen Schein und dann das Taxi,Verhandlung in engl.Sprache .Achtung es wird versucht nichtsahnenden Touristen erst einmal teure VIP Taxis zu verkaufen.Wir haben nur 1x ein Taxi benutzt vom Flugplatz ins Zentrum Auch nach Port Klang waren wir mit der "S Bahn" der Bahnhof der "KTM Komuter" liegt unmittelbar in direkter Nähe des Hafengebäudes.Die Bahnen fahren je nach Tageszeit mit 15 bis 25 Minuten Abstand ins Zentrum problemlos und schnell. Fahrtkarten vorher am Automaten lösen und entwerten.Fahrpreis ca 3 € es gibt auch 2 oder 3 B usverbindungen,aber mit der Bahn bist du frei von Stausituationen.Noch ein Hinweis trotz mehrmaliger Anläufe habe ich es nicht auf die Petronas Tower geschafft.Es gibt täglich nur eine bestimmte Anzahl von Tickets(frei)die waren immer schon weg wenn ich kam(bin kein Langschläfer)Vielleicht 2 km von den Türmen weg ist der Fernsehturm mit wunderbarem Blick auch auf die Türme keine solche Massen dort.Fahrt ihr auch nach Penang?,eine sehenswerte Stadt.Grüsse aus Halle/S Dietrich

...zur Antwort

Hallo Zimzsternstar, grundsätzlich besteht die Möglichkeit auf einem Sandstreifen rund um die Badebecken im Sand zu buddeln. Das ist aber nur theoretisch möglich und reicht sicher nicht zum Sandburgenbau aus. Außerdem ist es meist so  viel Betrieb, daß die Burgen schnell wieder platt getrampelt werden und dann sind die Kleinen traurig.Es gibt viele andere Möglichkeiten Kinder sinnvoll zu beschäftigen. Je früher man da ist je besser,auch hier gilt rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze.

Viel Spaß Dietrich aus Halle/s

...zur Antwort

Auch ich kenne alle drei Inseln,allerdings B +C auch nur von Kreuzfahrten.Es ist auch immer Ansichtssache ,ich würde keine Wertung vornehmen können welche Insel die Schönste ist.Aruba ist sicher sehr vielfältig, aber auch die Insel mit dem meisten Trubel.Würde mein Tagesprogramm  auf A von den Kreuzfahrtankünften abhängig machen ,findet man im Internet.Ein Schiff ist nicht so schlimm ,aber wenn dann 4 bis 6 Schiffe  in Oranjestad liegen ist es mit der Romantik vorbei.Auch bei allen Sehenswürdigkeiten z.B. dem Ariko Nationalpark ,wenn hier einige tausend Touris mit Bussen angekarrt werden kein Vergnügen.An einem "stillen Tag" mit dem Jeep wunderbar.B  hat im Süden der Insel viele schöne Punkte oft sehr einsam aber gut für Tauchen und Wassersport. C hat vieles Entdeckenswertes u-Boot Tour (nur bei Sonnenschein sonst keine gute Sicht),Likörfabrik,Höhlen  Auch ich würde 1/1/1 machen Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

Habe mal vor einigen Jahren eine wohl mehr Südtour gemacht .Von der Dom.Rep. nach Grenada, Trinidad ,Isla Margarita und die ABC Inseln Aruba,Bonaire und Curacao.War eine sehr schöne und erlebnisreiche Reise.Sehr schön Grenada (Gewürze) Trinidad (grosse Wälder) und Isla Margarita mit Flugtour zum höchsten Wasserfall der Welt im Urwald von Venezuela.Sicher unterscheiden sich die Inseln in Form und Beschaffenheit sind aber durch Sonne,Palmen,Strand und Wellen auch alle ähnlich.Wenn ich heute eine Tour machen würde,unbedingt Kuba einbeziehen bevor es wieder "amerikanisiert" wird.Noch etwas, durch die Windbedingungen in der Karibik weht fast immer ein Wind Stärke 6,es ist selbst bei großen Schiffen wichtig einigermaßen seefest zu sein.

Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

 

...zur Antwort

hallo benwert,habe vor einigen Jahren mal in dem kleinen fast unbekannten Ort Cala Sant Vicente ganz im Norden Mallorcas Urlaub gemacht.Im Gegensatz zu vielen anderen Orten kein  Massentourismus,vielleicht max.15 meist kleinere Hotels verstreut im Ort ,einigen Unterhaltungsgaststätten aber abends Ruhe.Eine wunderbare Badebucht.Wir waren im  größten Grupotel Molins 5*mit wunderbarem Blick auf die Badebucht, sehr gute Küche und schöne Zimmer ruhige Atmosphäre.War ein sehr schöner Urlaub Grüße aus Halle/S Dietrich

...zur Antwort

hallo,wenn Asien gehört China dazu und dann auch Peking.Sicher ist die Smogbelastung ein immer größeres Problem ,ein Mundschutz ist eine kleine Hilfe.Wenn Du eine Pauschalreise buchst hast du ja ein festes Programm. Da habe ich nicht so gute Erfahrungen weil die regimetreuen Reiseleiter ihr Programm abspulen und wenig Raum für individuelle Erlebnisse bleibt Wir haben sehr schöne Erlebnisse in Vororten in denen kaum Langnasen ( so ist der Spitzname für Europäer und Weiße)auftauchen .Noch ein Rat buche nach Möglichkeit nur Hotel mit Frühstück und suche dir mittags und abends entweder eine Suppenküche oder ein original chinesisches Restaurant ,war mal in einem original Wokrestaurant dort sprach kein Mensch irgendeine Fremdsprache ,mit großen Wok in den Tisch eingelassen,halbe Hühner mit Klauen in den Wok(die Klauen konnte ich noch verhindern) wunderbar,einFlasche Schnaps mit 1/2 cm Staub bedeckt im Regal schmeckte auch noch,unvergessliche Erlebnisse.Aber alles außerhalb des Protokolls. Grüße aus Halle /S Dietrich

...zur Antwort

Hallo,waren im Frühjahr zur Tulpenzeit in der Provinz Noordholland unterwegs.Der Vorteil, du hast auf kurze Entfernung Meer und Natur beieinander.Es gibt sehr viele Bauernfamilien die auf ihren Höfen neben der Landwirtschaft auch Tourismus im Nebenerwerbszweig betreiben.Neben den Touristenstädten Alkmaar,Volendam und Haarlem gibt es viele saubere kleine Dörfer mit Bauernhöfen .Wir haben in den Orten Anna Paulowna und Oesthoeve auf Höfen übernachtet sehr zu empfehlen.Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

...zur Antwort

Mit meinen Kofferträgererlebnissen könnte ich ein langes Kapitel meiner Urlaubserinnerungen gestalten.Zwei Erlebnisse aus letzter Zeit : Auf  dem römischen Hauptbahnhof R-Termini (  gegenüber dem Berliner HBH nur ein Trümmerhaufen ) sprechen besonders auf den Bahnsteigen zum Flugplatz Fiumicino und zum Hafen "hilfsbereite "  junge Männer mit Kennerblick Passagiere an "Dürfen wir Ihnen beim Gepäcktransport  helfen?"Ein nur mit einem Koffer "bewaffneter "Amerikaner freute sich sehr über dieses nette Angebot und wurde höflich zu seinem Platz in der Vorortbahn ,zufällig mir gegenüber  sitzend geleitet Am Platz sagte der jugendliche Gepäckträger " 20  Dollar".Der Amerikaner dachte erst er habe sich verhört,aber der Gepäckträger wiederholte seine Forderung lautstark und wiederholend bis der Zug anfuhr und er wütend absprang.Der Amerikaner zahlte keinen Cent...Ein ähnliches Erlebnis hatte ich als Reisender der chinesischen Eisenbahn in Shanghai,allerdings war ich nicht Passagier der "Holzklasse".Um solche und ähnliche  Erlebnisse zu vermeiden transportiere ich mein Gepäck grundsätzlich selbst.Ausnahme Zubringerbusse zu Hotel und   in Hotels ,hier sind 2 € ausreichend. 

...zur Antwort

Hallo Mirimeike,war sehr viel öfter in Amsterdam als in Rotterdam.Es ist sicher immer auch eine subjektive Meinung ,aber wenn ich wählen würde,würden mich meine Wege immer eher nach Amsterdam als nach Rotterdam führen. Ich finde Amsterdam ist eine der schönsten Städte in Europa mit eindrucksvoller Architektur,  wunderschönen Grachten,Parks und vielen Shoppingmöglichkeiten , immer wieder sehenswert.Rotterdam wird sehr vom riesigen Hafen und Vielem was damit zusammenhängt geprägt. Mein  Tipp gleich wieder Amsterdam und vielleicht noch eine Ergänzung ,wir waren in diesem  Frühjahr zum ersten Konnigsdag in A. einfach sehenswert. Viel Spaß

Dietrich aus Haller/S

...zur Antwort

Im Monat August wird auf Teneriffa mit Prozessionen und ähnlichen Veranstaltungen der Schutzheiligen der Insel Virgen de Candelaria gedacht.Am 15.August findet in Candelaria,an der Inselautobahn TF1 gelegen ca. 20 km vor Santa Cruz de Teneriffa die größte und bedeutende Prozession  der Insel statt.Viele Gläubige versammeln sich dazu in Candelaria.Die Prozession ist auch für einen Nichtchristen sehr eindrucksvoll.Auch in anderen Orten finden Prozessionen statt,findest du in Veranstaltungskalendern.Viel Spaß Dietrich aus Halle/saale

...zur Antwort

Hallo Travellerr,nun ja Minsk.Ein touristischer Hochgenuss ist die Stadt aus meiner Sicht nicht.Minsk wurde im 2.Weltkrieg zerstört und wie viele andere Großstädte der ehemaligen Sowjetunion in typischen Stalinzeit-Baustil wieder aufgebaut,lange schmucklose Wohnblöcke und ebensolche Bauten für Kultur,Verwaltung und Verkehr "schmücken" die Stadt und prägen sie.In den letzten Jahren sind mit viel Aufwand Kirchenbauten saniert worden,die sind allerdings sehenswert.Im Gegensatz zu den Bauten der Stadt  und den oft überhöhten Hotelpreisen (hier würde ich unbedingt den Rat von Roetli befolgen) sind die sehr gastfreundlichen und netten Menschen der eigentliche Knüller von Minsk.Hier gibt es noch echte Gastfreundschaft,allerdings ist  die russische Sprache schon förderlich auch hinsichtlich der Orientierung denn oftmals sind Hinweisschilder nur in kyrillischer Schrift.

Trotzdem ich bewundere den Mut sich für diese Stadt zu interessieren,viel Spaß Dietrich aus Halle/Saale

 

 

...zur Antwort

Hallo Bambi,meine fast vier wöchige Tour durch Malaysia vor 4 Jahren führte mich nach KL 3 x Penang,Langkawi,Camerons,Perhetians,Sarawak(Borneo).Es war eine sehr schöne erlebnisreiche Fahrt.mit vielen unvergesslichen Erlebnissen.Leider macht die schleichende Islamisierung auch vor Malaysia nicht halt.Es gibt aber neben den östlichen Gegenden der Hauptinsel Malaysias in denen leider wieder teilweise mittelalterliche Verhältnisse herrschen auch Penang wo in sehr harmonischer Gemeinschaft Menschen unterschiedlicher Glaubensbekenntnisse friedlich zusammenleben,sehr eindrucksvoll.Wir hatten in Kl ein einfaches Hotel  Swiss Inn  Chinatown.Dort hatten wir unser Gepäck deponiert und sind immer wieder dorthin zurück gekehrt um für die nächste Tour zu rüsten .Verkehrsmittel sind sehr billig.Air Asia hat vor ca 14 Tagen eine neue Werbetour gestartet um neue Fluggäste zu gewinnen,Sarawak und Borneo unbedingt mit einbeziehen.Grüße aus Halle/Saale Dietrich

...zur Antwort