Storno XNEC-Reise von Neckermann

1 Antwort

Danke für Eure Antworten. Meine Kinder sind volljährig. Ich verstehe blos eins nicht, diese Reise bedeutet, "unmittelbar im Moment der Kundenanfrage zusammengestellt", wieso steht dann diese Reise schon fix und fertig im Internet und auch im Katalog? Da bezahlt man fast die komplette Reise für nichts und ich finde, derartige Stornobedingungen müssten so gekennzeichnet sein, dass es auffällt, denn wer liest schon die AGB und junge Leute gleich gar nicht. Ich bezeichne das als Abzocke.

Hi,

beim Abschluß eines Vertrages bleibt dem Veranstalter nichts anderes übrig, als AGB´s zur Verfügung zu stellen. Wenn die dann nicht gelesen werden, kann der Veranstalter nichts dafür.

Die X-Produkte werden tatsächlich zum Zeitpunkt der Abfrage über den Computer aktuell zusammengestellt. Die Kombination wird zwar im Netz angeboten, die Preise variieren jedoch nach Verfügbarkeit.

Eigentlich werden die Veranstalter damit nur den Wünschen der Kunden nach noch günstigeren "Schnäppchen" gerecht. Da das Produkt Reise aber leicht verderblich ist, sind die Stornogebühren um so höher, je günstiger der Preis und je kurzfristiger die Buchung ist.

Die Eigenverantwortung bei der Buchung im Internet ist halt auch höher wie bei der Buchung im Reisebüro. Dort hätten Deine Kinder den Hinweis auf die höheren Gebühren sicherlich deutlicher genannt bekommen.

bye Rolf

0