Temperaturen in Hurghada Februar - welche Kleidung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich war u.a. mal im Februar in Safaga (bei Hurgada) und im Dez. in Dahab (Sinai). Hauptsächlich zum Tauchen. Dez. war um einiges wärmer.

Im Feb. in Safaga war es frisch und sehr windig, und das Wasser kühl (langer Anzug und Haube auf dem Kopf, das will in Ägypten was heißen, und trotzdem nach 1h bibbernd aus dem Wasser gestiegen, kein Wunder bei 21 Grad Wassertemp.). Abends sind wir im Hotel oft nicht mal draußen gesessen. Unsere Tauchguides hatten auch gemeint, dass Feb. einfach der kühlste Monat sei. Wobei es tagsüber am Strand trotzdem herrlich sein kann mit irgendwo um die 24/25 Grad, nur bisschen windig.

Empfehlung: Tagsüber ganz normal die üblichen Klamotten für den Sommer (ja kurze Hosen/Röcke), aber für Abends auf jeden Fall Kapuzenpulli, Strickjacke, Sweatshirt (was du eben magst) und lange Hosen mitnehmen (man sieht ja auch aktuell wie die Temperaturen nachts abfallen (24/10 etc.)).

Musst also nicht den ganzen Kleiderschrank einpacken :-)

Super, ich dank dir für deine Antwort! Hat mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen :)

0
@LiaLautlos

Nachdem der Urlaub ja nun leider schon vorbei ist und falls noch andere sich die Frage stellen, hier nun meine Erfahrung: Die erste Februarwoche 2014 war wirklich sehr schön warm in Hurghada. Wir hatten jeden Tag blauen Himmel und Sonnenschein. An einem Tag war es mal bewölkt, aber nur für zwei drei Stunden, danach wieder blauer Himmel. Es ging oft ein sehr starker und frischer Wind, vor allem die ersten paar Tage. Wenn der Wind jedoch nicht ging, war es richtig heiß, so wie bei uns im Sommer. Also gefühlte 30 Grad. Man konnte den ganzen Tag schön am Strand liegen und sich sonnen, bin auch richtig braun geworden. Das Meer war mit 22 Grad schon frisch, aber für eine Abkühlung sehr angenehm. Also tagsüber ganz normale Strandklamotten und Bikini/Badehose, abends jedoch lange Hosen und Pulli oder Jacke. Da war es dann doch sehr frisch und hat auf ca. 10 Grad abgekühlt. Trotzdem würde ich jederzeit wieder im Februar fliegen, war eine tolle Woche!

Vielen Dank an alle, die mir auf meine Frage geantwortet haben!

0
@LiaLautlos

Danke für Stern und - vor allem - Rückmeldung. Freut mich, dass ihr einen schönen Urlaub hattet.

0

Also, wenn dir die daten fehlen zu den durchschnittlichen temperaturen, deren variationen, luftfeuchtigkeit, wolkendecken, niederschläge, vorherschende windrichtungen über die gesamte zeit der digital erfassten wetteraufzeichnungen dort, dann ist ...

http://weatherspark.com/averages/29246/Hurghada-Al-Bahr-al-Ahmar-Egypt

... dein freund. Zwar auf englisch, aber mit sehr detaillierten graphen und interaktiven tools um alle möglichen wetterdaten und statistiken genau einzugrenzen.

Konkret ändert sich aber bei der kleidung tagsüber ab 22 grad aufwärts nichts mehr (d.h., wenn man gerade nicht im juli zu einem geschäftstermin nach dubai unterwegs ist): T-shirt und kurze hose, sonnenhut und sonnenbrille gelten bei 25 grad genauso wie bei 30 grad. Und was leichtes und langes zum überziehen wenns abends um diese jahreszeit frischer wird sollte man in jedem fall mitnehmen. Nach aktueller vorhersage für nächste woche wirds dort nachts bis etwa 10°C frisch.

Wie wäre es nochmals mit wetter.com? Hurghada eingeben?!? Mehr wird Dir hier niemand sagen können. Und Vorjahreserfahrungen dürften sinnlos sein.

Aktuell 25,8 Grad und es soll die nächsten Tage sonnig mit 20 - 25 Grad bleiben.

Viel Spaß.

tauss, das ist schon klar, dass man das Wetter nicht "festnageln" kann, aber das "gefühlte" Wetter ist durchaus relevant, und nicht "sinnlos" (der Safaga-Urlaub war 2003, Dahab 2011, und viel ändert sich letztendlich nicht).

Und gerade der Wind lässt einen schnell "frösteln" (auch mal tagsüber, daher haben ja viele Hotels die windgeschützten Strandkörbe). Daher mein Tipp unbedingt was Passendes mitzunehmen, aber nicht den Kleiderschrank :-)

1

Da schau ich ja auch schon täglich drauf :) Nur ist mein Problem, dass Wetter.com sagt, in der nächsten Woche hat es max. 20 Grad und Wetter.net dagegen um die 30 Grad?! Wem soll man denn jetzt glauben? Ist ja schon ein ganz schöner Unterschied. Deshalb dachte ich, dass ich hier vielleicht ein paar Erfahrungswerte bekomme, die mir mehr weiterhelfen können. Aber danke :)

0
@LiaLautlos

Auch das "frösteln", wie @Endless schreibt, ist von Person zu Person sicherlich "gefühlt" unterschiedlich. Ich gehöre zu den "Nichtverfrorenen" und renne im T-Shirt durch die Gegend, wenn andere längst zum Pullover greifen.

Bei dieser aktuellen Wettervorhersage stellte ich mich jetzt bekleidungsmäßig auf einen Frühsommer wie bei uns ein. 25 Grad sind für mich schon SEHR warm und ich nehme dann bestenfalls noch was für kühlere Zeiten, also EIN langärmliges Hemd und EINEN dünnen Fleez für den Abend mit (falls es wirklich mal kühl wird) :) oder irgendwo eine Klimaanlage "zieht".

1
@LiaLautlos

Nach meiner Erfahrung war wetter.com immer nahe dran. Aktuell sagen die für die nächsten Tage 20 - 25 Grad und Nachts um die 15 Grad voraus. Und darauf würde ich mich einstellen. Wenn es 30 Grad sind um so netter. Aber auch da kann es mal windig sein. MEIN Hauptproblem sind dessen ungeachtet in solchen Gegenden immer Ventilatoren und Klimaanlagen.

1
@tauss

Danke nochmals für die ausführlichen Antworten! :) Dann kann ich mich ja jetzt ungefähr darauf einstellen. Mein Freund wird sich freuen, für den werden die Temperaturen gerade richtig sein, aber ich als verfrorene Frau werd dann wohl den ein oder anderen Pulli mehr einpacken ;) Danke euch!

0

Was möchtest Du wissen?