Wie ist der Dezember an der Nordsee?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh, ich bin so gern im Winter an der Nordsee! Ich finde das immer schön, sehr entspannend und reizvoll. Spaziergänge am Strand, wenn die Wellen hoch sind und rauschen, der Wind einem ins Geischt bläst, dann eine heiße Schokolade irgendwo an einer Strandbar - herrlich!

Im Dezember musst du schon mit Regen, heftigem Wind und kühlen Temperaturen rechnen. Vielleicht noch mit den Füßen ins Wasser, aber sonst... Ein Fleece-Shirt bietet sich immer an, eine Windjacke und Hosen, die sich gut hochkrempeln lassen. Jedenfalls wenn du zu den Leuten gehörst, deren Füße dem Reiz des Wassers nicht widerstehen können. Auch ein Stirnband sollte dabei sein, für die Ohren. Wenn nicht gar eine Mütze. Dafür kannst du die Creme mit LF30 getrost zuhause lassen ;-)

Vielen Dank. Sonnencreme hätte ich sowieso nicht eingesteckt.

0

Ich geh mal davon aus du meinst die deutsche Nordsee, dass hast du nämlich nicht angegeben. Im Dezember kann die Nordsee sehr stürmisch sein aber auch sehr mild. Ich würde an deiner Stelle dicke Sachen mitnehmen, Pulli´s ne dicke Jacke, Stiefel etc. Viel falsch kannst du damit nicht machen. Stell es dir einfach so vor: Normales Dezemberklima mit viel kaltem Wind! brrr

Um Himmels Willen. Ja, ich meine die Deutsche Nordsee. Wie konnt ich das nur vergessen, entschuldigung!

0

Es ist zwar nass, kalt und stürmisch, aber wer seine Ruhe haben möchte, einfach nur ausspannen will und lange Strandspaziergänge machen will, für den ist es eine gute Zeit, um an die Nordsee zu fahren. Es gibt ja Menschen, die Regen, Wind und Schnee lieben, warum also nicht? Und nach so einem Spaziergang dick eingemummt einen heissen Tee mit Rum zu trinken hat doch auch was:-).

Was möchtest Du wissen?