Welche guten Gründe gibt es noch im November an die Nordsee zu fahren?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

ich finde schon! Gerade weil ihr Kinder habt, ist der Herbst eine besonders gute Jahreszeit. Der Gesundheitseffekt durch die Aerosole in der Luft ist rund 3x so hoch wie im Sommer.

Die Nordsee, an der ich als "Wahlostfriese" lebe ist im Winterhalbjahr besonders natürlich und ruhig. Das Wetter ist nicht vorhersagbar, aber häufig besser als im Sommer (was 2011 ja kein Kunststück sein wird ;-) ).

Ihr konnt wandern, auch vielerorts noch im Rahmen einer geführten Wattwanderung, es gibt noch jede Menge Zugvögel zu bestaunen (Das Wattenmeer ist ein "Weltdrehkreuz" des Zugvogelverkehrs) und wenn das Wetter mal schlecht ist, gibt es jede Menge wärmende Getränke- wobei nicht alle für Kinder geeignet sind :-)

Alles in allem erfrischend, fragt sich nur wohin. Ich lebe in Norden, die Umgebung ist auch abseits der Küste sehr sehenswert, die Stadt selbst auch. Eine Alternative wären die Ostfriesischen Inseln (Norderney ist im Winter schöner als irgendwann sonst), die Nordfriesischen Inseln oder Butjadingen.

Speziell wäre die im Winter ab Cuxhaven zu erreichende Insel Helgoland. Die Faszination der Hochsee, Kegelrobben und Seehunde aus nächster Nähe beobachten- das hat zu jeder Jahreszeit etwas und man kann den Kindern noch günstige, zollfreie Klamotten verpassen, wodurch sich die Fähre armortisiert.

Viel Spaß

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo wir sind schon große Fans von der Nordsee allerdings musst du damit rechnen, das es dort oben schon kälter ist als im Süden und natürlich weht dort auch oft ein ordentlicher Wind. Trotzdem macht es uns und unseren Kids immer wieder Spaß auf den Deichen spazieren zu gehen und uns ein paar Inseln anzusehen. Die Landschaft dort oben ist wirklich schön. Für die Kids wirds manchmal ein wenig langweilig, dann fahren wir in einen Freizeitpark, damit sie sich auch mal austoben können z.B der Heide Park in Soltau, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

November ist eben November und zumal an der See ist alles an Wetter möglich. Erinnere mich, dass ich Mitte November nur leicht fröstelnd im T-Shirt am Strand auf Wangerooge bei Sonnenschein rumwanderte. Und am nächsten Tag wurde man beinahe weggeblasen. Aber ein schöner Nordseesturm am Strand hat schon was. Bei gutem Wetter gibt es im November auch noch Wattwanderungen. Unter dem Strich: Empfehlenswert, wenn man einen Plan B in der Tasche hat. Der sah in unserem Fall das "Oase Bad" vor- mit Sauna und allem was bis zur Riesenrutsche dazu gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es euch dahin zieht, dann fahrt doch. Man kann auch an der Nordsee tolle Sachen unternehmen. Drachensteigen lassen geht bei Wind immer wunderbar! Und wie heißt es immer so schön: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung?! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was ihr euch von dem Urlaub am Meer versprecht. Kindern ist es ja in der Regel egal, ob es stürmt und etwas kälter ist. Warm angezogen, können Tage an der Nordsee sehr schön sein: Strandspaziergänge, Wattwanderungen, mit einem guten Buch in einem gemütlichen Café sitzen, Schwimmbadbesuche und Fahrradtouren. Ich war schon häufig im Herbst an der Nordsee und habe mich jedes Mal gut erholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist eine tolle Idee. Sich warm einmümmeln, dann draußen spazieren gehen, die frische Luft genießen und sich dann in einem gemütlichen Café mit Kakao und heißen Waffeln aufwärmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehmt euch einfach dicke Pullover; Hosen und Socken, Winter- und regenfeste Jacken und gut gepolsterte Gummistiefel mit. Dann sollte es eigentlich auch im November ein spannender Urlaub an der Nordsee werden. Wichtig ist noch, dass ihr für eine gemütliche Unterkunft sorgt und ausreichend Spiele mitbringt. Dann wirds bestimmt schön :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auf alle Fälle die Ruhe zum entspannen und abschalten diese möglichkeit hat man im sommer kaum. Alles wirkt so ruhig und friedlich. Auf alle fälle ist das eine gute Idee. Koffer packen und los!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine ganz wunderbare Einstimmung und einen Eindruck bekommst Du beispielsweise mit dem Song "Ich liebe das Ende der Saison" von Reinhard Mey. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thomaso
20.10.2011, 17:37

Toller Song - danke für den Tipp!

0

Hallo, da gibt es viele Gründe. Kommt halt darauf an wo du genau hin möchtest, Ostfriesland, Inseln oder Nordfriesland. Sehr schön sind auch die Center Parcs hier besonders der Park auf der Halbinsel Butjadingen, von hier aus kannst du direkt zum Meer oder ins Watt, hast die Möglichkeit dir etwas in Bremen anzusehen und kannst mit den Kindern in den Aqua Mundo ist eine Traumwasserlandschaft. Und ist Überdacht. hier mal der Link:http://www.centerparcs.de/DE/DE/ferienpark/park-nordseekueste/aqua-mundo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wem`s gefällt ! für mich käme das nie in Frage.Herbst heißt für mich bunte Wälder und das bedeutet mindestens Mittelgebirge,am liebsten Alpen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
20.10.2011, 18:31

Nichts für ungut, aber bist Du überhaupt schon mal von den Bergen heruntergestiegen? Habe heute morgen beim Blick aus dem Fenster jede Menge buntes Laub gesehen und das in Ostfriesland. Komisch...

LG

0

Hallo thomaso,

super Idee - machen!

Die Gründe aller Gründe: Raus aus dem Alltag, eintauchen in eine neue Gegend! Das ist eine Wonne für`s Gemüt und auch für den Körper - ob mit Kind oder ohne! Der November ist ein idealer Reisemonat für die Nordsee. Etwas schwerfällig plätschert er in den eigenen vier Wänden dahin, aber die frische Nordseeluft, die Euch ordentlich durchpusten wird, tut gut! Außerdem hat die Nordsee einen ganz besonderen, eigenen Charme um diese Jahreszeit.

  1. Drachensteigen mit den Kids
  2. In ein Freizeitbad in der Nähe gehen
  3. Fahrräder leihen
  4. Im Ort fragen, was es für spezielle Veranstaltungen für Kids während Eurer Zeit gibt oder ein "Stadtmagazin" erwerben oder nach den Zeitungen Ausschau halten, die es in Supermärkten etc. oft umsonst gibt
  5. Strandspaziergänge (alleine gegen den Wind anzukämpfen, ist ein Vergnügen)
  6. ZEIT für die Familie zu haben (gut, das ist ortsunabhängig, aber genau das sollte man sich im Urlaub immer wieder bewußt machen!)

In diesem Sinne: Erzählt uns, wo`s letztendlich hingeht!:-)

ps. Und später lese ich mir hier all die anderen Antworten durch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?