Welche guten Gründe gibt es noch im November an die Nordsee zu fahren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich finde schon! Gerade weil ihr Kinder habt, ist der Herbst eine besonders gute Jahreszeit. Der Gesundheitseffekt durch die Aerosole in der Luft ist rund 3x so hoch wie im Sommer.

Die Nordsee, an der ich als "Wahlostfriese" lebe ist im Winterhalbjahr besonders natürlich und ruhig. Das Wetter ist nicht vorhersagbar, aber häufig besser als im Sommer (was 2011 ja kein Kunststück sein wird ;-) ).

Ihr konnt wandern, auch vielerorts noch im Rahmen einer geführten Wattwanderung, es gibt noch jede Menge Zugvögel zu bestaunen (Das Wattenmeer ist ein "Weltdrehkreuz" des Zugvogelverkehrs) und wenn das Wetter mal schlecht ist, gibt es jede Menge wärmende Getränke- wobei nicht alle für Kinder geeignet sind :-)

Alles in allem erfrischend, fragt sich nur wohin. Ich lebe in Norden, die Umgebung ist auch abseits der Küste sehr sehenswert, die Stadt selbst auch. Eine Alternative wären die Ostfriesischen Inseln (Norderney ist im Winter schöner als irgendwann sonst), die Nordfriesischen Inseln oder Butjadingen.

Speziell wäre die im Winter ab Cuxhaven zu erreichende Insel Helgoland. Die Faszination der Hochsee, Kegelrobben und Seehunde aus nächster Nähe beobachten- das hat zu jeder Jahreszeit etwas und man kann den Kindern noch günstige, zollfreie Klamotten verpassen, wodurch sich die Fähre armortisiert.

Viel Spaß

LG

Nehmt euch einfach dicke Pullover; Hosen und Socken, Winter- und regenfeste Jacken und gut gepolsterte Gummistiefel mit. Dann sollte es eigentlich auch im November ein spannender Urlaub an der Nordsee werden. Wichtig ist noch, dass ihr für eine gemütliche Unterkunft sorgt und ausreichend Spiele mitbringt. Dann wirds bestimmt schön :-)

Wenn es euch dahin zieht, dann fahrt doch. Man kann auch an der Nordsee tolle Sachen unternehmen. Drachensteigen lassen geht bei Wind immer wunderbar! Und wie heißt es immer so schön: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung?! :)

Ja, das ist eine tolle Idee. Sich warm einmümmeln, dann draußen spazieren gehen, die frische Luft genießen und sich dann in einem gemütlichen Café mit Kakao und heißen Waffeln aufwärmen.

Das kommt darauf an, was ihr euch von dem Urlaub am Meer versprecht. Kindern ist es ja in der Regel egal, ob es stürmt und etwas kälter ist. Warm angezogen, können Tage an der Nordsee sehr schön sein: Strandspaziergänge, Wattwanderungen, mit einem guten Buch in einem gemütlichen Café sitzen, Schwimmbadbesuche und Fahrradtouren. Ich war schon häufig im Herbst an der Nordsee und habe mich jedes Mal gut erholt.

Was möchtest Du wissen?