Wo kommt man von München aus am (preis)günstigsten ans Meer?

4 Antworten

Wir werden dieses Jahr nach La Spezia fahren, weil uns das wärmstens empfholen wurde, da es viel schöner sein soll als die Adria-Küste. Bis dorthin sind es mit dem Auto nur knapp 200km weiter als bis zur Adria und mit Genua ist ein großer Flughafen in der Nähe falls du einen Billigflug finden solltest.

Am kürzesten ist der Weg mit dem Auto via Tauernautobhan zur Adria - nämlich nur gut 500 Kilometer. Maut und Benzin zusammen kommen Dich für eine Strecke auf gut 100 Euro. An die deutsche Nord- oder Ostsee sind es 800 bis 1000 km, allerdings brauchst Du keine Maut zu zahlen. Zudem könnte man nach einem Billigflug schauen. Tipp: Nach Memmingen fahren und von dort mit der Ryan Air nach Sardinien oder Sizilien oder Pisa oder Girona (Barcelona) fliegen. Oder Trampen?

Mit der Bahn an die Adria, Ecke Venedig, oder auf die andere Seite, Ecke Genua. Das bietet sich an. Wenn man genug Leute zusammen bekommt lohnt sich natürlich das Auto. Damit kommt man leider immer noch sehr günstige weg, wenn man nicht alleine ist.

Das kann man pauschal nicht so sagen, da musst du bei den Angeboten (Europa-Spezial, bzw. Deutschland-Ticket) der Bahn sehen ob du ein günstiges Ticket ans Mittelmeer bekommst, bzw. bei den einschlägigen Billigfliegern (Ryanair, Air Berlin) sehen was günstiger ist. Da kanne s auch sein, dass ein Flug nach Italien günstiger ist als alles andere. Von der Kilometerzahl ist es näher nach Italien zu fahren. Wichtig ist es nur frühzeitig zu buchen und sich festzulegen. Nach Jesolo (absoluter Touristenort - wenn man drauf steht...) ist z.B. nur 550km von München entfernt.

Was möchtest Du wissen?