Das kann man pauschal nicht so sagen, da musst du bei den Angeboten (Europa-Spezial, bzw. Deutschland-Ticket) der Bahn sehen ob du ein günstiges Ticket ans Mittelmeer bekommst, bzw. bei den einschlägigen Billigfliegern (Ryanair, Air Berlin) sehen was günstiger ist. Da kanne s auch sein, dass ein Flug nach Italien günstiger ist als alles andere. Von der Kilometerzahl ist es näher nach Italien zu fahren. Wichtig ist es nur frühzeitig zu buchen und sich festzulegen. Nach Jesolo (absoluter Touristenort - wenn man drauf steht...) ist z.B. nur 550km von München entfernt.

...zur Antwort

Das kommt ganz und gar auf dein Kind an. Mein Cousin hat einen 17-Jährigen, denn würde ich keinen Nachmittag alleine in meiner Wohnung lassen. Aber normalerweise ab 13-15 (vorher ist es glaube ich auch illegal) und die Oma sollte schon jeden bis alle zwei Tage vorbeischauen. Außerdem dem Kind nicht alles verbieten, weil dann ist der Reiz das zu machen viel größer und nicht jeden Tag zweimal anrufen um nachzuschauen, eher die Oma fragen ob alles in Ordnung ist. Kann ja auch eine tolle Erfahrung und Bewährungsprobe für deinen Sohn sein, wenn ihr ihm ein Budget gebt, mit dem er selbst 10 Tage haushalten muss. Ihr könnt ja auch schon mal Pläne für ihn aufstellen und Rezepte zum kochen aufschreiben. Ermuntere ihn doch ein paar Freunde zum Essen einzuladen und 'Erwachsen-sein' zu spielen. (P.S. Den Weinkeller zusperren ;-)

...zur Antwort

Es gibt einige Clubs und Discos mit harter Tür, auch welche für ältere (ab Anfang/Mitte 20) um die ganzen Erstsemestler fernzuhalten. Wenn dem so ist, steht das aber meistens auf dem Flyer dabei und dem kann man dann Fernbleiben, ansonsten gebe ich polarfuchs recht.

...zur Antwort

Für wen bringst du denn was mit? Ist es ein offizieller Anlass oder sind das Freunde. Wenn es nicht für einen Freund ist bringe ich immer etwas regionales aus meiner Heimat mit, dass aber nicht kitschig ist. Da ich aus Bayern bin, einen schönen Steinkrug oder ein paar Flaschen gutes Bier. Am wichtgsten ist es, dass es kein kitsch ist, sondern etwas was die Menschen aus deiner Region wirklich (wenn auch nur zu Festtagen) benutzen. Dazu kommt natürlich, dass du etwas über den zu Beschenkenden wissen solltest. Wenn du aus der Moselregion kommst und einen guten Wein mitbringst, aber dein Gastgeber Abstinenzler ist, ist das natürlich eine dumme Angelegenheit.

...zur Antwort