Herbsturlaub Ostsee oder Nordsee????

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um diese Jahreszeit ist es an der Küste natürlich sehr kühl. Vor allem an der Nordsee pfeift einem der Wind um die Ohren. Aber doch würde ich die Nordsee empfehlen. Man kann lange Spaziergänge am Strand oder durchs Watt machen (Wattwanderungen nur mit Führung). Und sich anschließend in einer der zahlreichen Teestuben, Cafe´s oder Kneipen bei einem warmen Getränk wieder aufwärmen. Gerade im Herbst spürt man hier de Naturgewalten ganz besonders. Das ist faszinierend. Auf den Inseln herrscht gerade jetzt eine wunderbare Ruhe, man trifft aber auch viele Gleichgesinnte die jedes Jahr wieder herkommen. Zudem ist auf den Inseln (z.B. Sylt, Juist) das Wasser immer da und doch kann man Ebbe und Flut verfolgen. Natürlich ist es an der Ostsee auch sehr schön. Die Ostsee punktet für mich vor allem mit ihrer schönen Umgebung (holsteinische Schweiz) und ihren historischen Städten (Lübeck, Wismar). Wobei ich es Zingst am schönsten finde. Dort findet man unberührte Natur, das hat schon seinen Reiz. Trotzdem: Meine Wahl - Nordsee

Hallo,

falls ihr aus Hamburg oder Schleswig-Holstein kommen solltet finde ich die Angebote von "regiomaris" ziemlich praktisch. Da ist jeweils die Anreise mit der Bahn schon mit dabei und die Preise sind echt okay!

Zwischen 2 und 5 Tage haben die alles im Sortiment. z.B. nach Büsum, Sylt, St. Peter-Ording etc.!

Um sich bei dem Wetter wieder aufzuwärmen ist bei den Angeboten sehr oft ein Wellnessangebot (Sauna etc. )mit dabei :)

Hier mal der Link zu deren Internetseite:

www.regiomaris.de

Guten Morgen!

Ich war vor ein paar Jahren regelmässig in Scharbeutz an der ostsee. Das liegt gleich in der naehe vom Timmendorfer strand und ist ein toller ort. Man kann mit dem fahrrad fahren, lecker essen und die frische luft geniessen. Es gibt kutterfahrten und andere Exkursionen in der gegend.

Was möchtest Du wissen?