Bade- und Strandurlaub in Faro an der Algarve, ist das eine gute Idee?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Erfahrung war, Faro anschauen und die Küste ganz nach Westen fahren und den Urlaub in " Lagos " verbringen. Dort ist es nicht so voll mit Urlaubern und die Küste sowie das Ausflugsprogramm sind u.E. viel schöner. Wenn Ihr aber Trubel und Heiterkeit mit vielen Engländern zusammen haben wollst, dann nach Albufeira, oder in diese Region gehen. Schöne Küste + Strand jedoch viele Hochhäuser etc.! Schaut Euch vorher die Bilder im Internet an, damit Eurer Urlaub ein voller Erfolg wird. Schönen Urlaub bereits. PS: Vorfreude ist auch bereits Urlaubsfreude.

also eher nicht nach Faro - danke für die Info ;-)

0

Urlaub direkt in Faro? Dann würde ich auch einen Mietwagen empfehlen! Die Küste östlich von Faro nennt man auch "Sandalgarve". Wie der Name sagt, endlose Sandstrände, ohne großen Rummel. Dort bietet sich Tavira an, oder Monte Gordo! Der Ort Monte Gordo ist häßlich, der Strand aber schön. Westlich von Faro ist die "Felsalgarve", darüber wurde ja schon geschrieben! Das Gebiet "Alentejo" liegt nördlich der Algarve. Die Küste des Alentejo ist von Faro weit entfernt, würde ich deshalb bei einem Urlaub im Raum Faro nicht empfehlen!

Faro selbst ist nicht gerade die schönste Stadt für Urlaub. Aber wenn Ihr ein Auto mietet werdet Ihr bestimmt schöne Strände und Orte finden: Tavira, Lagos, die Alentejaner Küste (das Wasser ist kälter, dafür aber wilder, natürlicher und alt schöner. http://reise-nach-portugal.com

Was möchtest Du wissen?