Wenn man europaisches Poertugiesisch sehr gut beherrscht wird man kein Problem haben die brasilianische Variante zu verstehen. Da aber das kulturellen Niveau viele Brasilianer nicht sehr gut ist, haben sie oft Schwierigkeiten Portugal's Portugiesisch zu verstehen. Es ist mir als Portugieisin in Brasilien schon vorgekommen, dass Brasilianer mich komisch blickten, und nicht direkt alles verstanden haben was ich gesagt habe und fragten was für eine Sprache wäre das, was ich gesprochen habe. Da muss man etwas langsam reden, dann geht's! Das Problem wird aber in Prinzip in Grossstädten nicht vorkommen!

...zur Antwort

Als Portugiesin und Portugiesisch Leherin muss ich natürlich sagen, es lohnt sich! Es ist die 6. meist gesprochene Sprache der Welt und die Sprache ist eine hervorragende Basis um weitere Romanische Sprachen zu lernen: sowohl Spanisch als auch Italienisch werden danach sehr leicht gelernt und verstanden. Umgekehrt ist es je schwierig (mit Spanisch oder Italienisch beginnen und dann Portugiesisch lernen).

...zur Antwort

Zu den obigen Vorschlag, noch "OS Amigos da Severa" auf der Rua do Capelão,32 eine wahre Volkskneipe wo Fado "im Duell" gesungen wird.

...zur Antwort

Ausserhalb der Hochsaison ist ganz Algarve OK. Die Vorschläge hier: Lagos und Carvoeiro sind gut, dazu würde ich noch Tavira im Osten hinzufügen, wenn du vorhast einen Auto zu mieten. Tavira ist eine nette weiße Stadt mit interessanten architektonischen alten Bauten. In der Umgebung hast du von den schönsten Strände Algarves: Barril, erreichbar mit einem kleinen Zug über die Ria Formosa; 20km weiter das nette Dorf von Cancela Velha und in der nähe die Strand von Fabrica. Auch noch interessant ist Santa Luzia, eine Gemeinde, die zu Tavira gehört, wo man leckere Fisch und Krake essen kann.

...zur Antwort

Wo normalerweise in Spanien, Silvester ein Feier der Familie ist, ist es in Madrid auch ein Feier des ganzen Landes. Viele Spanier (nicht unbedingt nur aus Madrid) treffen sich an der Puerta del Sol um eben wenn die Uhr an dem Post Gebäude die 12 Uhr schlägt, die Trauben zu essen und Cava (dem leckeren Spanischen Sekt) zu trinken. Danach feiert man die ganze Nacht durch in den Bars um Plaza Santa Ana, zum Beispiel aber nicht nur! Hier kannst du weiter darüber lesen: http://urlaubsort.wordpress.com/2010/10/18/silvester-2010/

...zur Antwort

Hallo es gibt im Süden viele Alternativen für eine längere Aufenthalt. Die meisten Ferienwohnungen die im Sommer teuer sind, kosten im Winter viel weniger, da es schwieriger ist sie zu vermieten. Schau mal unter http://www.ferienwohnungen-spanien.de für Spanien. In Portugal oder Italien suche unter Homelidays. Wenn du auf der Suche nach Wärme bist, dann die spanische Kanarische Inseln sind deine beste Wahl.

...zur Antwort

Silvester in Spanien ist allgemein eine nette Party auf der Straße und in Bars. Allerdings ist es eine Sache von der Familie und Freunde, also Abendessen oft zu Hause, also sind viele Restaurants zu! Von daher würde ich vorschlagen einen Hotel zu buchen der auch ein Silvesterprogramm hat. Dann in die nächste Plaza um die 12 Trauben zu essen - bringen ja Glück für den kommenden Jahr, dann in die Bars. In Barcelona und Madrid wird stark gefeiert, andere Städte vielleicht gemütlicher; In Vigo, in Nordspanien ist wieder die Hölle los! Also ganz unterschiedlich!

...zur Antwort

Die Kanarische Insel sind sehr gut: es ist warm, es ist nah genug, wenn man einen Flug nehmen muss, es hat günstige Steuer und doch einiges zu sehen und machen. Puerto de la Cruz würde ich auch empfehlen, es ist eine nette und lebhafte Stadt oder eben die Hauptstadt, Santa Cruz de Tenerife. Es gibt viele möblierte Ferienwohnungen, die in den Winter Monate billiger sind, schau mal hier: http://www.ferienwohnungen-spanien.de/vermietung/ferienhaus/15/Teneriffa/3/Kanarische+Inseln/Teneriffa.html; Lebensmitteln sind nicht teurer als bei uns, und das mit dem Wasser ist mir neu! Denn ich kaufe immer in große Ketten wie Alcampo und das Wasser ist gut. Außerdem kann man immer ein Filter besorgen und dann direkt aus dem Wasserhahn trinken.

...zur Antwort

Zwischen Porto und Lissabon gibt es sehr viele Orte die interessant sind. Gutes Essen kann man von Norden nach Süden finden! Mein Vorschlag von Norden nach Süden: (am Meer) Aveiro; die Strecke von der Costa Branca zwischen Aveiro und Mira; Figueira da Foz (Urlaubsort viele Portugiesen); S. Pedro de Moel; Nazaré (besonders gut für Fisch);São Martinho do Porto; Ericeira (für Surf ganz gut und die leckere Massada de Peixe: eine Art Eintopf Fisch Pasta). (Aufs Land)Arouca und die Gebirge S. Macário; Coimbra; Tomar; Óbidos.

...zur Antwort

Faro selbst ist nicht gerade die schönste Stadt für Urlaub. Aber wenn Ihr ein Auto mietet werdet Ihr bestimmt schöne Strände und Orte finden: Tavira, Lagos, die Alentejaner Küste (das Wasser ist kälter, dafür aber wilder, natürlicher und alt schöner. http://reise-nach-portugal.com

...zur Antwort

In Sevilla war ich mal in Adriano Hotel. Es ist ein kleines 2 Sternen Hotel in der Nähe der Kathedrale, man kann es online buchen. Wir haben um die 200 Euro für 3 Nächte bezahlt... Und letztes Jahr haben wir uns eine kleine, super gelegene Ferienwohnung in Sevilla, http://www.ferienwohnungen-spanien.de/ferienwohnung/4905/Sevilla/7/Sevilla/0/Andalusien/Sevilla.html, gegönnt, war schon teurer, aber traumhaft... Ich liebe Sevilla!!!!!

...zur Antwort

Porto hat heutzutage eine grosse Angebot an wunderschone Hotels, billige Hostels, bequeme Ferienwohnungen, und, und, und. Als absoluter Tipp find ich das neue Pousada, im sehr schonen Herrenhaus im Freixo direkt am Douro. Auch schon ist das Hotel Pestana an der Ribeira, im historischem Zentrum, oder in Foz das Gasthaus Casa Poema. Für die jenigen mit kleinerem Budget das Poets Hostel auch in der Altstadt. Links und mehr Infos hier: http://reise-nach-portugal.com/2010/02/26/10-ubernachtungsmoglichkeiten-in-porto/

...zur Antwort

Teneriffa hat keine gute Strände. Im Süden wurde ich Los Abrigos und Costa del Silencio empfehlen: ruhigere Ferienort und unweit git es ein Strand. Alternativ würde ich eher Richtung Norden nach Puerto de la Cruz fahren und dann die wunderschone Pools von Martianez benutzen und die Srände in der Umgebung. Der schönsten Strand Teneriffas ist Las Teresitas unweit vom Hauptstadt Santa Cruz de Teneriffe. Das Video meiner Reise na Teneriffa, vielleicht helfen die Bilder etwas!

http://www.youtube.com/watch?v=GFdA67gckp4&feature=player_embedded
...zur Antwort

Dazu als Empfehlung, gibt es im Norden eine interessante Art Nordspaniens per Zug zu erkunden: http://urlaub-in-spanien.blog.de/2010/03/11/luxusurlaub-nordspanien-8157476/

...zur Antwort