Silvester in Sevilla oder in anderer Stadt in Spanien?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ladymarmelade,

also aus eigener Erfahrung kenne ich nur Barcelona über Silvester... und das war toll! Aus dem Bauch heraus würde ich unbedingt zu Sevilla raten; die Stadt hat mich letztes Jahr - trotz sengender Hitze im Juni - völlig verzaubert!!:-) Nun ist eine Freundin grad von ihrem Andalusien-Tripp wiedergekommen und war total begeistert von Granada; wäre eine fantastische Stadt mit orientalischen Ecken (darauf steh` ich ja).

Ich glaube man kann in den Städten in Spanien gar nichts falsch machen und jede (größere) Stadt hat über Silvester seinen Charme und ist ein unvergeßliches Erlebnis... Genieß` die Vorfreude beim Aussuchen!:-)

Ich kenne Silvester in Barcelona (Plaza de Espana) und Lissabon. In beiden Städten war richtig was los, organisierte Party mit Musik und tollem Feuerwerk und keinem privaten Geballere Stunden vorher und nachher. Was ich dieses Jahr (2018/19) in Sevilla zu Silvester erlebt habe, war sehr entäuschend. Auf dem Plaza Nuevo standen zwar sehr viele Menschen eher gelangweilt herum, aber keine veranstaltete Feier. Nicht mal die Glocken zum Traubenessen hat man gehört. Einer hat dann ein paar Raketen abgefeuert. 10 min nach Mitternacht hat sich alles aufgelöst. Wenn man dann noch allein da ist, gute Nacht Marie. Sevilla ist toll, aber wegen Silvester muss man da nicht hingehen.

Silvester in Spanien ist allgemein eine nette Party auf der Straße und in Bars. Allerdings ist es eine Sache von der Familie und Freunde, also Abendessen oft zu Hause, also sind viele Restaurants zu! Von daher würde ich vorschlagen einen Hotel zu buchen der auch ein Silvesterprogramm hat. Dann in die nächste Plaza um die 12 Trauben zu essen - bringen ja Glück für den kommenden Jahr, dann in die Bars. In Barcelona und Madrid wird stark gefeiert, andere Städte vielleicht gemütlicher; In Vigo, in Nordspanien ist wieder die Hölle los! Also ganz unterschiedlich!

Was möchtest Du wissen?