Liebe Eltern von der Freundin,

ihr Kind wird erwachsen und lassen Sie es erwachsen werden (es gibt im übrigen momentan dazu `ne Menge Artikel in der Presse)!;) Und auch das Reisen mit entdecken von fremden Kulturen und deren Mentalitäten gehört dazu. Formlose Vollmacht für das Hotel ausstellen und gut ist. Mit Ihrer Tocter im Dialog bleiben, denn spätestens mit 18 macht sie sowieso was sie will.

Mädels, wo soll`s denn hingehen? Denn dann kann man ggf. noch besser unterstützen!

...zur Antwort

Hallo Taddel,

ich kann Deine Sorgen voll und ganz verstehen; gerade in der jetzigen Zeit, wo man das Gefühl hat, dass egal, wo man vor der Haustür hintritt, alles ein Pulverfass ist. Auch ich hätte bedenken, wenn mein Großer mir jetzt mitteilen würde, dass er mit dem Rucksack durch Marokko touren möchte. Nee, nee, ich gehöre nicht zu den Helikopter-Eltern, ganz im Gegenteil, Kinder sollen raus, neue Luft einatmen, sich und die Welt entdecken. Aber bei Marokko hätte ich Magenschmerzen.

Ich orientiere mich schon immer an der Seite des Auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/MarokkoSicherheit.html?nn=398186#doc398124bodyText1 Und ganz ehrlich: Dabei würden meine Magenschmerzen nicht weniger werden. Aber mit zum Eltern-Da-Sein gehört auch, seine Kinder ziehen zu lassen, zu stärken in dem was sie tun wollen - auch wenn es die eigenen Grenzen sprengt und vielleicht ist es gerade das - das Bereichernde für`s eigene Leben!

...zur Antwort

Hola,

Du hast recht, die Spanier sind feierlustig und auch auf Mallorca wird Karneval gefeiert!:-) In welchem Ausmaß, hängt allerdings jedes Jahr von neuem von den behördlichen Genehmigungen ab (ja, ja, das ist hier ein ganz spezielles Thema; deshalb stehen wahrscheinlich auch dieses Jahr noch nicht die Orte fest und sind auch noch nicht veröffentlicht). Beobachte das mal selber. Gute Quellen sind das Mallorca Magazin und die Mallorca Zeitung (beides Dt. wöchentlich erscheinende Zeitungen, die aber beide auch Websites haben). Ebenso kannst Du beim Inselradio auf der Seite nachschauen (ein Deutscher Radiosender). Links folgen im Kommentar.

Der bunte Karnevals-Umzug in unserer schönen Inselhauptstadt Palma findet hingegen jedes Jahr statt (meines Wissens) und begeistert Kleine wie Große. Ich schick Dir mal einen Link mit, wie es im letzten Jahr war, damit Du einen Eindruck bekommst. http://mallorcamagazin.com/aktuelles/nachrichten/2014/03/03/39426/karnevalsspektakel-palma-mallorca.html

...zur Antwort
Anderer Vorschlag und zwar

Moin, moin,

ich hab die vielen Antworten jetzt hier noch nicht durchgelesen, aber auch meine Meinung dazu: Das "Ende der Welt" bedeutet für mich, wenn ich umarmt von unserer grandiosen Natur bin - im Blick, kein Mensch, kein Haus; nur Natur und ich!

Spontan fallen mir dazu folgende Reiseziele ein: 1. Die Seychellen, die Insel Praslin - inmitten eines Urwalds mit bunten Vögeln, es war toll! 2. Thailand, die Insel Koh Yao Noi - durch die Kautschukplantagen durchzuwandern war eine Augenweide, 3. die Malediven - auf einer Sandbank mitten im kristallklaren Meer zu stehen, wo ich mit bloßen Augen die bunte Unterwasserwelt gesehen habe, 4. Deutschland, Hamburg - das Niendorfer Gehege - zu laufen und zu laufen in diesem urwüchsigen Wald, keine Menschenseele, wow!, 5. das Tramuntana Gebirge im Winter, Du erkundest diese Gegend - kein Mensch weit und breit - und denkst: Hier ist das Ende der Welt!:-)

...zur Antwort

Hola derburi,

das wird herrlich einsam auf Mallorca! Im Februar ist die Mandelblüte und das zieht einige Touristen an, aber für jeden der auf Mallorca wohnt, ist die Insel idyllisch und ruhig. Die ersten Cafés und Restaurants erwachen langsam wieder aus dem Winterschlaf, hier und da wirst Du Radgruppen sehen, die Sonne scheint durch einen tiefblauen Himmel (so ist zumindest die Erfahrung) und die Madelbäume erstrahlen in weiß; in voller Blüte.

Das ist auch DER Monat für Wanderfreaks. Deine Fragen: Nein, es haben noch nicht alle Hotels geöffnet. Ein Ferienhaus kannst Du auf jeden Fall mieten, Du hast die Qual der Wahl, weil die Insel noch leise ist und solangsam (zart) aus ihrem Winterschlaf erwacht - eine Wonne für`s Gemüt, sag ich Dir!

Der "Ballermann" ist im übrigen absolut empfehlenswert, weil das ein kilometerlanger Sandstrand ist, der um diese Jahreszeit grandios ist. Spontan zu empfehlen wäre da das Nautic-Hotel (kenne Deinen Geldbeutel jetzt nicht). Direkt am Strand von Can Pastilla (ihr könnt laufen und laufen), der Puro Beach wartet auf Euch, direkte Busanbinung nach Palma (unbedingt hin), aber auch mit mein Viertel Portixol. Dort reihen sich Cafes and Bars und Restaurants und es ist einfach toll, dort mal entlang zu schlendern. Falls Du noch genauere Fragen hast, frag gerne (weil zur LAGE könnte ich mir jetzt die Finger wund schreiben!:-).

...zur Antwort

Hallo Spee4,

ein tolles Reiseziel!:-) Mallorca kannst Du eigentlich immer bereisen, außer zwei Monate sind der Horror: Juli und August! - Auch den Mai liebe ich. Alles blüht in voller Pracht, gutes Wetter, um schöne Wandertouren zu machen, Shopping in Palma macht Spaß, Strandspaziergänge (ja, auch in El Arenal) sind eine Wonne und seinen Café con leche in der Sonne zu genießen macht Freude. Das Meer ist für meinen Geschmack noch zu kalt.;)

Ich bin jetzt nicht ganz sicher, was Du mit Sportvereinen meinst; ich nehme an, die "Fahrradvereine". Die touren eigentlich rund ums Jahr, bis auf Juli/August. In diesen beiden Monaten plagt nicht nur die sengende Hitze, sondern meine zauberhafte Insel plazt aus allen Nähten und jeder der dort lebt, Zeit und Geld hat, versucht von der Insel zu gehen. Falls Du noch mehr Fragen hast, frage gerne.

...zur Antwort

...und die dürfen was pro Nacht kosten, mada???

Ob die über Silvester noch was frei haben, weiß ich nicht, aber aus eigener Erfahrung kann ich das Mohr Life Resort empfehlen, was ich immer gerne an dieser Stelle zum Besten gebe. Auszeit für alle Sinne!:-) Ca. 1,5 Autostunden von München entfernt. Schau, ob es Dich auch anspricht: http://www.mohr-life-resort.at/

...zur Antwort

Hallo Klaus,

es ist schon eine Weile her, dass ich auf dieser traumhaften Insel war! Wir hatten zwar einen Mietwagen, aber Deine Frage hat mich neugierig gemacht, da ich gerade Spanisch pauke - und sieh einer an; die Seite ist auf Deutsch.:-) http://www.aena.es/csee/Satellite/Aeropuerto-Tenerife-Sur/de/Page/1237554456639/

Lies einfach mal durch, dann müßten Deine Fragen beantwortet sein. Si, es gibt einen Bus (logo, gibt`s überall auf dieser Urlaubs-Welt zwischen Airport und Hauptstadt). Ja, die Busse fahren auch abends. Ja, Du darfst mit einem Koffer einsteigen. Nein Gepäckstücke kosten grundsätzlich nicht extra. Preise für Dich s. Website. Viel Spaß und Freude auf Teneriffa!:-)

...zur Antwort

Hallo Sitaraaa,

wow, nach Indien - was für ein Reiseziel (davon träume ich schon lange) und dann mit dem Auto zum Airport... Witzig, da würde ich im Traum nicht drauf kommen, das bei einer Fernreise zu machen. Aber da hat ja jeder andere Vorstellungen!:-)

Ich kenne Deinen Link jetzt nicht, aber ich schließe mich der Meinung von Reisefieber an. "Quasi links" vom Airport SL gibt es ein Wohngebiet (s. Pic), dort würde ich parken und dann mir ein Taxi rufen, was mich hinbringt. Oder laufen. Je nachdem ab wann Dein Abenteuer beginnt...:-) Schöne Reise!

...zur Antwort

Hallo gingerbil,

als allererstes: Deine Frage ist wahrscheinlich bei www.gesundheitsfrage.net besser aufgehoben!:-)

Trotzdem antworte ich aus meiner Erfahrung heraus: Ingwer ist immer gut und hilft bei Vielem! Egal, ob als Tee, Tabletten, Kaugummis oder Bonbons. Seit einiger Zeit bin ich (und auch beim Kind) teilweise umgestiegen; nämlich auf Globulis. Das ist ein Zaubermittel!;) Gibt`s für jede "Unstimmigkeit" im Körper und Geist, auch bei Reiseübelkeit. Binge einfach mal nach "Reiseübelkeit Globulis" und investiere die ca. 9 € in das Glasfläschchen mit den kleinen Kügelchen. Du wirst erstaunt sein, wie sehr sich diese Investition mehr als lohnt. Schönen Urlaub!

...zur Antwort

Hallo Spee,

wir waren vor ca. zwei Jahren in Salzburg und total begeistert! Da wir etwas außerhalb gewohnt haben, kann ich Dir zu Übernachtungs-Tips leider keinen Ratschlag geben; bietet sich aber evtl. auch für eine Gruppe an, da natürlich günstiger...:-) Bei Interesse einfach mal bingen. Gibt viele "Berghotels" - die nicht direkt in der City sind, dafür in fantastischer Natur eingebettet liegen.

Herzhaft, lecker gegessen - zu einem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis - haben wir unter anderem im Hirschenwirt. Schau` Dir einfach mal die Website an; vielleicht gefällt es Dir dort auch. http://www.zum-hirschenwirt.at/de/ Für die weitere Planung empfehle ich Dir aus eigener Erfahrung heraus, dass es sich bei solch einer Gruppengröße immer lohnt zu verhandeln. Die GastwirteRINNEN kommen einem meist immer entgegen, da sie sich natürlich die Einnahmen von so vielen Personen nicht entgehen lassen wollen!:-)

...zur Antwort

Nein, putzi, es muss am 3. Oktober (also morgen) auf gar keinen Fall zwingend nach Berlin gehen!

Dieser Tag hat für mich nichts, aber auch so gar nichts, mit den Gefühlen zu tun, die ich am 9. November 1989 hatte - was für ein emotionales Feuerwerk! Da hörte man im Radio, im TV, durch Nachbarn, durch Menschen auf der Straße..., das die Mauer geöffnet wird und wir im Westen (ich damals in Kreuzberg) haben alles stehen und liegen gelassen und sind mit der U-Bahn ans Brandenburger Tor gefahren. Das war ein Ereignis - besser kann man kein Event organisieren; das wird mir ein Leben lang in lebendiger Erinnerung bleiben! Diese Freude, das "Inarmnehmen" mit Menschen egal wer, die Musiker, die losspielten, diese Freudentaumel, diese Euphorie - Menschenmassen auf, in, unter der Mauer - das war ein Spektakel der Extra-Klasse!! Der 9. November 1989!!

Nimm den Tag morgen als freien A-Tag und nutze ihn so, wie Du sonst freie Tage nutzt. Es ist ein schöner Feiertag, da er direkt an ein Wochenende dockt. Du brauchst keinen Brückentag. Nicht mehr und nicht weniger. Und denke am 9. November an uns; an den Mauerfall (muchas gracias an Kohl!) - denn das ist der eigentliche FEIERtag - ein Sonntag!!

...zur Antwort

Hallo princessezelda,

die Antwort von Romy gefällt mir; selbermachen macht Spaß! Allerdings gehe ich auch gerne ins Restaurant, insbesondere bei Hendl, weil das Hähnchen meinen Backofen immer so unordentlich verläßt... Mein Favorit ist in Berlin: " Henne" http://www.henne-berlin.de/ Lecker, lecker dort und das in urigem, berliner Ambiente, allerdings etwas weit weg von Wien.;)

Ich hab mal ein bißchen für Dich gebingt, weil mich die Materie neugierig gemacht hat. Tripadvisor hat da einen Tip: Das Gmoakeller in Wien. Ob das nun steirischer Art ist, weiß ich nicht, weil ich den Begriff ehrlich gesagt noch nie gehört hab. Da muss ich gleich mal recherchieren. Beide Links schicke ich Dir im Kommentar mit.

...zur Antwort

Hallo Wimelina,

mein Rat: Unbedingt hin! Ein tolles Alter für Kinder, um Südafrika kennenzulernen! Wir waren damals als Paar dort und überlegen Jahr für Jahr mit unserem Kleinen (der mittlerweile 6 ist) nochmal in dieses farbenfrohe, vielfältige Land zu reisen (allerdings hatte ich mit den "Rassenunterschied" dort so meine Probleme; anderes Thema). Es kamen Thailand, die Malediven, Vietnam, Mauritius, Mexico etc. dazweischen - deshalb kam es bis zum heutigen Tag nicht dazu.

Südafrika ist nicht gefährlich - die Gardenroute ist ja extra für Touris wie Du und ich eingerichtet worden; man sollte die üblichen Regeln wie auf vielen Teilen dieser Welt einhalten und ja, sich auch dort bei Dunkelheit nicht mehr außerhalb des Guesthouses, Hotel... aufhalten. Dann werdet ihr einen tollen, unvergesslichen Urlaub erleben!:-)

...zur Antwort

Hallo princessezelda,

als Hoteltip kann ich Dir die "Villa Parco" empfehlen. Dort war ich letztes Jahr im Februar. Eine einfache, saubere Unterkunft am Lido. Die Vaporretto-Station ist ca. 10 Min. Fußweg entfernt, um unkompliziert rüber in die City zu kommen.

Der Lido hat den Vorteil, dass man nicht mitten im Trubel ist, was gerade im September sehr angenehm sein kann. Außerdem ist auch der Strand fußläufig zu erreichen, was ich bei meinem Venedig-Besuch als schöne Kombi empfand! Mit den Restaurants würde ich es genau so machen, wie Romy vorgeschlagen hat (und so hab ich es auch gemacht;) und bin dadurch in den Genuß von leckerem italienischen (bezahlbaren!) Essen gekommen. Viel Spaß und Freude in dieser bezaubernden Stadt!

...zur Antwort

Hallo moran,

um eine Unterkunft in Berlin zu bekommen, brauch man eigentlich kein Reisebüro. Aber gut, jeder wie er mag und brauch! Da ich nicht weiß, welche Preise die Obergrenze sind, aus dem Bauch heraus einen Vorschlag: Der Sophienhof in einer Seitengasse, zwei Minuten vom Hackeschen Markt entfernt, also mittendrin - eine tolle Lage!

Dort gibt es einfache, saubere Zimmer (auch 4-Bett-Zimmer) und das zu absolut fairen Preisen. Unten im Vorderhaus ist das Café/ Restaurant "Mittendrin" mit leckerer, süddeutscher Küche, wie Flammkuchen, Spätzle und Co. Schaut Euch das einfach mal an: http://www.sophienhof-berlin.de/website/de/sophienhof (wie die Auslastung aussieht, weiss ich im Moment nicht).

Ansonsten finde ich auch airbnb.com eine tolle Alternative für Unterkünfte. Dort schlaft ihr in Privatunterkünften, seit nah an "einheimischen" Gastgebern und könnt noch nach Geheimtips fragen. Einfach mal stöbern. Bei Bedarf für Hostels, einfach oben rechts über die Suchfunktion. Da gibt`s schon viele gute Tips (auch für Unternehmungen). Viel Spaß und Freude in meener Heimat!:-)

...zur Antwort

Hallo ombif,

auch ich war schon da - und das vollkommen freiwillig! Wir haben uns riesig gefreut, als wir unser Budget zusmmengespart haben und uns diese Inselgruppe leisten konnten. Und ganz ehrlich unter uns: Schmink Dir ein "Schnäppchen" ab, denn diese Inseln sind wirklich Luxus!! Es ist etwas "günstiger", wenn hier in unserem Land Hochsommer ist. Geh einfach mal in die gängigen Reiseboxen wie expedia.de oder opodo.de usw.

Welch Schönheit, was für grandiose Farben der Natur (Ober-sowie Unterwasser!) - sie sind dort einzigartig! Es gibt bereits einige gute Beiträge zu den Malediven inkl. Bildern. Geh einfach mal oben über die Suchfunktion. Lohnt! Und fang schon mal an zu sparen; auch das lohnt!:-)

...zur Antwort

Hallo Meiki,

wie schon geschrieben; Dein Roller kannste mitnehmen! Allerdings frage ich mich wozu? Comino ist so winzig klein und verschlafen, da macht es Spaß und Freude einfach die Runde zu Fuß zu gehen. Wir haben vor Jahren auf Comino im einzigen Hotel Urlaub gemacht (und haben von dort aus Malta und Gozo (ein Traum:-) erkundet. Auf diesen beiden Inseln macht ein Motorroller auch absolut Sinn, auf Comino meiner Meinung nach nicht.

Es gibt eine traumhafte Bucht mit fantastischem Wasser, die leider meistens nicht traumhaft ist, da sie von vielen Touri-Schiffen angefahren wird. Das Wasser ist sowieso noch zu kalt zum Baden, aber ein Blick lohnt. Ansonsten Natur soweit das Auge reicht und damit war`s das mit Comino! Zu unserer Zeit gabs vier Einwohner!

Schönen Urlaub!

...zur Antwort

Hallo Sympatel,

da gönnt ihr Frauen Euch was Schönes!:-) Fast mein Lieblingsmonat auf der Insel (ich bin im Mai auch da;).

Mein Tip: Can Pastilla. Ein Ort direkt bei Palma; der 210er Bus fährt im viertel Stunden Tag; außerdem liegt er direkt am langen Sandstrand, der im Mai noch Spaß und Freude macht! Ab in die gängigen Urlaubsportale; evtl. findet ihr noch ein Schnäppchen (Pauschal). Dort angekommen, könnt ihr gleich herrlich nach einem Strandspaziergang entspannen; zB im Puro Beach (je nachdem, wo ihr abgestiegen seit, laufen oder kurze Taxistrecke) http://www.purobeach.com/en/purobeach.html

Bezüglich Märkte würde ich "raus";) - Santanyi find ich klasse, da läßt sich auch nett noch ein Cafe con leche trinken, bevor es wieder retour geht. Ich schick Dir mal eine Übersicht für 2014 mit; da kannst Du stöbern.... Und shoppen... in Palma!:-) Von Can Pastilla 10 Minuten mit dem Bus. ps. Erzähl uns, wofür ihr Euch entschieden habt!:-)

...zur Antwort

Guten Abend,

auf den Keks geht man sich in einem DZ mit 2 Zustellbetten schon oder? Trotzdem möchte ich Dir sagen, dass ich die Superbude in St. Georg liebe - tolles Hotel. Die haben ein auch extra Spielzimmer mit Playstation und so... Ich weiß jetzt nicht wie alt Deine Kids sind, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie ihre Zustellbetten gar nicht nutzen...;) Von dort fahrt ihr eine viertel Std. mit der Bahn; finde ich absolut im Rahmen. Der Link wurde Euch bereits geschickt. Ich nehme an, die Hochzeit nimmt mehr Raum ein, als nur das Standesamt...

Als Alternative schlage ich das B&B direkt in Altona vor. Da könnt ihr quasi rüberlaufen und ist auch ansonsten sehr zentral gelegen, wie die Superbude. http://www.hotelbb.de/de/hamburg-altona

...zur Antwort

Hallo Jammik,

das kenne ich! Nun könnte man lange darüber diskutieren, was Reiseübelkeit ist.... Vielleicht einfach ein Phänomen wenn`s losgeht, dass man aufgeregt ist? Vor Neuem? Vor anderen Gerüchen? Vor Enge? Vor dem Gefühl, dass man im Flieger nicht aussteigen kann? Meines Erachtens kann Dir da weder ein Arzt noch Apotheker helfen (vielleicht aber auch doch, in dem sie Dir zu hören, Dich ernst nehmen und Dir im schlechtesten Fall das teuerste Produkt verkaufen).

Jeder muss auf seine Art einen Weg finden, damit gut umzugehen. Reiseübelkeit ist in 99,9% keine organische Erkrankung. Das mach Dir bewußt! Im Laufe der Jahre habe ich zwei "Wundermittel" gefunden, die mir immer helfen; egal ob ich im Flieger, auf einer schaukelnden Fähre oder stundenlang im Auto sitze: Das ist Cola oder Sekt. Beides gibts in jedem Supermarkt; im Flieger an Board... Und so muss/kann halt selber jeder sein Wundermittel gegen Reiseübelkeit finden. Probierss aus!

...zur Antwort

Hallo Isi1990,

eine tolle Frage zum Träumen, um dann spontan zu entscheiden..., weil bestimmt viele diese Freiheit lieben und gerne im Hier und Jetzt leben; so dachte ich................... Ich habe mir eben mit großem Interesse die Antworten durchgelesen und bin überrascht! Da sind schon sämtliche Urlaube für dieses Jahr durchgeplant??? Ist doch noch nicht mal Frühling!:-)

Gut auch noch gerne meinen Beitrag zu dieser Frage: Mitte April nach Curacao. Es ist meine erste Flugreise, die ich so lange im Voraus gebucht habe. Denn auch dieses Jahr gilt; je früher man bucht umso günstiger. Da habe ich natürlich zugeschlagen und ich freue mich wahnsinnig drauf. Vor vier Wochen habe ich mich spontan zu einem Umzug entschlossen (woran ich vor 5 Wochen noch nicht dran gedacht hätte)... Ich habe mich spontan entschlossen ab 1.7. wieder nach Mallorca zu ziehen. Schule muss her usw. usw. So kommt oft alles ganz anders - wenn man sich die Freiräume läßt und das ist - zumindest für mich - der reinste Luxus!:-)

...zur Antwort

Hallo webatigo,

wenn Du das Flughafengebäude in Abu Dhabi bei einem Zwischenstopp nicht verläßt: nein. Wenn Du den Airport verlassen willst: Ja. Aber das verrät Dir alles viel, viel schneller die Seite des Auswärtigen Amtes - als wir Dir das hier in einem Reiseforum beantworten können. S. hier: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VereinigteArabischeEmirateSicherheit.html?nn=337862#doc337438bodyText3

"Deutsche Staatsangehörige erhalten bei Einreise in die VAE ein kostenloses Visum für 30 Tage; dieses Visum kann einmalig um weitere 30 Tage verlängert werden. Die Verlängerung muss beim Immigration Office beantragt werden und ist gebührenpflichtig..." Schönen Urlaub in Thailand!:-)

...zur Antwort

Hallo rika1,

wie wär`s mit dem Darß?

Der hat uns vor zwei Jahren völlig begeistert. Ellenlange Strände und Unterkünfte in allen Kategorien. "Zwischen dem Fischland und Zingst liegt der Darß. Dort erleben Sie Natur pur: 5600 Hektar der Fläche gehören zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft,einem der schönsten und größten Naturschutzgebiete Deutschlands. Wandern Sie den Weststrand entlang oder zum Darßer Ort und beobachten Sie die dynamische Küstenbildung. Die Prerower Bucht zählt zudem zu den schönsten Stränden Europas." Quelle: http://www.fischland-darss-zingst.de/deutsch/region Einfach mal bingen.

...zur Antwort

Hallo foxxx75,

mit Mastichari liegst Du goldrichtig; ist meine Meinung der schönste Ort auf der Insel! Ich war vor 4Jahren dort und begeistert, besonders von der "City" Masticharis, die charmante Gassen und urige Bars und Restaurants hat. Tolles griechisches Flair! Bin grad nicht in Hamburg, deshalb kann ich jetzt nicht nachschauen, welches Hotel wir hatten, in dem wir uns wohl gefühlt haben (lag direkt am Strand).

Nur soviel: Vorort habe ich in der "City" entdeckt, dass es viele, nette Apartments gibt (Strand ca. 5 min. entfernt). Und das damals für ca. 30€/pro Nacht. Falls ich nochmal nach Kos fliege, würde ich das genauso machen: Flug+Apartment+ Mietwagen (der lohnt unbedingt!). Google doch einfach mal nach "Apartments Mastichari"; dort wirst Du bestimmt fündig.

...zur Antwort

Merkt man nix; also auf nach Hamburg! Und wenn Du Lust hast, kannst Du ja eine Kirchentagsveranstaltung besuchen - dann sind selbst die Tage in Hamburg eine Bereicherung.

An der Alster oder im Stadtpark stolperst Du vielleicht über einen Stalker (s. Bild);) - das ist aber auch schon alles!

...zur Antwort

Moin Paulinamai,

nee, ich kenne es auch nicht, aber ich habe mir jetzt mal die Seite angeschaut; interessiert mich in der Ecke nämlich aus persönlichen Gründen. Dorle hat recht; es ist teuer. Was mir aber als allererstes bei diesem glanzvollen Hüttendorf auffällt, dass Kinder erst gar nicht erwähnt werden - im Gegensatz zu Tieren, die auf Anfrage evtl. gestattet werden.

Aus meiner Erfahrung heraus, würde mich sowas schon mal stutzig machen. Gerade in dieser Region, wo eigentlich die meistem Hoteliers um "Leute mit Kinder" buhlen (Berge und wandern ist ja auf den ersten Blick für viele mit Kids nicht so attraktiv, im Gegensatz zum Meer...). Und wenn Du Dir die Preise anschaust, kannst Du Dir eigentlich die Frage schon selber beantworten, ob Kinder herzlich willkommen sind.. Bei vielen Hütten/Hotels in der Region werden Kids mit extra Kinderpreisen hervorgehoben!

Ganz ehrlich: Erwarte keinen Kinderspielplatz (was ja grundsätzlich auch ok ist!). Bei dieser Homepage würde ich mir noch nicht mal die Mühe machen, eine Umfrage zu starten, sondern einfach weiter nach "familienfreundlichen unterkünften salzburger land" bingen!

...zur Antwort

Moin frauenpower,

was heißt jetzt von Thema zu Thema unterschiedlich? Wenn Du genau an Tag x bis zu Tag x in einem bestimmten Land/Insel Urlaub machen willst, dann buche sobald Du das weißt. Umso früher umso günstiger, das gleiche gilt auch für Flüge! Wenn Du Pech hast ist sowieso lastminutemäßig nix mehr da.

Bist Du spontan und flexibel grad was die Urlaubszeiten angeht (sprich kommt es auf mehr oder weniger von zwei Tagen nicht an), bist Du offen für sämtliche Länder, die dann noch angeboten werden, dann vertraue bei den angebotenen Preisen auf Dein Bauchgefühl und buche Last Minute.

Ein Beispiel: Ich habe vor 4 Tagen eine kleine Pauschal-Reise vom 7.-14.4. auf die Kanaren gebucht. Faktoren waren: 1. Zeit: 1 Woche innerhalb von 10 Tagen Spielraum, 2. Keine Bettenhochburgen und 3. bestmögliche Sonnengarantie und das alles egal wohin innerhalb Europas. Ich sah Insel x zu einem Preis für drei Personen (davon ein Kind), wo ich sofort dachte, günstiger kann diese Geschichte gar nicht werden und habe gebucht. Zwei Tage später war exakt die gleiche Reise um 610,- € teurer.

Fazit: "Last Minute" in der heutigen Zeit ist ein Lotteriespiel. Reisen, die verbindlich an bestimmte Urlaubsorte statt finden sollen, würde ich immer so früh wie möglich buchen.

...zur Antwort

Moin Welteroberer,

in den Touri-Gebieten sicher; wie eh und je. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, kann in Kairo die Welt untergehen - während man zB in Hurghada gemütlich in seiner Beach-Hängematte schlummert und nen Cocktail schlürft.

Auch für alle anderen Fragen, zB im Land herumreisen, empfehle ich immer wieder die Seite des Auswärtigen Amtes. Wenn`s einer verläßlich weiß, dann die - egal, wo auf dieser Welt. Hier der Link zu Ägypten: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit.html

...zur Antwort

Moin Zucchero,

was ich als absolutes Erlebnis für Körper, Geist und Seele empfinde, ist es zu floaten. Da gehst Du in eine überdimensionale Wanne, der Raum ist schwach beleuchtet und wenn Du willst gibt`s Musik dazu - und dann schwebst Du. Entspannung pur. Ist mal was anderes als die typischen Wellness-Anwendungen und ein tolles Geburtstagsgeschenk wie ich finde. Eine Massage kannst Du im übrigen dazu buchen. Schau mal: http://www.float.de/float-berlin-mitte-center.html

Ich kenne zwar nur das in Hamburg am Mittelweg, aber bin sicher, dass sich das floaten nicht großartig unterscheidet!;-)

...zur Antwort

Moin Nightwish80,

ich hab die Flut der Antworten noch nicht durchgelesen; aber noch meinen Senf dazu:

Nee, ohne "Plan" würde ich auch nicht reisen. Reiseführer kaufen, lesen und im Netz recherchieren, was das Zeug hält. Das mache ich immer so vor einer Reise. Das steigert nicht nur die Vorfreude, sondern gibt mir auch einen Überblick, was mich persönlich interessiert und welche Route ich ungefähr bereisen möchte. Denn oftmals buchen wir bei Fernreisen nur den Flug und alles andere gestalten wir selber. Es kann allerdings durchaus vorkommen, dass vorort manches über Bord geworfen wird und wir uns für eine andere Richtung spontan entscheiden.

Bei Städtereisen gehöre ich zu der Fraktion, die möglichst gleich am ersten Tag in eine Stadttour mit dem Bus machen. Alle Sehenswürdigkeiten in einem Rutsch abgegrast, aussteigen, wo es uns besonders gefällt, bleiben, solange wir wollen und dann wieder rein in den Bus. Das gibt mir ein gutes Gefühl, dann ist bei mir der Streß weg, alle Must Sees noch zu sehen... Du siehst, ich bin da ganz einfach veranlagt - Highlights sehen und dann beginnt die Entspannung und der Genuß = Spontanität!:-)

...zur Antwort

Moin donfredo,

also ich kann Deine Frau allerbestens verstehen! Es gibt Orte auf dieser Welt, bei denen es Liebe auf den ersten Blick ist; schon beim Aussteigen verzaubert einen der Geruch der Luft immer wieder auf`s Neue und man hat das kostbare Gefühl: Man ist wieder angekommen!:-) Mir geht es so mit der Insel Mallorca. Wenn ich ein Flug-Schnäppchen finde, buche ich und überrasche damit meinen Mann. Dann kann er gar nicht anders...;) Und ich glaube mittlerweile habe ich ihn mit meiner Liebe zu Malle angesteckt. Hin und wieder machen wir es auch so, dass ich auch mit meinem Kleinen alleine hin fliege.

Warum nicht immer mal wieder Paris einschieben (ich glaub es gibt schlimmere Städte;)? Deiner Frau zuliebe.. Und das Hotel kann man sich ja immer in einem anderen Bezirk buchen. So entdeckt man immer mal wieder neue Ecken, Winkel, ein gemütliches Restaurant, ein lauschiges Café - all das, was man sonst bei einem einmaligen Besuch nicht kennenlernen würde. Solange es nicht die Haupturlaube sind (in denen man die Möglichkeit hat, neue Länder und Städte kennenzulernen), finde ich, dass gar nichts dagegen spricht!:-)

...zur Antwort

Moin rauschi,

die hier von zwei UserInnen aufgezählten Hotelketten sind natürlich die Crème de la Crème; wirklich teuer und im Oriental muss man aufpassen, dass einem bei all dem Schick und freundlichen Gegrinse des Servicepersonals nicht schon der sündhaft teure Tee im Halse stecken bleibt!;) Das Shangri La finde ich im übrigen auch ganz toll, kam allerdings erst einmal in den Genuß. In diesen Hotelketten ein Schnäppchen zu ergattern, dazu gehört ne Menge Glück.

Ich finde die Hotelkette Motel One klasse; zentral, hipp und bezahlbar und den Service empfinde ich als äußerst natürlich, fröhlich und ansprechend (ich kenne natürlich nicht alle Häuser). Schau mal: http://www.motel-one.com/de/

...zur Antwort

Moin Katzenauge,

ja, ich brauchte auch sehr lange, um das "Reiseveranstalterverhalten" zu begreifen. Wir haben jetzt März und bis Mai sind es noch zwei Monate. Alle am Buchungsprozess beteiligten Personen können jetzt schon abschätzen, mit welcher Auslastung dieses Schiff in See stechen wird (Kreuzfahrten werden wahrscheinlich von den Massen, wie auch Pauschalreisen, nicht auf den letzten Drücker gebucht!).

Balkonkabinen+Außenkabinen sind wohl noch nicht besonders ausgelastet und so denkt man sich wohl: Lieber den festgebuchten Menschen eine Freude machen, damit sie eine noch glücklichere Kreuzfahrt haben und davon völlig begeistert ihren Freunden erzählen... Du verstehst? Ich würd jetzt einfach mal sagen: Eine bessere (kostengünstigere) Werbung gibt`s nicht oder?;) Viel Spaß und Freude Euch, wo auch immer es hin geht!

...zur Antwort

Moin BellaVista,

ja, die Frage hat Freunde von mir und auch mich, auch schon beschäftigt (die Villa auf Koh Samui haben sie letztendlich über ein russisches Portal gebucht und überweist dementsprechend auch sehr vertrauensvoll die Kohle). Und nein, nach unserer Recherche gibt es keine Übersicht. Aber vielleicht hat ja jemand anderes DEN Tipp! Würde auch mich freuen.

Für den Moment: Du gibst einfach den Hotelnamen ein und suchst Dich durch die Bing/Google-Seiten. Unbedingt auch über Seite 1 hinaus!! Und dann wirst Du fündig auf dieser Welt. Klingt erstmal etwas mühselig, aber lohnt - wenn es sich um eine Luxusunterkunft handelt! Wenn wir jetzt über ein 0815 Hotel auf Malle reden würde ich empfehlen: buch! Da lohnt die Mühe nicht. Aber vielleicht verrätst Du uns noch das Hotel...

...zur Antwort

Moin Tiger1234,

wie hier schon geschrieben finde auch ich Florida als völligen quatsch. Da habt ihr lange Sandstrände, hin und wieder `ne Palme und ab und zu einen Freizeitpark (wenn ihr dann überhaupt noch die Kohle habt dort reinzukommen). Aber gut, ist ja bekanntlich alles Geschmacksache.

Frage: Wann wollt Ihr überhaupt los fahren? Im Sommer? Im Herbst? Im Winter? Ich verstehe das Budget jetzt so, dass jeder von Euch max. 1500,- € zur Verfügung hat (sonst würde man in dem Alter wahrscheinlich gar nicht auf so eine Idee kommen). Mein Tipp: Thailand. Da gibt`s Flüge ab 800,- € und vorort läßt sich günstig das Land entdecken. Einfach mal ein bißchen im Netz recherchieren, da geht ne Menge, nach BKK zB Koh Phangan oder Samui oder Krabi oder Koh Chang...

Shanghai, Singapur und Karibik finde ich für 20 jährige irgendwie "overdressed". Sorry, aber bedenkt doch mal, wieviel andere Touris ihr in Eurer Altersklasse beim "Party machen" treffen werdet!? Das können sich die Wenigsten in dem Alter leisten! Eine wirkliche Empfehlung wäre von mir eine Interrail Reise durch unseren Kontinent. Und dann in Hostels absteigen. Da trefft ihr mit Sicherheit viele Backpacker aus aller Welt in Eurem Alter und ihr könnt sicher sein, dass Euch auch genügend Party-Hotspots begegnen werden. Denkt mal drüber nach! Und verratet uns, was es letztendlich wird...

...zur Antwort

Moin Beachpeach,

die Osterfeuer in Hamburg haben eine lange Tradition...;) Hier habe ich Dir eine nette Zusammenfassung rausgesucht: Quelle Hamburger Abendblatt, Rubrik Kindernachrichten: "Woher dieser Brauch kommt und was er ursprünglich zu bedeuten hatte, darüber wird viel spekuliert. Am häufigsten wird erzählt, dass die Flammen den Winter vertreiben und die Sommersonne begrüßen sollen. Auch Hexen und böse Geister soll das Feuer verbannen. Deswegen sind vielerorts Hexenpuppen aus Stroh auf der Spitze des Scheiterhaufens aufgestellt. Zudem sollen die Flammen für Fruchtbarkeit stehen und damit für eine gute Ernte sorgen. Nachdem das Feuer erlöschen war, wurde früher die Asche auf den Felder verteilt. Weil Holzasche ein guter Dünger ist, hat dies natürlich auch immer gut funktioniert. Wer das Osterfeuer erfunden hat, darüber scheiden sich ebenfalls die Geister. In einigen Erzählungen heißt es, bereits die Römer hätten lange vor Christi Geburt im Frühling große Feuer entfacht. Einigkeit herrscht aber darüber, dass das Osterfeuer keine Erfindung der Kirche ist. Die Christen sollen diesen Brauch übernommen haben, um die Auferstehung Jesu zu feiern."

Eine gute Übersicht, wo Osterfeuer am Ostersamstag statt finden, findest Du auf der Hamburg-Seite: http://www.hamburg.de/ostern/1203972/osterfeuer.html Ich mag die Osterfeuer an der Elbe und im Niendorfer Gehege ganz gerne. Da aber in der Hamburger Behörde scheinbar keine Osterfeuer-Fans sitzen, wurden beide letztes Jahr nicht genehmigt. Wie es dieses Jahr aussieht, muss ich jetzt selber erstmal in der Liste nachschauen.

...zur Antwort

Moin hfreund,

eine tolle Route für den Norden Thailands, aber niemals - ohne Streß mit dem Mietwagen - zu bewältigen (wie schon meine Vorredner geschrieben haben). Ich sage Euch, da wird Euer Urlaub nicht wirklich Freude machen und schon gar nicht entspannt!

Mein Vorschlag ganz und gar ohne Mietwagen: Flug nach BKK und dort angekommen werdet ihr ordentlich platt sein (auch müßt ihr Euch erst an die Zeitverschiebung gewöhnen). Zwei bis drei Tage in dieser Stadt, um zu "aklimatisieren" und auch um diese tolle Stadt zu entdecken. Dann per Flug nach Chiang Mai. Bangkok Air fliegt dort für`n Appel und nen Ei hin. http://www.bangkokair.com/eng Dort dann weiter per Bus nach Chiang Rai. Die Busfahrten sind absolut günstig! (Wir haben für die Strecke Lampang-Sukathai 7,- € pro Pers. im Dez. bezahlt!!).

Und von dort würde ich dann runter nach Sukothai fahren. Von dieser Stadt - vom Historical Parc - waren wir total begeistert. Dann weiter per Bus nach Ayutthaia (Fahrt ca. 7 Std., aber auch die gehen vorbei und erst recht für den Preis!). Ayutthaia war für uns nochmal zum durchatmen. Wir waren in einem einfachen, familiären Hotel - wo wir mit dem Leihfahrrad die Gegend erkundet haben, ehe es in anderthalb Stunden dann wieder nach BKK liegt (der Busfahrt liegt sehr weit außerhalb von BKK). Unbedingt vorab erkundigen, wie ihr von A nach B kommt.

Fazit: Alle Bus-Fahrten, auch den Flug, kann man ganz spontan für wenig Geld vorort buchen. Ich rate von einem Mietwagen ab, da all Eure "Städte" gut und günstig mit den Öffentlichen zu erreichen sind. Falls Du noch Fragen hast, frage gerne. Hotels habe ich mit meinem Kleinen übrigens immer spontan vorort gebucht; über booking.com und Co. Viel Spaß und Freude in Eurem Urlaub!:-)

...zur Antwort

Moin lohengrin,

geht sogar noch besser: Jede/r angestellte ArbeitnehmerIn hat in den meisten Bundesländern (alle?) alle zwei Jahre um die 10 Tage Anspruch auf bezahlten Bildungsurlaub. Soll heißen; ein Bildungsurlaub während der Arbeitgeber weiterbezahlt und viele Weiterbildungen werden zudem sogar bezuschußt.

Dazu gibt es in den einzelnen Bundesländern Kataloge/Broschüren etc, was es alles für Kurse/Angebote gibt (es gibt zumindest in Hamburg jede Menge). Ich schick Dir hier mal einen Link mit, der Dir erstmal weiterhelfen müßte: http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=26

Ich selber habe Bildungsurlaub bisher zwei mal in Anspruch genommen, nach Köln und Barcelona und war beide male begeistert! Mach das unbedingt - lohnt!:-)

...zur Antwort

Hallo Zusel,

nein, ich habe keinen Tipp aus erster Hand! Aber... Ulm hat ja an sich schon einen ruhigen Touch. Das ist eine Stadt mitten im Schwabenland und da werden die Bürgersteige relativ früh hochgeklappt (zB im Gegensatz zu Berlin, Hamburg etc). Ich war gefühlte hunderte male in Ulm, denn von dort ist es nicht mehr weit in die Kreisstadt Biberach und schlußendlich Hattenburg - wo meine Mutter aufgewachsen ist (falls es interessiert;).

Zum Kern Deiner Frage: Ich würde auf Qype stöbern, da kann man sich ja ganz gut inspirieren lassen und einfach mal schauen, was nach seinem Geschmack ist: http://www.qype.com/de144-ulm/categories/609-bars-und-kneipen-in-ulm Ansonsten hilft auch Tripadvisor weiter. Da wird zB die "Kultige Studentenkneipe" Wilder Mann empfohlen (Link folgt). Hört sich ganz gut an, wie ich finde...:-)

...zur Antwort

Moin conny45,

in den "Osterferien" haben bereits alle Parks in DL geöffnet!:-) Für den Norden zB Der Hansa Park öffnet am 28. März 13, der Heidepark Soltau am 23. März, aber den Park, den ich Euch wärmstens ans Herz legen kann am 16. März. Der Serengeti Park. Eine tolle Tier-Welt inkl. Safari-Tour durch Afrika und ein fantastischer Freizeitpark mit vielen Fahr-Attraktionen. Uns gefällt dieser Park sehr!

Schau mal, ob er auch auch interessiert: http://www.serengeti-park.com/de/herzlich-willkommen.html

...zur Antwort

Moin macaron,

meinst Du das hier: Das Comocomo? http://comocomo.com/

Aber witzig, habe mich grad über die Suchfunktion über die landestypischen Restaurants in Brüssel nochmal sachkundig gemacht und mich gewundert, dass bei dieses Empfehlungen - alle im Archiv über die Suchfunktion zu finden - der User/die Userin, die vor ein paar Stunden danach gefragt hat, nicht fündig geworden ist. Dachte schon die Antworten sind verloren gegangen. Sei`s drum. Wünsche Deiner Kollegin viel Spaß in Brüssel!

...zur Antwort

Moin Kokos,

ich habe auch schon Karneval in Köln gefeiert - das ist echt ein Erlebnis!:-) Und wahrscheinlich werdet ihr auf den Straßen Leute kennenlernen, die Euch gleich mit in Kneipen schleppen - so war das bei uns. Und da werdet Ihr für Tipps gar keine Zeit/Lust haben. Trotzdem hier nochmal für`s erste ein Ranking, das letztes Jahr bei Facebook durchgeführt wurde: http://www.koeln.de/koeln/in_diesen_kneipen_feiern_die_koelner_am_liebsten_567161.html Viel Spaß!

...zur Antwort

Moin Rodriguez,

in welchem Hotel seit ihr denn? Die Reeperbahn zieht sich ein ganzes Stück hin. Spontan fällt mir die Esso Tankstelle ein, was das kostet weiß ich jetzt allerdings nicht. Müßte man mal anrufen: http://www.reeperbahn-garagen.de/parkhaus.html

...zur Antwort

Moin saxony78,

welches Bad mit Sauna hat denn so schlechte Bewertungen bekommen? Das würde mich jetzt mal interessieren. Hauptbahnhof als Ausgangslage ist super, da kommst Du nämlich flott an jegliches Bad per Bahn oder Bus.

Meine Empfehlungen: Meridian Spa - die erste Adresse in Hamburg für Wellness. Gibt vier davon in unserer Stadt. http://www.meridianspa.de/ Das Kellinghusenbad; kleiner und persönlicher. Kommt allerdings drauf an, an welchem Tag ihr saunieren wollt. Ich schick Dir im Kommentar nochmal den kompletten Link von Schwimmbädern in Hamburg mit; da kannst Du dann selbst mal stöbern.

...zur Antwort

Moin staubfinger,

so skeptisch wäre ich da gar nicht!;) Schau mal, wenn ich das jetzt auf die Schnelle richtig überflogen habe, beginnt für Ottonormalverbraucher der Ticketverkauf am 4. Februar: http://www.berlinale.de/de/programm/eintrittskarten/index.html

Und doch, doch, die Chancen beim reingehen sind gar nicht so schlecht, einen Promi zu erwischen, wenn Deine Tochter Lust hat, sich in den Pulk der Leute einzureihen und dort stundenlang evtl. bei Kälte zu warten. Aber echte Autogrammjäger stecken sowas ja locker weg. Falls Deine Tochter einen Lieblings-Promi hat, kann sie evtl. rausbekommen, wo der abgestiegen ist und dann dort vor`s Hotel gehen. Oftmals benutzen aber die Stars auch den Hintereingang.

Fazit: Ich würd`s ihr nicht ausreden - ist doch witzig - die Berlinale hautnah zu erleben; zumal sie da nicht alleine ist. Ich würd ihr lediglich einbläuen, nicht mit fremden Menschen mitzugehen. Aber das wirst Du ja schon frühzeitig selbst getan haben.

...zur Antwort
Hamburg

Moin Wimelima,

keine Frage: Ich liebe Amsterdam, aber jemand der seit vielen Jahren mit Lust und Leidenschaft mit Kindern in Hamburg lebt, empfiehlt Dir natürlich diese Stadt! Das, was Du Dir hier anschauen würdest, klingt schon mal toll.

Aber vorweg zur Übernachtung: Da empfehle ich die Superbude in St. Georg. Das Hotel bietet super Bespaßung für Kids an und Du wirst - egal ob bei Sonne oder Regen - Schwierigkeiten haben, sie aus dem Hotel zu bekommen. 4-Bett-Zimmer kosten zwischen 95,- - 136,- € und ein super Frühstücksbuffet 8,- €. Schau mal: www.superbude.de

Ergänzend zu den Unternehmungen, möchte ich für`s erste empfehlen: > Es ist Ostern und da finden viele tolle Osterfeuer statt. Demnächst einfach mal bei hamburg.de sachkundig machen (die Orte sind noch längst nicht alle bekannt). > Das Speicherstadtmuseum. Dort finden "Entdeckertouren für Kinder“ in Begleitung mit Erwachsenen statt. An dem Ostersamstag müßte um 10.30 auch eine statt finden. Infos: speicherstadtmuseum.de.

Das Internationale Maritime Museum macht Spaß und ist äußerst informativ für Jung und Alt und für Kinder gibt`s neben vielen anderen Attraktionen eine Ralley. internationales-maritimes-museum.de > Hagenbeck Tierpark inkl. Eismmeer und Aquarium. Ein toll angelegter Zoo mit riesem Spielplatz und einem neuen (Indoor) Eismeer mit Eisbären, Pinguinen etc. Fantastisch – bei Sonne und bei Regen. Hagenbeck. De / hagenbeck-eismeer.de

Das Planetarium in Winterhude ist in jedem Fall bei Regen auch einen Besuch wert. Es liegt idyllisch im StadtparkModernste Technik verzaubert jeden Besucher. Stöbert einfach mal im Programm. Planetarium-hamburg.de > Das Auswanderermuseum „Das Auswanderermuseum erzählt in den wiederrechtlichen Auswanderhallen die Geschichte der über 5 Millionen Menschen, die über Hamburg ihre Heimat verlieren. Durch Hören, Sehen, Anfassen und einem interaktivem Auswandererspiel werden große und kleine Besucher selber zu Auswanderern!“ ballinstadt.de

So, falls Du noch Fragen hast, frage gerne. Ansonsten findest Du hier auch noch mal das geballtes Angebot in Hamburg, was Du mit Kindern alles machen kannst. Hamburg4kids.de ps. Verrat uns, was es wird!:-)

...zur Antwort
Thailand

Moin SSSSSSS,

als Einsteigerland für Asien würde ich - mit meiner Erfahrung - in jedem Fall Thailand empfehlen! Ein fantastisches Land in dem die Transportwege sehr leicht, spontan und günstig von A nach B zu bewältigen sind; außerdem ist die touristische Infrastruktur hervorragend, das Essen lecker und Unterkünfte gibt`s in allen Preisklassen. Soweit ist Laos und Vietnam als gesamtes Land längst noch nicht.

Geh doch einfach mal oben rechts über die Suchfunktion, dort haben bereits viele Thailand-Erfahrene und Fans tolle Beiträge geschrieben! Alternativ ist Bali auch wunderschön und als Backpacker easy zu erkunden. Ebenfalls oben rechts..;)

...zur Antwort

Moin naylaa,

wir sind ja alle keine Hellseher und gerade in Zeiten des Klimawandels, spielt das Wetter verrückt! Teilweise sind wir selber überrascht.. und von daher ist ALLES nur rein spekulativ oder beruht auf Erfahrungswerte, die aber in diesem Jahr ganz anders sein können! Antworten nutzen also nix.

Freu Dich auf ein schönes Reiseziiel! Mich würde die Route noch interessieren... Aber wahrscheinlich die typische Backpacker-Route oder? Wir waren im Monat Oktober auf den Seychellen, angeblich noch ein Monat, der rein statistisch mit zur besten Reisezeit auf der Inselgruppe gehört. Es regnete teilweise recht doll und das über mehrere Stunden. Das empfand ich aber bei der gängigen Hitze als äußerst angenehm. Und sonst gäbe es auch nicht so ein üppiges Grün (zB Praslin).

Ich würde mich von Klimatabellen nicht abschrecken lassen; auch wenn die Luftfeuchtigkeit während Eurer Reisezeit recht hoch sein soll. Aber was sind Tropen ohne Luftfeuchtigkeit..;) Die Seychellen sind ein Ganzjahresreiseziel (und purer Luxus) von daher: Viel Spaß und Freude dort!

...zur Antwort

Hallo rocko,

nein, ich habe keine Erfahrungen mit Hochzeiten auf Sylt, aber mit heiraten in einer fremden Stadt. Und ich kann Dir sagen: Das ist alles gar nicht so kompliziert, wie man denkt; erst recht nicht innerhalb DL. Das kann Deine Schwester - oder wer auch immer - vorab alles selber organisieren (und die Kosten für eine Agentur/Guide etc sparen; ich hab`s auch selbst gemacht).

Ihr müßt Euch halt vorab informieren und dank des Internets geht das ja flott. Hier schon mal ne gute Seite: http://www.hochzeit-sylt.proaktiv.de/1013.html Ich kenn nun nicht die Details, wie Deine Schwester+Mann heiraten möchten und schon gar nicht das Budget - was allerdings bekanntermaßen Dreh- und Angelpunkt bei einer Hochzeit ist...;). Nur als (teure) Anregung, weil`s mir dort so gut gefallen hat: Das Landhaus Stricker. Eine kleine Oase, die allerdings ihren Preis habt. Aber auf Sylt ist alles möglich; eine No Budget-Hochzeit bis hin zum prunkvollen Fest. Lies Dir am besten erstmal die Internetseite durch. Viel Spaß und Freude bei den Vorbereitungen!:-)

...zur Antwort

Hallo 12021985,

nein, meiner Meinung und Thailand-Erfahrung nach mußt Du nix im voraus buchen; gerade wenn Du was im unteren Segment suchst. Da gibt`s immer was. Außerdem sind nicht alle Unterkünfte im Internet vertreten; insbesondere die Low Budget-Unterkünfte. Bestes Beispiel: Wir waren im Dez. ein paar Tage auf Samui und wollten in einer bestimmten Bucht unterkommen. Im Internet waren nur zwei- bis drei super teure Unterkünfte.

Gut, das die ausgebucht waren, denn als wir mit Sack und Pack in der Bucht ankamen, haben wir eine wunderschöne, einfache Bungalowanlage - direkt am Meer - gefunden, die keinen Internet-Auftritt hat. Deshalb mein Tipp: Fahrt einfach hin und sucht Euch dort was. Ihr werdet sehr sicher was finden! Schönen Urlaub!

...zur Antwort

Moin Kuchi47,

eine tolle Route, die Du Dir da für Thailand ausgesucht hast (wir hatten letztes Jahr ähnliche)! Grundsätzlich kann ich sagen, dass alle Inseln total easy per Fähre für`n Appel und nen Ei zu erreichen sind. Wunderschöne Überfahrten und das sage ich, die eigentlich ein totaler Schiff-Schisser ist. Ich nehme an, dass Du von Trat starten willst, dann weiter nach Ko Chang, Ko Way, Ko Mak und dann Ko Kut.

Trat ist DER Ausgangspunkt, um alle Inseln zu erreichen. Da brauchst Du auch nix vorbuchen, sondern fährst/fliegst ganz spontan hin; die Boote fahren ständig (Ausgangspunkt ist leicht zu erfragen, da grad Ko Mak und Ko Way nicht besonders groß sind). Wie das mit einem Motorbike aussieht, weiß ich nicht. Aber warum willst Du`s überhaupt mitnehmen? Auf jeder Insel (bis auf Ko Way, da weiss ich es nicht, weil die Insel doch sehr einsam ist, aber last but not at least läßt sich da bestimmt was mit Einheimischen-Bike-Besitzern was aushandeln), kannst Du Dir direkt am Anlegehafen eins ausleihen. Und deshalb ist mir jetzt nicht ganz klar, warum Du eins mitnehmen willst. FAZIT: Die Fährverbindungen zwischen den Inseln sind super.

Falls Du noch Fragen hast, frage gerne. Schönen Urlaub!

...zur Antwort

Moin lisapisa,

was meinst Du mit Last-minute-Reisen? Eine Flugreise kannst Du Dir für den Zeitraum abschminken. Und auch eine Autofahrt zu irgendwelchen Ost- oder Nordseeinseln etc würde ich heute nicht mehr buchen. Die schönen, gemütlichen Hotels - die mir für Silvester vorschweben - werden ausgebucht sein oder falls überhaupt noch was zu bekommen ist, teuer.

Ich würde die "Übriggebliebenen" zum Raclett oder Fodue einladen. Das sind erfahrungsgemäß ne ganze Menge (weil jeder noch irgendwelche Leute mitbringt, die auch noch nicht so recht wissen) und das werden - glaube mir - die besten Silvester-Partys!:-) Guten Rutsch!

...zur Antwort

Moin babutschka,

stimmt! (Weil sie sich einbilden, sie müßten es den Touris recht machen...)

Dort ist es wie in Thailand; da magste noch nicht mal zu 7Eleven (intern. Supermarkt) reingehen ohne das Dir die Knie schlottern.. Aber dicker Pullover wäre übertrieben. Nimm Dir ein Tuch mit oder ein leichtes Jäckchen (was leicht in die Tasche paßt) und gut ist. Ich selber inkl. Kind haben keine Extras bei; erkälten uns aber auch nicht so leicht. Und halten uns auch grundsätzlich mehr an "einheimische Restaurants, Bars, Märkte" etc. Da hast Du dieses Problem nicht.

Viel Spaß und Freude in Mexiko!

...zur Antwort

Moin sanny2710,

na klar, wende Dich an www.neuner-reiseservice.de Da hast Du den Luxus, dass Du noch nicht mal persönlich erscheinen musst, sondern alles - selbst die Bezahlung- per Mail abwickeln kannst (e-Mail-Kontakt s. Homepage). Die helfen/buchen selbst nach Ladenschluß per Mail.

...zur Antwort

Moin Wassermelome,

da schlage ich doch gerne den Harz, Bad Harzburg, vor. Hübscher Ort (super Infrastruktur) und guter Ausgangspunkt für Spaziergänge auf lauschigen Wanderwegen. Auch kann man gut mit dem Bus Goslar etc erreichen, falls Deine Mutter mal Lust auf Kultur oder shoppen hat.

Und die Chance auf einen Kurschatten für Deine Ma zu treffen, ist groß! Das ist ja bekanntlich die beste Medizin..;-) Googel mal im Netz, vielleicht spricht Dich Bad Harzburg für Deine Mutter an.

...zur Antwort

Moin rosana,

auch noch meine Erfahrung: Wir wollten letztes Jahr ab ca. 20.12. bis ca. 10. Jan. nach Koh Samui (die Zeitspanne hatten wir zur Verfügung und die Insel liegt auf der gleichen Seite wie Koh Phangan). Es war uns nicht möglich bez.weise haben uns dagegen entschieden, da sintflutartige Regenfälle waren; richtige Unwetter, die Fähren konnten Zeitweise zwischen Koh Samui, Koh Pangan, Ko Tao nicht fahren.

Es ist aber allgemein bekannt, dass um diese Jahreszeit mehr als kurze, heftige Regenschauer auf dieser Seite von Thailand sind (steht auch in jedem Reiseführer). Letztendlich muss das aber alles nichts heißen; es sind Richtwerte. Ich selber würde aber in dieser Jahreszeit nicht mehr für diese Ecke planen.

...zur Antwort

Hallo Wuestenhund,

wieviel darf`s denn kosten??? Davon hängen natürlich auch hilfreiche Antworten ab!

Fuerte hat einen super langen fetten Sandstrand - davon lebt meiner Meinung auch diese Insel! Wassersportler, die ihr Handwerk verstehen, kommen hier voll und ganz auf ihre kosten. Alle anderen sind vielleicht ein wenig enttäuscht. Fuerteventura hat außer gigantischen Stränden so gut wie nix zu bieten. Und da es meist recht windig ist (und dann ein wunderschöner Strand herzlich wenig nutzt), freut man sich über einen schönen Hotelpool.

Jep, das sage ich, die Hotelpools eigentlich haßt (mein Kleiner liebt sie momentan, da er dort unermüdlich tauchen übt...;). Wir waren zwei mal auf dieser recht öden Insel (meine großen Männer hatten dort die Jeep-Touren ihres Lebens) und aus meiner Erfahrung heraus, würde ich unbedingt ein höherpreisiges Hotel empfehlen. Mit Pool. Mit gutem Essen. Mit erholsamen Ambiente. Denn mit der Wahl des Hotels steht und fällt Fuerte. Mein Tipp: Der Aldiana Club. Hier mehr: http://www.aldiana.de/clubanlagen/fuerteventura.html

...zur Antwort

Hallo laloca,

ist ja alles schön und gut und Südamerikanisch... Aber wenn ich einen solchen Abend hätte, würde ich Pep in der Bude haben wollen und keine Panflöte und Konsorten.

Zwar nicht ganz südamerikanisch, aber spanisch und die haben`s in sich:

http://www.youtube.com/watch?v=mifnMC_Kn1Q
...zur Antwort

Hallo Lilliffee,

sorry, nix!!

Für jeden Touristen ist dort tote Hose, es sei denn er liebt die Natur. Für Hamburger, die meinen mit ihren Kindern in ein Haus zu ziehen oder ziehen zu müssen und nicht genügend Geld für Hamburg haben, ziehen nach Elmshorn. Es ist dann oft zu hören, dass es ja nur 20 Autominuten nach Hamburg wären...

Ja, ja, die Leute haben recht, wenn es dann denn auch genutz wird..;-) Mein Tipp: Unbedingt nach HH reinfahren. Dauert mit der Regionalbahn 35 Minuten und das lohnt unbedingt. Die meisten Weihnachtsmärkte haben bereits in unserer Stadt geöffnet, die Alster (Pause zB Alsterperle), Elbe (Pause zB Strandperle), Shopping in der Innenstadt (U-Bhf. Mönckebergstraße, Rödingsmarkt, Jungfernstieg), schlendern durch die Hafencity - und ja, endlich, die U4 eröffnet am 9. Dezember mit der Du direkt in die Hafencity kommst... usw. usw.

Fazit: Schmink Dir verschnörkelte Häuserfassaden in Elmshorn ab - das ist ein ganz normaler Vorort von Hamburg ohne Highlights; aber schöner Natur, wie es Vororte so an sich haben - und fahr nach Hamburg! http://geofox.hvv.de/jsf/showSearchResult.seam;jsessionid=2A946C6479F041616A9CDE967F79D770.geofox3

...zur Antwort

Hallo Katzenfreundin,

doch, doch, na klar gibt`s ne Kirmis, das ist nur ein anderer Ausdruck, den aber jeder in DL übersetzen kann; Rummel, Volksfest usw. Super Vorschlag von Lillleye, den ich nur unterstützen kann: Der Winter-Dom hat seine prallen Türen geöffnet!

"Das Frühlingsfest im März, der Sommer-Dom (das Hummelfest) im Juli oder der Winter-Dom (Dom-Markt) im November haben eines gemeinsam: Sie verwandeln das Heiligengeistfeld – von nachmittags bis spät in den Abend – für jeweils ca. 4 Wochen in einen Jahrmarktstrubel ohnegleichen.

Achterbahnen stehen neben Maiskolben-Buden, an den Karussells für die Kleinen und Großen riecht man die gebrannten Mandeln und sieht die kandierten Früchte nebenan, Bratwürste und Reibekuchen gehören ebenso dazu wie diverse Waffelbäcker – das Riesenrad ist immer wieder aufs Neue das Wahrzeichen des Doms, und ein Extra-Erlebnis-Areal mit einem immer wieder neuen Thema ist seit einigen Jahren ebenfalls fester Bestandteil des Dom." Quelle: hamburg-tourism.de Mehr Infos: http://www.hamburg.de/dom/ Jeden Freitag gibt`s ein riesen Feurwerk. Anfahrt: U-Bahn "Feldstrasse" oder "St. Pauli"

...zur Antwort

Hallo martinez,

zuallerst an Deine Kollegin: "Hut ab" für dieses Klassenreiseziel (die Klasse kann`s bestimmt kaum erwarten!!). Ich kenne in Hamburg keinen, der dieses attraktive Reiseziel (gerade für diese Altersklasse!) für eine Klassenreise aussucht; geschweige denn in Betracht zieht.

Wichtig wäre nun zu wissen, in welcher Ecke so ungefähr die SchülerInnen absteigen. Man glaubt es kaum, aber die Insel ist groß (weißt Du ja selber). Ohne das zu wissen, könnte man sich hier die Finger wund schreiben..

  1. Über die spanische (zauberhafte) Insel Mallorca sprechen; nee, ist nicht das 17. Bundesland, aber vielleicht auch darüber diskutieren, warum das von manchen so wahr genommen wird.

  2. Besuch in der schönsten europäischen Insel-Hauptstadt: Palma. Durch die Altstadt-Gassen schlendern, ab zum shoppen, die Kathedrale besichtigen, Tappas essen usw. usw.

  3. Das Künstlerdreieck Valdemossa - Déja - Soller. Toll zum wandern und entdecken (auch schön zum baden, je nachdem wann ihr fahrt). Bei Interesse einfach mal oben rechts über die Suchfunktion.

  4. El Arenal - ein wunderschönen Strand (außerhalb der Saison) und dann unbedingt auch Nr. 6 aufsuchen (dann wird den 16-jährigen mal bewußt, dass es 10 Buden gibt; nur Nr. 6 durch die Medien aufgepuscht worden ist).

...und so könnte man jetzt rund um die Insel munter weiter schreiben. Schieb doch einfach mal rasch hinterher, WO die Klasse urlaubt.

...zur Antwort

Hallo jouseff,

natürlich `ne traditionelle Barkassenfahrt in Hamburg - das Aushängeschild von Hamburg!:-) Ich empfehle sehr gerne an Touris auch die Maritime-Circle-Line: "Die Barkassenfahrt im Hafen verbindet Hamburgs maritime Attraktionen und Museen miteinander. Ein kompletter Törn der Circle Line bedeutet: Nur einmal 9,50 Euro bezahlen und beliebig viele Zwischenstopps machen. Der Fahrtantritt ist an jeder Station möglich, Tickets gibt es direkt an Bord."

Ein Besuch - zumindest auf der Homepage - lohnt unbedingt: http://www.maritime-circle-line.de/ Viel Spaß und Freude in unserer Stadt!:-)

...zur Antwort

Hallo PamCake,

das ist großartig und freut Euch auf ein fantastisches, unvergessliches Erlbenis!!:-)) (Suchfunktion oben rechts;-)

Aber vergeßt eins: Eine Location rund um den Time Square betreten zu können! Rund um diese "Region" werden die Routen mit Absperrgittern vorgegeben sein... und sei froh, wenn Du da irgendwie dann wieder raus kommst. Dir werden dort Menschenmassen begegnen, die Du noch nie erlebt hast. Aber es ist echt ein Erlebnis! Sucht Euch was außerhalb vom Time Square. Wir haben in der Bleecker Street ordentlich und mit viel Spaß zu Ende gefeiert! Viel Spaß und Freude!

...zur Antwort

Hallo RexKramer,

ich war da schon oft, weil wenn Du in "Ouderkerk an der Ijssel" wohnst, fährtst Du ua nach Zwolle zum Shoppen; Einkaufszentrum, paar nette Gassen, Restaurants, wo Du nach Deiner "Shoppingtour" den Mittagstisch einnimmst... All in all - ganz nett, aber nix besonderes; finde ich zumindest. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache!

Lies Dir doch einfach mal den Eintrag auf Wiki durch; der gibt einen guten Eindruck: http://de.wikipedia.org/wiki/Zwolle

...zur Antwort

Hallo ManfredG,

also wenn Schottland eins an flächendeckender Infrastruktur hat, dann sind das B&B`s und Ferienwohnungen. Ansonsten Natur und davon ganz, ganz viel!:-) Wir haben dort Fische gefangen und sie am selbstgebauten Lagerfeuer gegrillt und dann gegessen!

Schottland ist grün und weit und eigentlich viel zu schade, um in einer hochwertigen Ferienwohnung zu verbringen. Da ist man draußen, mit wetterfester Kleidung, genießt die frische Luft und erkundet das Land mit Mietwagen! Das ist zumindest meine Meinung; aber jeder wie er will!

Verrat uns doch einfach, wo in etwa es hingehen soll, dann kann man auch besser einen (hilfreichen) Tipp geben.

...zur Antwort

Hallo loeckchen,

auf Mauritius ist es nie voll! Es ist kein Massentourismusziel. Super Idee über Weihnachten/Silvester dort zu sein - eine tolle Reisezeit; wo Du beide "Daten" auch im Bikini am Strand herrlich genießen kannst. Wir waren auch im Monat Dezember da und hat uns gefallen - diese Insel. Geh doch einfach mal oben rechts über die SUCHFUNKTION; viele Menschen haben sich bereits gerne die Mühe gemacht, Beiträge zu Mauritius zu schreiben (inkl. Bilder). Und die sind hilfreich - auch für Dich!:-)

...zur Antwort

Hallo miffy,

da gibt`s natürlich viele! Aber einer meiner Favoriten - außerhalb der Nebensaison - ist der Strand von El Arenal auf Mallorca. Ja, Du liest richtig. Ein kilometerlanger Sandstrand mit herrlichem Wasser. Das, was sich in den Monaten Juli/August zu einem wahren Horror für Strandliebhaber, die Ruhe suchen, verwandelt, ist im Rest des Jahres ein tolles Stück Erde.

Grenzenlose Strandnatur, die gut tut. Natürlich nicht zuletzt, weil ich Mallorca liebe und man in zweieinhalb Flug-Std. da ist und der Strand super zentral liegt (neben der fantastischen Inselhauptstadt) - alles leicht per Bus zu erreichen.

...zur Antwort

Hallo ximena,

die ist super! Ich liebe diese Bustouren (kann allerdings nicht beurteilen, ob ich sie auch ohne Kinder so toll finden würde). In jeder Stadt, in der ich bin/war - auch London - gehört für mich in den ersten zwei Tagen eine "Hop-Off Sightseeingtour" dazu. Ich habe vor vielen Jahren festgestellt, dass ich dann den innerlichen Streß los bin, möglichst noch das und dies zu sehen, weil eben diese Bustouren inkl. Infos Dich voll und ganz in die Highlights einer Stadt einweiht!

Und ja, ist touristisch - why not! (DU BIST TOURIST in dieser Stadt;-)? http://www.bigbustours.com/eng/london/custompage.aspx?id=london_sightseeing_tour&gclid= Viel Spaß und Freude in dieser Stadt!

...zur Antwort

Hallo marsillus,

schau mal, ob hier was für Deinen Geschmack (den wir so gar nicht kennen) dabei ist: http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/duesseldorf/nachrichten/freizeit/das-sind-exotische-restaurants-in-duesseldorf-1.1352978 Blinkt bei Google übrigens in einer Sekunde an erster Stelle auf, wenn man "Exotisches Restaurant Düsseldorf" eingibt!;-) Guten Appetit!

...zur Antwort

Hallo pantoffelheld,

na klar, bekommst Du bei uns auch frisches leckeres Sushi! Mit all you can eat kenne ich mich jetzt nicht so gut aus (halte ich auch nix von, weil man wird so oder so von seiner bestellten Portion satt oder?).

Direkt in der Hafencity gibt`s den "Chilliclub". Der gefällt mir ganz gut - Du sitzt loungig - und die Atmosfäre ist äußerst gemütlich: http://www.chilliclub.de/bar_restaurant_hamburg.html Einer meiner Lieblingsrestaurants ist die bok-Kette (gibt mehrere Restaurants in HH): Zu äußerst fairen Preisen bekommst Du feurig leckeres Essen (ich mag das vom Ambiente in der Chance am liebsten; das nach der Daniela-Bar). Link folgt. Wo ich es auch lecker finde sind die "Asia Quick" (gibt ebenfalls mehrere Restaurants in HH). War dort grade heute wieder zum Mittagessen; gehöre aber auch zu der Fraktion, die dort ca. alle zwei Wochen Sushi bestellt (nach 21 h ist dort nämlich Happy Hour = halber Preis).

...zur Antwort

Hallo olivierlatouze,

egal, da kräht kein Hahn nach! Gibt keine Fristen - zumindest keine die rechtsverbindlich sind! Kenne ich nämlich selber...;-) Also, Deine Frau kann fröhlich mit ihrem Perso/Reisepass durch die Weltgeschichte reisen; Reisen ganz normal über diesen Nachnamen im Pass/Reisepass buchen und gut ist! Vielleicht läßt sie sich ja schneller scheiden. als die Dokumente abgelaufen sind; dann hat Deine Frau ja schon mal diesbezüglich ne Menge Papierkram gespart...;-) Kleiner Scherz!

...zur Antwort

Hallo indianer,

natürlich unbedingt! In jedem Reiseführer kommt hinten der Aufruf: "Falls Sie Anregungen, Kritik oder sonstiges haben, melden Sie sich gerne..." Im übrigen würde ich mehrere Reiseführer anschreiben, wie zB Marco Polo, Dumont, ReiseKnow How... etc. Überall sind neue t o l l e Vorschläge herzlich willkommen!

Und noch nebenbei: Mit der Akquise kannst Du hier schon beginnen, a) hättest Du gleich den Link zu Deinem neuen Ferienobjekt in Indien posten können und b) kannst Du jetzt noch unter der Rubrik "Tipps"! Nur zu; zumindest ich bin neugierig geworden!:-)

...zur Antwort

Hallo martham,

meine Empfehlung zB das SIDE. Innenstadtlage, durchgestylt und alles was man sich sonst als Gast so wünscht in einem Hotel! Daneben hätte ich aber auch noch viele andere gute Hoteltipps, aber ohne Budgetangabe ist das schwierig!! Schieb die doch noch schnell hinterher, denn "günstig" und "Wellness" passen nicht zusammen, aber vielleicht reicht "günstig" ja für "Wellness".;-)

Ansonsten hätte ich auch noch für "Wellnesstag in Hamburg" das Merdian Spa. Aber das hast Du bestimmt schon über die Suchfunktion gefunden...;-)

...zur Antwort

Hallo Herodot,

ha, schöne Frage! Wir alle würden reich werden, wenn wir das Wetter voraussagen können! Nee, wir können vieles, aber hellsehen können leider auch wir nicht. Wie oft habe ich mir schon Klimatabellen angeschaut, frohen Mutes dann nur Sommerklamotten eingepackt und saß letztendlich im Urlaub nur im Regen!!

Klimatabellen kannst Du Dir ja trotzdem anschauen (damit Du ein Gefühl für das Wetter bekommst), gibt viele über Google. Aber ob`s letztendlich dann wirklich so ist gleicht einem Lotteriespiel! Ich kenne Side nur vom Monat Februar. Hat nie geregnet, die Sonne schien - aber natürlich kein richtiges Bikini-Wetter. Im Meer kannst Du im April dort definitiv noch nicht baden im - zumindest nicht angenehm warm. Aber es gibt schöne Alternativen. Geh einfach mal oben rechts über die SUCHFUNKTION. Dort bekommst Du gute Tipps zu Side. Das Preis- Leistungs-Verhältnis für die Türkei ist natürlich fast unschlagbar (schön baden um diese Jahreszeit hat halt seinen Preis;-)!

...zur Antwort

Hallo maxcfrisch,

ich bin kein Arzt!

Aber als Laie: Der Teufel steckt im Druckausgleich! Habe ich immer; insbesondere während der Landung. Und deshalb habe ich immer Taschentücher in meiner Handtasche. Nase putzen (so als ob Du Schnupfen hättest), eventuell "am Boden" nochmal wiederholen und gut ist. Sollte der Druck nicht bald nachlassen; gehe bitte zum Arzt. Der "pustet Dein Ohr ordentlich durch" und danach ist alles wieder in bester Ordung!

...zur Antwort

Hallo angelly,

ich bin ja immer wieder erstaunt, über manche Fragen hier... Ja, warum ist man müde nach einem Flug nach Argentinien??? Die Nacht vorher schlecht geschlafen? Aufgeregt vor der Reise? Zeitverschiebung? Streß mit einem Freund/Freundin vor der Reise gehabt? Hektik am Arbeitsplatz vor dem Urlaub? Da können wir hier lang spekulieren; das kann viele Ursachen haben. Vielleicht einfach nur müde nach einem LANGEN FLUG?

Das wäre zumindest ein Phänomen was mir auch bekannt wäre. Da hilft nach Ankunft im Hotel ein Glas Prosecco - im übrigen auch bei allen anderen Faktoren! Gute Reise!

...zur Antwort
26-35

Liebe FrauW,

für welche Arbeit benötigen Sie denn diese Antworten? Das finde ich einfach grundsätzlich toll zu wissen! Wenn ich es für wichtig erachte, antworte ich trotzdem. Und diese Frage finde ich wichtig, da Sie ua auch an die jüngeren Reisefreudigen denken.

Punkt Nr. 1 an Sie und alle Reisefreudigen: Sucht Euch niemals einen Job danach aus, wieviele Urlaubstage ihr habt! Traut Euch zu träumen: Wo seht ihr Euch? Was traut ihr Euch zu? Vielleicht was ganz anderes, als in einem abhängigen Arbeitsverhältnis? Irgendwas eigenes? Wo es zu Beginn vielleicht noch gar keine Urlaubstage gibt?

Punkt Nr. 2: Sucht Euch einen Job, der Euren Interessen entspricht. Diese Neugier wird auch Euer Arbeitgeber spüren (klar, sonst hätte er Euch nicht eingestellt) und dementsprechend fair, wird auch Euer Vertrag sein (inkl. Urlaubstage!). Wenn nicht; redet. Es gibt trotzallem manchmal Schlawiner, die auf Kosten der Arbeitnehmer Geld fürs Unternehmen einsparen wollen und somit selber mehr Geld verdienen. Ebenso gibts Arbeitnehmer, die sich einbilden unersetzlich zu sein und schuften bis zum Umfallen. Selbst Schuld. Urlaubstage werden immer vertraglich geregelt, es sei denn Du bist freiberuflich/selbstständig. Und in dem Fall verzichtet man gerne auf den ein oder anderen Urlaubstag; weil man zum Ausgleich - oft - verdammt viel Kohle verdient.

...zur Antwort

Hallo Komodo,

von Hurghada werden drei Klassiker angeboten: Die Pyramiden, Luxor und Assuan. Die Pyramiden würde ich Dir in jedem Fall empfehlen (logo, das Wahrzeichen von Ägypten;-). Wir sind beide male mit dem Bus gefahren; ganz einfach: War wesentlich günstiger als zu fliegen. Die Tour geht zwischen 12 und 2 in der Nacht los; alle Reisebusse aus der Region treffen sich auf einem zentralen Platz und dann gehts im Konvoi durch die Wüste (aus Sicherheitsgründen). Die Fahrt dauert ca. 7 Stunden. Und ja, Du bist müde, aber trotzdem auch aufgeregt; weil die Pyramiden zu erleben ist ein wahres Erlebnis. Am späten nachmittag gehts retour.

Ansonsten würde ich Dir unbedingt noch eine Beduinen-Tour empfehlen. Da geht`s ab in die Wüste - mit Kamelen - und Du begegnest Beduinen; trinkst gemeinsam mit ihnen Tee und das in einer Umgebund, die fast unwirklich ist: Untergehende Sonne, eine weite Wüstenlandschaft - wirklich fantastisch.

Ansonsten lohnt sich durchaus auch mal ein Besuch in El Gouna; ca. 20 Taximunten von Hurghada entfernt. Eine künstlich aufgeschüttete Halbinsel, neu entstanden - wir fandens dort nett. Schönen Urlaub!

...zur Antwort

Hallo thomaso,

ein guter Gedanke, bei einer 10-stündigen Fahrt eine Zwischenübernachtung einzulegen! Vorweg: Ich habe keine Erfahrung mit Autobahnhotels (würde darauf erhlich gesagt auch nicht kommen), möchte aber trotzdem antworten und Dir sagen wie wir das machen. Zugegeben solche langen Autofahrten haben wir selten, aber wenn dann doch mal, überlegen wir uns vorab, wo in etwa wir auf der Hälfte der Strecke eine Übernachtungspause einlegen wollen.

Und dann fahren wir auch richtig ab! Autobahnabfahrt und dann rein ins nächste Dorf. Dort suchen wir uns vorab über hrs.de, booking.com oder venere.com ein Hotel, garantiert eins das keinen Autobahncharakter hat (ich bin nämlich so ein Wohlfühl-Junkie und wenn ich Pause mache, muss die auch schön sein). Über og Portale findet sich immer - für jedes Budget - ein Hotel; dass mit Sicherheit mehr Ambiente hat, als ein Autobahnhotel. Hinzu kommt, dass wir dann abends fußläufig auch schön Essen gehen wollen und das ist bekanntlich in einem Autobahnhotel nicht möglich.

Der "Spontan-Faktor" fällt dabei allerdings weg. Aber man muss halt Prioritäten setzen!:-)

...zur Antwort

Hallo ursulah,

eventuell habe ich diese Empfehlung auch schon mal unter "Tipps" eingestellt. Trotzdem nochmal schnell. 1. Tolle wahl mit Koh Mak :-). 2. Das "Lazy Day". Selten, aber so ist es: Die Homepage hält nicht, was Euch tatsächlich erwartet. Ich würde mich wundern, wenn ihr nicht begeistert seit! http://www.kohmaklazyday.com/

Wir waren nur zum Essen da, haben uns aber diese kleine, bezaubernde Anlage angeschaut und fast bereut, dass wir dort nicht abgestiegen sind. Im übrigen gibt es auf Koh Mak keine überlaufenen Strände; dafür ist sie viel zu klein und hat zu wenig touristische Infrastruktur. Der ideale Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Viel Spaß und Freude dort!

http://www.youtube.com/watch?v=fyC8oIAo5vY
...zur Antwort

Hallo dancomattik,

sogar ganz und gar ohne aufgeschütteten Sandstrand; meine absolute Lieblings-Location am Hafen: Die Strandperle. Ich war grad heute wieder da - eine Wonne für`s Gemüt; ausser Sport hast Du dort alles, was Du für schöne Stunden brauchst! http://www.strandperle-hamburg.de/

...zur Antwort

Hallo Krisstown,

wenn ich Deine Frage richtig interpretiere, dann habe ich gute Nachrichten für Dich!:-) Du brauchst nicht aus Hamburg herausfahren, denn es gibt einen tollen direkt hier in Volksdorf: Den "Kletterwald Volksdorf". Für kleine und große Menschen ein besonderes Vergnügen. Eine kleine Übersicht folgt im Kommentar.

Indoor habe ich auch noch einen guten Tipp für Dich; hat nämlich gerade in Hamburg neu eröffnet: Die "Nordwandhalle" http://www.nordwandhalle.de/

...zur Antwort

Hallo Lindenhof,

Hamburg wimmelt von tollen, schönen, grünen Oasen in der Stadt!

Für mich (vielleicht auch weil ich nah dran wohne), ist es zuallererst der Haynspark in Winterhude. Ein lauschiger kleiner Park, herrliche Grünflächen, alter Baumbestand, direkt an der Alster, Bootsverleih (für den der will), zwei Cafés mit Kuchen(!) (wichtig für mich), einfach ein Platz zu dem ich schnell mal rübergehe und zB gemütlich die Tageszeitung lese.

Danach kommt für mich der Stadtpark. "Hier zieht es die Hamburger hin: In den Stadtpark – die grünste Oase in Hamburg; ein Volkspark. Hier wird spazierengegangen, Sport getrieben, gegrillt, musiziert oder einfach nur entspannt. Mehrere Spielplätze gibt es im Park verteilt (auch ein Spielplatz mit einem Kinder-Planschbecken), Cafés, Tretbootverleih und ein Freibad (s.u. Freibad Stadtparksee)." Quelle: www.hamburg4kids.de

So gibt es aber auch viele, viele andere Parks in unserer Stadt, wie zB der Jenischpark, ja, auch der Ohlsdorfer Friedhof, das Alte Land, Planten un Blomen - mitten in der City, das Niendorfer Gehege usw. usw. - Jaaaa - Hamburg ist grün und ENTspannt!:-)

...zur Antwort

Hallo twice77,

nach Hamburg zu fahren ist eine gute Wahl! Bin grade heute Abend wieder in diese Stadt gekommen und war - wie in letzter Zeit - ein bißchen aufgeregt. Die Stadt fühlt sich wahnsinnig gut an!:-)

Zu Deiner Frage: Oben rechts ist die Suchfunktion. Dort gibst Du "Hamburg" ein und Du wirst erstaunt sein, wieviele gute und hilfreiche Antworten, Tipps und sonstiges es bereits gibt! Falls dann noch was offen ist, frag gezielter. Gerne möchte ich Dir auch Hotel-Tipps geben, aber bei Deinen Angaben könnte ich mir hier die Finger wund schreiben. Budget? Andere Vorlieben (szenig, schick, Wellness...), bevorzugter Stadtteil? Wenn Du das eben flott hinterher schiebst, versuche ich gerne zu hilfreich zu antworten.

...zur Antwort

Hallo moonwalker,

Elefanten reiten kannste fast überall; behaupte ich mal, klettern kannste zB in Krabi, Böötchen fahren überall, und erst recht wandern in diesem tollen Land... Jetzt mal im Ernst: Verrat uns doch einfach, WO Du nach Thailand fliegst und dann frag uns einfach nochmal, nachdem Du gebingt hast! Ist doch einfacher und hilfreicher für alle Beteiligten oder?:-)

...zur Antwort

Hallo Lindenhof,

das ist bestimmt ein abenteuerliches Erlebnis! Da mich Hamburg interessiert, habe ich eben mal gegoogelt und für Dich das rausgefunden (was ich mir zB auch mit Kids super gut vorstellen kann): http://www.kulturinsel.com/baumhaushotel.html Eine gute Frage von Dir! Es gab über die Kulturinsel auch ziemlich viele Berichte in der Hamburger Presse. Einfach mal googlen.

...zur Antwort

Hallo 12021985,

das hört sich gut an! Und ein Rat: Nehmt lieber zuwenig als zuviel mit!;-) Alles, aber auch wirklich alles könnt ihr in diesem wunderschönen, exotischen Land kaufen und das zu günstigen Preisen - falls ihr was vergessen habt. Zudem sind die Wäschereien vorort so günstig, dass man die Klamotten innerhalb weniger Stunden für günstiges Geld gewaschen wieder abholen kann. Zum "Netz am Rucksack": Ich bin ja seit einigen Jahren zu meinem potthäßlichen, aber geliebten Rollkoffer übergegangen. Aber davor hatte ich immer Rucksäcke MIT Netz. Mir als chronischer Rückenkandidat hat dieses Netz einen absoluten Tragekomfort bereitet - und würde es auch jedem weiterempfehlen. Aber wie Du schon schreibst: Geschmacksache.

Schönen Urlaub in Thailand; wo geht`s denn hin?

...zur Antwort

Hallo stefan35,

zumindest so gut, dass man ins Bordrestaurant geht, wenn der Zug überfüllt ist und da in jedem Fall noch einen Platz bekommt!:-) Ich bin grade letzes WE mit dem Zug gefahren und war froh, dass es das Bordrestaurant gibt. Das Essen ist halt mikowellenaufgewärmtes Essen - den Preis zahlt man gerne; für einen Sitzplatz!

Mein Fazit: Das Essen hat nix mit Genuss zu tun, sondern hilft a) gegen knurrenden Magen und b) um einen Sitzplatz zu bekommen. Gute Fahrt!

...zur Antwort

Hallo Komodo,

ein tolles Reiseziel für einen Pauschalurlaub! Mein Tipp: Unbedingt All Inclusive buchen! Die Reisen in dieses Urlaubsziel gehören neben der Türkei, Djerba, Tunesien etc. mit zu den absoluten "preiswertesten Reisen" von Deutschland aus.

In Ägypten hälst Du Dich erfahrungsgemäß sehr viel im Hotel auf, da die meisten (fast alle) an den Stränden mit fantastischen Schnorchelmöglichkeiten angeschlossen sind. Klar, Ausflüge macht man auch. Trotzdem mein Tipp: Buche unbedingt AI. Das ist ein einzigartiges Preisleistungsverhältnis für einen Urlaub in diesem Land. Aber ich bin neugierig: Verrat uns doch, in welches Hotel es wo in Ägypten geht.

...zur Antwort

Hallo benjamin,

Liebe auf den allerersten Blick: Thailand und die Insel Bali! Jeder Asien-Anfänger wird von beiden Regionen begeistert sein! Bei Interesse einfach oben rechts über die Suchfunktion; da haben sich bereits Menschen die Mühe gemacht, viele gute Beiträge inkl. Bildern abzuliefern. Die Mühe für Dich lohnt!

...zur Antwort

Hallo schimmelreiter,

ich meine vor ein zwei Tagen wurde gleiche Frage gestellt und da wollte ich einen Hotel-Tipp vorschlagen, den ich mir mal unter "Tipps" notiert habe. Leider funktioniert die Seite nicht mehr (liegt vielleicht auch an meiner Technik), aber in jedem Fall lohnt das Hotel mal zu recherchieren - ob die Seite sich grad im Aufbau befindet oder das Hotel Pleite gegangen ist (das würde mich wundern!).

Das Hotel Pinot http://de.hotelpinot.cz/?ld

...zur Antwort

Hallo Pepper,

nee, soll nicht klugscheißerisch klingen, aber ein kleiner Tipp über den man auch mal nachdenken kann: Wir waren vor ca. zwei Jahren im Monat September auf Menorca. Und wenn es eins auf dieser Insel gibt, dann ist das NATUR.

Ohne größere nennenswerte Highlights - eine gemütliche Insel (und mit fantastischen, karibischen Buchten!); soll heißen: Kauft Euch einen ganz normalen Reiseführer für diese Insel (einen mit Tourenvorschläge oder haben das mittlerweile alle?). Und dann lauft los. ** Entdeckt alles, was es zu entdecken gibt** und wenn ihr Einheimische trefft, fragt diese Menschen nach "Geheim-Tipps". Das Geld für einen Guide könnt ihr Euch ganz getrost sparen. Nebenbei: Ciutadella - eine Hafenstadt (wo von jedem Touri-Ort öffentliche Busse hinfahren, hat uns gefallen und finde ich in jedem Fall einen lohnenswerten Besuch auf dieser Insel. Geh auch nochmal oben rechts über die Suchfunktion; gibt einige gute Beiträge inkl. Bilder.

...zur Antwort

Hallo mrsebi,

das können wir hier wohl nicht abschließend beantworten/entscheiden. Der normale Menschenverstand würde sagen: Klar schaffen das die Beiden - in dem Alter erst recht und sind ja zu zweit. Schnell die Telefonnummer von Euch mit in den Rucksack (für den Fall der unwahrscheinlichsten Fälle und los). Finden die Beiden bestimmt auch aufregend! peterpeterpeter hat aber den wesentlichen Faktor gesagt: Es kommt auf die Kinder an und Deine Intuition.

Traust Du es Deinen Kindern zu? Danach würde ich entscheiden, nicht nach Statistiken/Erfahrungen.

...zur Antwort

Hallo Indigo,

der Westen ist doch Sóller, Valldemossa da die Ecke oder (Geographier gehört nicht so zu meinen Stärken;-)? Ist ja eine traumhaft tolle Ecke zum Wandern - lauschige Wanderwege, üppige Natur.

Da weiß ich was richtig Nettes für Dich inkl. Wandertipp: Tour zur Cala Tuent (direkt neben der großen Touri-Bucht Calobra, wo sämtliche Reisebusse etc. vorfahren). Diese Bucht liegt verträumt zwischen Pinienwäldern - und je nach Jahreszeit - könnt ihr dort noch baden. Direkt oberhalb liegt ein tolles Restaurant mit schönen Blick auf`s Meer, das "Es Vergeret" (gibt auch Leute, die extra zum Essen nur wegen dieser Oase hinfahren). Und ich bin sehr sicher, dass ihr dort auch willkommen seit, wenn ihr nur einen Cafe con leche trinken wollt. Die Homepage gibt dieses angenehme Restaurant leider nicht wieder - vorort werdet ihr überrascht sein: http://www.esvergeret.com/

...zur Antwort

Hallo MyLoveyRose0,

nee, ich war noch nie im Hotel Sandy Beach, aber in Side und der Ort ist schon mal eine gute Wahl für dieses Land (wenn man touristische Infrastruktur haben will; kenne allerdings auch nicht soviele Landesabstriche dort).

Bist Du Antworten hier bekommst, schau doch für`s erste mal auf Holidaycheck (das wäre für die Türkei meine erste Wahl). Gibt viele, viele Beiträge - über 1000; Weiterempfehlungsrate liegt bei 84% und das finde ich für einen Pauschal-Urlaub schon mal spitze: http://www.holidaycheck.de/hotel-Hotelbewertungen_Hotel+Sandy+Beach-ch_hb-hid_30948.html Wünsche einen schönen Urlaub!

...zur Antwort

Hallo Torsten1986,

nee, soweit mir bekannt gibt es über dieses kleine Örtchen keinen separaten Reiseführer. Die Zielgruppe wäre wohl nicht besonders groß. Wenn es in allen gängigen Reiseführern nicht "größer" beschrieben ist, liegt das wohl daran dass es ein relativ ruhiges Küsten-Örtchen ist; um es mal charmant auszudrücken!;-)

Mein Rat: Kauf Dir irgend einen Reiseführer von dieser bezaubernden Insel (da stehen genügend Tipps für die Umgebung drin!) und nehmt Euch einen Mietwagen und dann los. Ich meine dieses Örtchen liegt nähe Artà. Ab in diese kleine liebevolle Stadt mit alten mallorquinischen Häusern. Das macht Spaß dort durch zu schlendern; insbesondere wenn Markt ist. In der Ecke liegen auch Tropfsteinhölen; wenn`s interessiert, dann hin. Sineu - etwas weiter weg, gefällt mir auch. Das auf die Schnelle, alles andere inkl. Tourenvorschläge findet ihr in den bekannten Reiseführer. Mir gefällt der ganz gut http://shop.dumontreise.de/dumont/reisefuehrer/mallorca-dumont-reise-taschenbuch-europa_pid_728_11639.html Schönen Urlaub!

...zur Antwort

Hallo siebenbuergen,

ich war selbst zwei mal auf Fuerte und habe mich daran erinnert, dass ich schwarzen Sandstrand gesehen habe. Ich wußte allerdings nicht mehr wo. Und schau mal, das hat mir eben Google flott gezeigt:

"Strand - Fuerteventura - Der Strand von Ajuy ist ein sehenswertes Ausflugsziel für Touristen. Der tiefschwarze feine Sand und das blaue Wasser zeigen einen interessanten Kontrast. Baden sollte man hier wegen der starken Brandung besser nicht." Quelle und mehr zum stöbern: http://www.fuerteventura-alternativ.de/de/Straende/

...zur Antwort

Hallo racheli,

klar, gibt`s! Einfach googeln. Für Hamburg hier: http://www.supcenter-hamburg.de/ ps. Wir mußten hier zu Hause etwas grinsen als wir diese neue Trendsportart aus Hawaii jetzt auch in Deutschland entdeckt haben. Ging ja hier in Hamburg durch sämtliche Medien. Gutes Marketing - hut ab!!:-) Es ist ist gang und gebe und auch schön früher, dass insbesondere Kids aus ländlichen Gegenden, die an einem See wohnen, sich ein Board schnappen und damit im Wasser rumpaddeln.

Nun gut, jetzt heißt es also die neue Trendsportart aus Hawaii!:-)

...zur Antwort