Schnorcheln mit Kindern in den Herbstferien Anfang November

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man Eines aus den politisch oder religiös bedingten Attentaten der letzten zehn Jahre lernen kann, dann muss man ja leider sagen, dass man sich einfach nirgendwo sicher fühlen kann.

Die Wahrscheinlichkeiten und Risiken haben sich nunmal einfach total verschoben. Gebiete, die bislang als sicher galten, werden nun mit großer Vorsicht behandelt und ein Urlaub mit Kindern wäre dort nicht mehr denkbar wenn man auf die Meinung von vielen seiner Mitbürger hören würde.

Ich kann dazu nur sagen, dass man in Ägypten in den Touristen-Gebieten rund um Hurghada wirklich keine Angst haben muss bzw. sich meiner Meinung nach sicher fühlen kann wenn man seine Zeit dort verbringt, am Strand, im Meer, in den riesigen Park-Anlagen usw. ... (war Ende Oktober 2014 vor Ort)

Schnorcheln ist dort ein riesen Spaß. Da die Ausrüstung vor Ort oft von schlechter Qualität ist am besten die Ausrüstung aus Deutschland mitnehmen und auf Tipps dafür achten  --->  http://www.sportscheck.com/tauchen/tipps-fuer-tauch-einsteiger/

Wir hatten sehr oft Probleme weil wir uns auf Grund minderwertiger Qualität bei den Schnorcheln am eintretenden Wasser verschluckt haben. Die Brillen beschlagen auch außerdem sehr schnell wenn die Belüftung nicht ausreichend ist und die Gummibänder sollten auch nach mehrtägiger Nutzung nicht ausleihern oder einreißen.

Die Flossen sollten den Kindern übrigens gut passen und nicht zu groß sein. Sonst können sie damit nicht gut umgehen   ;)

Lasst euch nicht verunsichern was die Sicherheit angeht   ;)

Wünsche euch einen schönen Urlaub und viel Erholung!

Hallo, aus eigener Schnorchelerfahrung seit 2002 empfehlen wir unbedingt die Coraya Bay in Marsa Alam in Aegyten mit 5-6 angenehmen Hotels, einem grossen und gepflegten Strand und einem seichten Einstieg in den Schwimm-, Schnorchel- und Tauchbereich, welcher ebenfalls seicht Richtung offenes Meer ab fällt    und sowohl für Kinder und Erwachsene, Schwimmer- und Nichtschwimmer und alle Anderen geeignet ist. Die Unterwasserwelt ist noch soweit in Ordnung mit Korallen, Fischen, Schildkröten und einer oefters wiederkehrende Delfingruppe mit bis rd. 30 Tieren.

Für den Urlaub mit Kindern empfehlen wir das Hotel Lamaya Ressort, welches starker auf Eltern mit Kindern ausgerichtet ist.

Wuerden Euch gerne noch viel mehr Info (Anreiseempfehlung, Photos etc.zukommen lassen, geht aber ja leider hier nicht unkompliziert.   einige unserer Beurteilungen von uns mit Bildern koent Ihr finden unter unseren Einträgen der letzten Jahre unter "Karin+Norbert" bei Holidaycheck für das Hotel Coraya Beach Resort (jetzt ein Erwachsenenhotel in der Bucht).

Gruss 

Hallo Ladolcevita, auch ich würde Ägypten als ein gutes Tauchland ,für uns gut zu erreichen , auswählen.Nach den gestrigen Ereignissen in Tunesien wird sich jetzt erst wieder eine Welle der Unsicherheit breit machen.Für mich der die letzten 10 Jahre oft in Tunesien war, und dort auch wieder hinfährt ,war es nur eine Frage der Zeit bis es dort wieder "knallt", obwohl ich den Hut davor abnehme was die tunesische Regierung gegen diese hirnlosen Wesen alles unternimmt...Ägypten ist in dieser Hinsicht fast noch sicherer.Habe hier am 01.12. einen Tipp zum Tauchrevier vor El Gouna geschrieben.Gerade für Kinder gut, weil der Weg bis in tauchbare Tiefen besonders bei Ebbe weit ist und auch schon in Strandnähe kleine Tauchabenteuer möglich sind.  Das Revier El Gouna ist in der Hotelzone gut bewacht,das Mövenpick dort ein gutes Hotel.

Viel Spaß in Ägypten  Dietrich aus Halle/Saale

Schnorcheln im September?

Hallo zusammen!

Ich war gerade (nach langer Zeit) nochmal für zwei Wochen in Kroatien schnorcheln und tauchen. Jetzt schaue ich die Urlaubsvideos an und habe schon wieder schlimmes Fernweh. Im September habe ich nochmal eine Woche Urlaub und ich überlege ernsthaft, ob ich da nochmal schnorcheln gehe.

Normalerweise mache ich Zelturlaub mit dem Auto, aber da brauche ich bis Kroatien zwei Tage hin und zwei Tage zurück. Für eine Woche lohnt sich das nicht wirklich, sodass ich lieber fliegen würde. Und wenn ich eh schon fliege, könnte ich doch gleich wohin, wo es noch mehr zu sehen gibt. Campingurlaub mit Fluggepäck habe ich auch schon gemacht, ist aber immer etwas kompliziert. Lieber wäre mir dann ein Urlaub in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Kultur, Land und Leute sind eher zweitrangig, bei der Unterkunft bin ich auch nicht anspruchsvoll. Mir geht es ums Wasser. Je schöner die Riffe und je größer die Artenvielfalt, desto besser.

Was bieten sich da für Reiseziele an? Ich dachte z.B. an Ägypten (rotes Meer). Da habe ich aber gelesen, dass die Riffe meistens in größerer Tiefe liegen. Ich habe keinen Tauschschein, bin also nur mit Taucherbrille und Schnorchel unterwegs, sodass bei ca. 15 Metern Tiefe Schluss ist (und da kann ich auch nicht lange bleiben). Sieht man von der Wasseroberfläche überhaupt etwas?

Würde mich über ein paar Tipps und Empfehlungen freuen!

...zur Frage

Fragen zu Palau / Koror

Hallo,

wir möchten gerne im Juni 2013 nach Palau ( Koror ) und nun habe ich mich mal durchs Internet gesucht aber leider blieben ein paar Fragen offen:

Palau wird als Ganzjahresziel beschrieben in dem es es öfters regnen soll.

  • Ist der Juni für eine Reise geeignet ?
  • Sind es kurze Schauer und danach ist die Sonne wieder da oder regnet es da richtig ?
  • Sind die Temperaturen für einen Badeurlaub im Juni gut geeignet ?
  • Ist es dort möglich vom Strand aus zu schnorcheln ?
  • Wie sieht es da mit den Krokodilen aus ? Sind das kleinere & scheue Krokos oder muss man sich mit Vorsicht auf der Insel bewegen ? Kann es auch vorkommen das beim schnorcheln einem eins vor die Nase schwimmt und das es dann gefährlich werden könnte ?
  • Ansonsten habe ich gelesen das keine gefährlichen oder giftigen Tiere auf Koror leben und es kein Malaria gibt, ist das soweit richtig ?

Danke & Grüße,

Denis

...zur Frage

Welches Urlaubsziel (Rundreise+Badeurlaub) bei 1500 Euro Budget?

Hallo zusammen,

ich habe wirklich eine ganz schwierige Frage :)

Welches Urlaubsziel könnt ihr uns empfehlen?

Wir (d.h. mein Freund und ich, Mitte und Ende 20) waren bisher die typischen All-Inclusive-Urlauber in den typischen Touri-Gebieten (Ägypten, Tunesien, Türkei). Wir sind beide noch nicht so viel in der Welt herumgekommen und möchten daher dieses Jahr endlich mal etwas von der Welt sehen und nicht nur faul am Strand liegen. Ursprünglich hatten wir uns Thailand vorgestellt, allerdings möchten wir gerne im September oder Oktober verreisen und das ist für Thailand leider nicht die richtige Jahreszeit (laut Reisebüro und einigen Internetforen). Also verschieben wir Thailand auf ein andermal. Wie gesagt möchten wir gerne etwas vom Land sehen und wenn möglich anschließend noch einen Badeurlaub von ca. 5-7 Tagen dranhängen (insgesamt sollten/können es 14-16 Tage sein). Nun hab ich aber so wirklich gar keine Ahnung wo ich anfangen soll nach einem derartigen Urlaub zu suchen. Es darf gerne weiter weg gehen, allerdings weiß ich nicht, wie weit wir mit unserem Budget kommen. Ich würde mal sagen es stehen so 1500 Euro pro Person zur Verfügung. Gibt es in Asien ein anderes Ziel, das man zu dieser Jahreszeit bereisen könnte? Oder wie sieht es bei diesem Budget mit der anderen Seite der Welt aus? Kommt man damit schon in die USA bzw. würde das für einen kleinen Road Trip reichen oder sind wir da meilenweit entfernt? Wie gesagt, wir sind wirklich (noch) keine Weltenbummler, noch nie länger als vier Stunden geflogen und haben daher so gar keine Vorstellung was preislich möglich ist.

Würde mich sehr über eure Vorschläge und Erfahrungen freuen! :)

Liebe Grüße,

Lia Lautlos

...zur Frage

Rucksackreise mit Kleinkind 4 Wochen Asien oder anderer Kontinent?

Hallo, ich suche Gleichgesinnte, die schon Reisen mit einem Kind unter 2 Jahren gemacht haben und gute Tipps/Reiseberichte geben können.

Wir möchten gerne im August/Sep/Okt 2011 für 4 Wochen mit unserem dann 18 Monate alten Sohn verreisen.

In Asien waren wir in den letzten Jahren alleine schon in Süd-Indien (da möchte ich aber nicht mehr hin), ganz Thailand (war klasse), Angkor Wat und Vietnam. Immer ca. 2 Wochen Kultur und 2 Wochen Baden. Zuletzt waren wir für 16 Tage auf den Malediven im Januar (da wollte ich schon immer hin, ist aber wegen des Preises nicht so lange möglich).

Die Reise sollte den Geldbeutel nicht allzu belasten, sprich pro Erwachsenen ca. 2000€ max. Soweit ich weiß ist Asien mit Abstand am günstigsten? Wir sind aber auch bzgl. anderer Reiseziele offen. Haben alle wichtigen Impfungen.

Welche Länder habt Ihr mit Kleinkind für ca. 4 Wochen bereist und könnt sie wärmstens empfehlen? Überlegt habe ich mir bis jetzt Bali, Malaysia mit Kuala Lumpur, evtl. Borneo, aber ich bin mir noch unsicher. Das Land sollte kulturell was zu bieten haben, einen tollen Strand und super Essen.

Es kann aber auch etwas ganz anderes sein, nur nicht Europa und die USA.

Ich würde mich sehr über Vorschläge freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?