Lohnt sich ein Aufenthalt in Faro?

3 Antworten

Was ist Dir denn wichtig? Faro ist natürlich eine touristische Hochburg, aber die Stadt hat natürlich auch eine lange Historie und durchaus Sehenswürdigkeiten zu bieten. Abgesehen davon kann man ja auch jederzeit etwas aus dem Zentrum raus fahren und das Umland geniessen.

Wir haben Faro bei unserer Portugalrundreise mit Strandverlängerung am Ende eingeplant.
Die Stadt ist touristisch aber durchaus sehenswert. Allerdings nicht zu vergleichen mit Evora oder den Sehenswürdigkeiten bei Lissabon.
Wenn ihr eh nur Strandurlaub plant, würde ich mir Faro ansehen. Ob am Anfang oder Ende bleibt euch überlassen...

Ich persönlich würde dass zu anstrengend finden. Gerade zu Beginn des Urlaubs brauche ich viel Ruhe und habe wenig Lust auf Sightseeing. Aber dass musst du persönlich für dich entscheiden. Wie wäre es, wenn du Faro auf den Rückweg verlegst?!

Ist ein Wochenende ausreichend um Bratislava kennenzulernen, oder sollte man sich mehr Zeit nehmen?

Meine Frau möchte ein paar Tage kuren und ich möchte etwas von der Slowakei sehen. Wir suchen uns gerade ein passendes Kurbad aus. Ich möchte mir unbedingt Bratislava ansehen. Was meint ihr? Reicht ein Wochenende dafür aus, dann bleiben wir auf der Heimreise zwei Nächte oder hat die Stadt so viel zu bieten, das sich ein längerer Aufenthalt lohnt? Wer kennt sich aus und klärt mich auf?

...zur Frage

Lieber 2 Wochen Kalifornien oder die Westküste runter?

Hallo Ihr Lieben,

ich war schon ein paar Mal in den USA/Kanada, allerdings immer eher Rocky Mountain Gegend oder Neuengland. Ich würde wirklich gerne mal nach Kalifornien, reise aber alleine diesmal (2 Wochen im Juli). Meine Frage richtet sich an alle, die schonmal in San Francisco waren: würdet Ihr mir eher empfehlen, dort 10 tage zu verbringen und den Rest in Los Angeles (da besuche ich dann einen Freund)? Also meint ihr, dass das von der Zeit her ok ist, oder ist es ein bisschen viel Zeit nur für diese Gegend? Meine Alternative wäre es nämlich, nach Seattle zu fliegen, dort 3 Tage zu bleiben, dann Portland...dann von da aus richtung Süden (entweder mit Amtrak oder mit Flieger) und dann 4 Tage San Francisco und 4 Tage Los Angeles.

Bei der ersten Variante habe ich etwas Sorge, dass ich dann vll etwas zu viel Zeit dort hätte und es sich vll nicht lohnt. Bei der zweiten Variante befürchte ich das Gegenteil (für jede der Städte "nur" 3 bis 4 tage...wenn man auch Nationalparks besuchen will etc).

Vll kann mir ja hier der/die ein oder andere was dazu empfehlen :)

LG diana

...zur Frage

welche Stadt Europas hat die meisten Museen?

Welche Stadt lohnt sich besonders, wenn man einen Museumstripp plant? Es wäre natürlich auch nicht schlecht, wenn es nebenbei auch eine schöne Stadt wäre;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?