Die Frage wundert mich ein wenig...

...Texas oder Singapur???

Man hat doch Sehnsuchtsziele, die sind bei jedem anders! Hast Du nicht einen Ort, den Du unbedingt sehen willst? Dann musst Du Dich doch nur noch mit Patner/in abstimmen und los get´s! Ich z.B. möchte gerne auf die Cap Verden :)

...zur Antwort

Moin, moin!

Für Flugreisen haben wir Hartschalenkoffer, und zwar gute, Motto: "...die müssen mit uns aushalten!"

Die Koffer haben ein Schloß, daß der Zoll öffnen kann. Das  hilft natürlich nicht gegen komplett Diebstahl oder den Profi-Dieb, der diesen Schlüssel natürlich auch hat.

Wir haben ein paar alberne Aufkleber draufgebabbt, damit die Koffer nicht versehentlich verwechselt werden. Wir haben kleine gekauft, es passt also nur 20-kg-Wäsche hinein. 4 Rollen sind sehr angenehm im Vergleich zu unseren uralt, riesigen Schalenkoffern.

Mit freundlichen Grüßen

Dino


...zur Antwort

Moin, moin!

Vielleicht hab ich auf dem Flughafen CDG nur Pech gehabt, hier meine Erfahrung:

Ich kann die französische Sprache nicht verstehen, es wird dann ja aber auch in englisch angesagt... Das passiert so lustlos, geleiert; das versteht kein Mensch!!

Fragt man Personal nach dem Weg kriegt man eine Antwort, irgentwohin...

Mit freundlichen Grüßen     Dino

...zur Antwort

Moin, moin! Für Laufreisen (Marathon + Co.) kann ich das Reisebüro Karstadt/Wandsbek empfehlen! Dort arbeiten die ehemaligen aus dem Columbus-Reisebüro, also viele erfahrene Läufer!

...zur Antwort

Hallo aus Hamburg! Mein Vorschlag: Neuwerk ...allerdings sollte man sich vorher über die kleine Insel informieren! Dort ist absolut nix los, aber man kann mal die Seele baumeln lassen; z.B. bei Wattwanderungen. Viel Spaß!!!

...zur Antwort

Moin, Moin! Wir haben bei unserem letzten Urlaub einen Arzt kennengelernt. Obwohl nach eigener Aussage kerngesund, hat er sich die letzten 3 Tage täglich eine Thrombose-Spritze verpasst. Ihm war dann richtig schlecht, größere Anstrengungen durften auch nicht mehr sein. Du hast nach Meinungen gefragt. Meine Meinung: Das mach ich nicht!!! Mit freundlichen Grüßen Dino

...zur Antwort

Hallo aus Hamburg! Monte Gordo ist leider mit "zweckmäßigen" Hotels verschandelt, aber der Strand ist traumhaft. Vila Real ist nur wenige km entfernt und hat ein hübsches Stadtzentrum mit einem Fährhafen. Man kann eine Fähre zur spanischen Seite des Rio Guadiana nehmen, schneller in das spanische Städtchen Ayamonte geht es natürlich über die Autobahnbrücke, etwas nördlich!Für einen gemütlichen Tripp würde ich Alcoutim emfehlen. Der Ort liegt weiter nördlich am Guadiana. Man kommt durch Castro Marim (2 Burgen), weiter an Stauseen vorbei und durch liebliche Flusslandschaft... Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub!!!

...zur Antwort

Hallo aus Hamburg! Bei Schwierigkeiten nicht auf das Land Portugal schimpfen! Hat man eine Gruppe Portugiesen vor sich, nicht heftig diskutieren, dann halten alle zusammen. Lieber den "Fall" möglichst sachlich schildern und abwarten. So lernt man die sympathische Seite kennen: Hilfsbereitschaft, Freundlichleit! Zusätzlich fallen mir noch zwei wichtige Wörter ein: ! obrigado = danke (sagen nur Männer) !/ ! obrigada = danke (sagen nur Frauen) ! Viel Spaß im wunderschönen Portugal

...zur Antwort

Mein Tipp: Dublin Trinity College mit der Bibliothek "Long Room"! Viel Spaß beim Bibliotheken-Hopping!!!

...zur Antwort

Ich als alter S... würde mich über: "Promised Land" von Chuck Berry freuen! Elvis hat das auch gesungen, auch nicht schlecht!!!

...zur Antwort

Wir buchen auch immer Mietwagen und Flug schon in Deutschland. Wer liest schon am Urlaubsort alle Vertragsklauseln? Mir ist bei der Rückgabe der Mietwagen in letzter Zeit aufgefallen, dass ALLES gründlich geprüft wird! Also Reservereifen, Lichtmaschine, Batterie... Das kenne ich aus früheren Zeiten nicht. Vielleicht wurden oft neuwertige Teile gegen alte getauscht.

...zur Antwort

Ich nehme immer meinen internationalen Führerschein mit. Mein Englisch reicht nicht für eine rechtliche Auseinandersetzung. Da habe ich die Hoffnung, dass im Ernstfall nur der Internationale weg ist! Ich fahr gerade im Ausland sehr defensiv, man weiss aber nie, in was man hineingerät!

...zur Antwort

Die Bedingungen bei ALLEN Mietwagenverleihern kenne ich natürlich nicht. An der Grenze gibt es aber keine Probleme. Ein Grenzübergang ist von Ayamonte(Spanien) über den Rio Guadiana nach Vila-Real-de-Santo-Antonio(Portugal). Die Stationen der Grenzbeamten auf der Brücke sind auf beiden Seiten unbesetzt. Es gibt nur das Gerücht: In Portugal ist das Mitführen von Warnweste(griffbereit!) und Ersatzbirnen für alle Autolampen Pflicht! Das wird gerne bei spanischen Autos kontrolliert.

...zur Antwort

Hallo Lalola! Hier ein Tipp für Bastler: Nimm doch eine Kupplung mit kurzem Kabelschwanz von hier mit. Dann kaufst Du Dir in England einen Stecker und schließt ihn an das Kabelende an. Die Stecker gibt es billig an jeder Ecke und Probleme mit der Sicherung hat man auch nicht. Viel Spaß auf der Insel!

...zur Antwort

Ältere Leute? Da fühl ich mich angesprochen! Es ist doch verständlich, dass sich Deine Eltern Sorgen machen! Was hilft? Informationen! Also, erstmal nicht spontan nach London! Arbeite Dir doch eine Städtereise LONDON aus... danach red mit Deinen Eltern, etwa: "Ich fahr mit Freund xy, wir können in dem Hostel übernachten, Geld tausche ich bei..., ansehen werd ich mir 1, 2, 3..., zu erreichen bin ich..., die ärztliche Versorgung ist so in England..." Wenn Deine Eltern erkennen, dass Du nicht blind durch die Gegend gondelst, sind sie bestimmt ruhiger!!!

...zur Antwort

Urlaub direkt in Faro? Dann würde ich auch einen Mietwagen empfehlen! Die Küste östlich von Faro nennt man auch "Sandalgarve". Wie der Name sagt, endlose Sandstrände, ohne großen Rummel. Dort bietet sich Tavira an, oder Monte Gordo! Der Ort Monte Gordo ist häßlich, der Strand aber schön. Westlich von Faro ist die "Felsalgarve", darüber wurde ja schon geschrieben! Das Gebiet "Alentejo" liegt nördlich der Algarve. Die Küste des Alentejo ist von Faro weit entfernt, würde ich deshalb bei einem Urlaub im Raum Faro nicht empfehlen!

...zur Antwort

ADAC-Campingfüher von 2006: Alle vorgestellten Campingplätze auf Korsika haben mindestens bis zum 30. September geöffnet! Wie immer gibt es eine Ausnahme: "Lumio bei Calvi" hat nur bis zum 15. September geöffnet.

...zur Antwort

Texas / USA Wir waren mit all unseren Vorurteilen im Norden von Texas und haben NUR freundliche, hilfsbereite Leute kennengelernt! Auch mit dem Auto, wo man ja nicht gleich als Deutscher zu erkennen ist, geht es rücksichtsvoll zu!

...zur Antwort