Welche Kleidung sollte man für Schottland im Mai einpacken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regenkleidung ist auf jeden Fall wichtig, eine Fleecejacke, da es auch im Mai noch empfindlich kühl werden kann, wenn es in die Berge geht sind auch Schal und Mütze noch von Nöten. Am besten kleidet man sich nach dem Zwiebelprinzip, also so das man wenn es wärmer wird am Nachmittag einen Teil seiner Kleidung ablegen kann. Ein paar gute Wanderschuhe würde ich auch empfehlen, da gerade in den höheren Gebieten die Wege oftmals schwer zu begehen sind.

Auf jeden Fall eine Regenjacke und mindestens einen Pullover. Lange Hose und festes Schuhwerk ebenfalls. Habe ich auch im Juli/August gebraucht, auch wenn es nicht wirklich eisig war. Aber eben "misty". (Normalerweise ist es aber wirklich wechselhaft, d. h. auch immer wieder sehr schön!)

Hallo Vesuv,

wir waren im Monat August in Schottland. Ja, wir haben uns den schönsten und wärmsten Monat rausgesucht, wie wir dachten. Man sollte meinen, dass man keine warmen Sachen braucht (ja, davon hab zumindest ich geträumt), aber ich irrte! Gut, dass wir auf jeder Reise eine lange Montur bei haben, die dann halt fast jeden Tag in Schottland herhalten mußte.

Ich stelle mir den Monat Mai vor. So wie hier alle schreiben: Unbedingt eine Regenjacke, was aber für Schottland kein ungewöhnliches Utensil ist. Aber sehr ungewöhnlich in scheinbar jeder Jahreszeit, finde ich: Nimm auf jeden Fall lange und warme Klamotten mit, weil Schottland ist halt Schottland; nett ausgedrückt: Sehr wechselhaftes Wetter!;-) In diesem Sinne: Viel Spaß in diesem eigenwilligen, spröden oder charmanten Land!:-)

Was möchtest Du wissen?