Welche Kleidung sollte man für Schottland im Mai einpacken?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regenkleidung ist auf jeden Fall wichtig, eine Fleecejacke, da es auch im Mai noch empfindlich kühl werden kann, wenn es in die Berge geht sind auch Schal und Mütze noch von Nöten. Am besten kleidet man sich nach dem Zwiebelprinzip, also so das man wenn es wärmer wird am Nachmittag einen Teil seiner Kleidung ablegen kann. Ein paar gute Wanderschuhe würde ich auch empfehlen, da gerade in den höheren Gebieten die Wege oftmals schwer zu begehen sind.

Auf alle Fälle eine leichte wind- und regenfeste Jacke. Es kann nun mal auch Mistwetter sein, und wenns nur eine Stunde dauert (dafür drei Mal am Tag und Du Dir dazwischen einen Sonnenbrand holst). Die Wahrnehmung von kühl ist individuell unterschiedlich - ich würde im Mai nicht mit arktischen Temperaturen rechnen. Also noch nen Pullover, Dicke je nach Frieranfälligkeit.

Schuhwerk abhängig von der Tour, etwas robuster schadet nicht.

Auf jeden Fall eine Regenjacke und mindestens einen Pullover. Lange Hose und festes Schuhwerk ebenfalls. Habe ich auch im Juli/August gebraucht, auch wenn es nicht wirklich eisig war. Aber eben "misty". (Normalerweise ist es aber wirklich wechselhaft, d. h. auch immer wieder sehr schön!)

Was möchtest Du wissen?