Reichen drei Stunden Umsteigezeit bei Flughafenwechsel in Buenos Aires aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

die festgelegte Minimum Connecting Time zwischen AEP und EZE ist 2:30 bei einer Verbindung von einem internationalen auf einen nationalen Flug. Theoretisch klappt da also. Praktisch würde ich es nicht nicht unter 4 h Umsteigezeit machen wollen.

Die hier machen nen Shuttle http://www.tiendaleon.com.ar/home/home.asp

Lass Dein Reisebüro mal klären ob es nicht noch eine spätere Anschlußmaschine gibt.

bye Rolf

Ich schließe mich den Vorrednern an, das ist keine gute Idee, wenn man nicht gerade mit dem Hubschrauber von EZE nach AEP befördert wird. Das ist ein ordentliches Ende weg, theoretisch sicherlich zu schaffen, rein praktisch wirst Du aber an einer Stresserkrankung dahinscheiden.

@moglisreisen: Schön wäre es, wenn es so wäre. Mir ist es in Indien mal passiert, dass uns der Taxifahrer am Stau vorbei über die Felder zum nationalen Flughafen gefahren hat, weil wir ein Mädel dabei hatten, dass so eine Stress gemacht hat. Die für die Strecke kalkulierte Zeit wäre gerade genug gewesen, für die Umstände hätte man aber zwei Stunden mehr gebraucht. In Reisebüros arbeiten viel zu oft Menschen, die von Reisen und den Reisezielen, die sie verkaufen sollen, wenig Ahnung haben.

hey Windrose ich würde dir aus eigener erfahrung mind. 4 Stunden empfehlen ;) ganz liebe grüße und viel spaß

Also ich würde es auch nicht unter vier Stunden machen - bis du aus dem Flieger bist, durch die Immigration, deinen Koffer hast, können locker schon mal 1 1/2 vergehen. Dann musst du in die Stadt fahren (der Nationale Flughafen liegt mitten in der Stadt), vielleicht gerade noch zur Rush-hour, am anderen Flugplatz wieder einchecken - ne, wäre mir zu riskant. Und da darf keine Minute Verspätung im ersten Flug drin sein!

@moglisreisen - ich bewunder deinen Glauben in die Reisebüros, und weil die Leute jeden Mist glauben was ihnen da verzapft wird dürfen wir hier ständig die Beiträge über Beschwerden wegen verpasster Flüge lesen. Ich habe z.B. noch nie von einem Reisebüro gehört das sich darüber im Klaren ist dass "Ankunftszeit" heisst wann der Flieger am Standplatz ist -dass man dann noch locker 15 -20 Minuten braucht bis man draussen ist plus Immigration plus Kofferband - davon haben die Herrschaften leider noch nie was gehört. Und das man beim zweiten Flieger 20-30 Minuten vorher einsteigt. Da werden fröhlich Umsteigezeiten von 40 Minuten gebucht - tönt auf dem Papier ja auch ganz nett.

Moin,

dann warst Du bis jetzt im falschen Reisebüro..."Die Reisebüros" gibt es nicht.

bye Rolf

1

Nein - das reicht ganz sicher nicht! Von der Ankunft, Immigration und der (manchmal äußerst stressigen) Fahrt von Ezeiza nach Jorge Newberry mal abgesehen - in letzterem herrscht zum einen ein ziemliches Chaos und zum anderen habe ich bis jetzt nie unter 2 Stunden fürs Einchecken und den Weg zum Gate gebraucht!

Und Du weißt ja auch nicht, ob Du überhaupt pünktlich ankommst! Manchmal frage ich mich schon, was sich manche Reisebüro-Mitarbeiter so denken - Umsteigemöglichkeit an zwei verschiedenen Flughäfen, komplett diametral in einer der größten Städte der Welt mit solchen Zeiten anzubieten!

Was möchtest Du wissen?