Air India: Gepäck in Delhi durchcheckbar???

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ob das Gepäck bis Berlin durchgecheckt werden kann, weiß ich nicht genau. Aber in Delhi musst du nicht neu einbuchen, da kann dein Gepäck durchgecheckt werden. Hatte das Gleiche mit Ai India von Bangkok nach Delhi und weiter nach Frankfurt. Habe mein Gepäck zwischendurch nicht bekommen, obwohl ich auch einen längeren Aufenthalt hatte.

1

Dann wird es bei mir wohl auch so sein müssen. Danke für die Antwort!

0

ich persönlich würde der Sache nicht so ganz trauen, wenn's geht freut mich das für Dich. Lege aber zur Sicherheit Deine volle Heimadresse auch in den Koffer, falls er verloren gehen sollte und nimm ins Handgepäck was Du auf keinen Fall verlieren willst.. Ich hab da auch mal meine Erlebnisse mit "abgeklebten" Kofferverschlüssen und "leeren" Kofferanhängern gehabt.

Hi,

normalerweise kannst Du das Gepäck bis zum Endpunkt (also bis Berlin) durchchecken zumal Air India und Lufthansa mittlerweile recht eng zusammenarbeiten. Konkret sagen kann Dir das aber tatsächlich nur Air India bzw. der Ticketaussteller. Ich werde einen Teufel tun und eine verbindliche Aussage für ein Ticket treffen, das ich nicht selbst ausgestellt habe.

Dass Flüge.de das nicht kann spricht Bände. Aber Hauptsache mit Kalli werben und billig sein :-(

bye Rolf

1

Hi Rolf,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Ich werde dann wohl auf die Antwort von Air India warten müssen bzw. beim Check-In am Flughafen in Chennai einen Durchcheck beantragen. Vielleicht hat ja doch noch jemand Erfahrung mit einer sehr ähnlichen Situation.

0
33
@Nicolaus2345

Hi,

"Erfahrung" bringt Dir garnix. Aus meiner Erfahrung sage ich Dir, dass das Durchchecken geht. Wenn Dir der Fritze am Checkin aber was anderes sagt, hilft Dir meine Erfahrung leider nicht weiter.

bye Rolf

0
18
@reiserolf

Nee, wenn da einer schlechte Laune oder Aerger hat, hilft dir nur 'freundlich laecheln'

0

Visum Indien - Einreisebestimmungen nicht ganz klar

Hallo,

ich habe geplant im März für einen Monat nach Indien und Nepal zu reisen. Nun habe ich auch mein Indien Touristen Visum (6 Monate gültig) und Hin- und Rückflug nach und von Neu Delhi. Während der 4 Wochen war geplant zwischenzeitlich einen Abstecher nach Nepal zu machen. Jedoch scheint es ein Problem mit der Wiedereinreise nach Indien zugeben, da ich erfahren habe, dass man erst nach 2 Monaten wieder nach Indien einreisen darf, obwohl man ein noch über 5 Monate gültiges Visum hat (mit eig. "Multiple Entries").

Hat jemand Erfahrungen, ob diese 2-Monats-Regelung bei gültigen Visa strikt eingehalten wird und sollte dem so sein, ist es dann wenigstens möglich zum Tag des Rückflugs von Delhi nach Deutschland wieder von Kathmandu nach Delhi per Flugzeug einzureisen?

Vielen Dank für Informationen zu diesem Thema.

Grüße, Alex

...zur Frage

Stornierung von Flügen bei flüge.de

Leider sind auch wir von flüge.de abgezockt worden. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da wir nicht mehr weiterkommen. flüge.de ist für uns nicht mehr erreichbar. Hier der Sachverhalt: Es wurden 2 Flüge von Frankfurt nach Minnesota über flüge.de gebucht und sofort mit der Kreditkarte bezahlt. Die Rechnung lautete: Flugpreis: 586,-- Euro Steuern: 759,62 Euro Servicepauschale: 59,46 Euro Gebühr für Zahlung mit Kreditkarte bei Lufthansa: 36,00 Euro Reiseversicherung : 49,00 Euro Gesamtpreis: 1.441,08 Euro

Die Flüge mussten aufgrund eines Unfalls einer Person storniert werden und flüge.de hat diese Stornierung auch bestätigt. Soweit, so gut. Nun fingen aber die Probleme an. Flüge.de schickte eine Storno-Abrechnung über eine Gutschrift von 148,78 Euro. Das war alles, was vom Gesamtpreis von 1.441,08 Euro erstattet wurden. Nach unzähligen Emails, Telefonaten und Recherchen unsererseits, haben wir dann gemerkt, dass überhaupt keine Rücktrittsversicherung abgeschlossen worden ist, obwohl der Betrag von 49,-- Euro aufgelistet wurde. Im Gesamtpreis ist er aber nicht enthalten. Was für eine Täuschung des Kunden liegt denn da vor? Jeder normaldenkende Kunde ist der Meinung, dass in einer Gesamtaufstellung alle Beträge aufaddiert sind. Zum Glück haben wir ja die Rücktrittsversicherung über die Kreditkarte und dort wurde innerhalb kürzester Zeit zurückerstattet.

Uns geht es jetzt aber noch um die Rückerstattung der Steuern und Gebühren, die ja von flüge.de in voller Höhe ohne Abzug etwaiger Bearbeitungs- und Phantasiebegühren zurückgezahlt werden müssen.

Wie gesagt auf der Rechnung stehen Tax759,62 Euro und nicht wie von flüge.de angeführt 148,78 Euro. Flüge de hat sich übrigens nochmals telefonisch gemeldet und wollte doch glatt noch eine Reiserücktrittsverischerung im NACHHINEIN anbieten. Da hat es mir doch die Sprache verschlagen.....wie dreist ist das denn, nach Eintritt des Stornierung noch eine Rücktrittsversicherung verkaufen zu wollen. Ist so ein Gebahren rechtens???? Auch hat sich flüge.de darauf beruften, dass sie nicht mehr als 148,78 Euro zurücküberweisen, da auf der STorno-Abrechnung steht: nicht erstattbare Tax: ADT 255,42 (XF;YQ). Diese Tax stand aber nicht auf der Original-Rechnung und kann so nicht nachvollzogen werden..

Ich hoffe, uns kann jemand helfen. Es kann ja nicht sein, dass flüge.de über 600,-- Euro (der Gebühren und TAx) einfach einbehält.

...zur Frage

Zwischenstopp Condorflug von Montegobay in Frankfurt bzgl. Dutyfreeware Terminal !c zu 1B

Wer hat Erfahrung auf der Rückreise von Jamaika mit dem Condorflug aus Montegobay auf dem Frankfurterflughafen bzgl. Dutyfreeware? Wenn man am Flughafen in Montegobay im Dutyfree z.B. Rum kauft muss man dann beim Zwischenstopp in Frankfurt (von Langstrecke Condor auf Kurzstrecke Lufthansa nach Berlin z.B.) noch einmal durch die Sicherheitskontrolle und die Flasche abegeben bzw. alternativ noch das Handgepäck einchecken (mit der Gefahr, dass die Flasche kaputt geht)? Offenbar kommt man im Terminal 1C an und fliegt 1B ab. Am Telefon sagte der Flughafenbeamte, dass man durch die Sicherheitskontrolle muss (habe ihm abe nicht die genaue Konstellation mit 1C zu 1B erklärt). Der Condormitarbeitet hingegen nicht, da man im gleichen Terminal bleibt.

Als ich mit Airberlin über Düsseldorf geflogen bin hat man zwar einen Terminalwechsel vorgenommen, aber alles im "geschlossenen" Bereich. Dennoch musste man durch die Sicherheitskontrolle und die Flüssigkeiten abgeben (auch bei großem Kosmetikeinkauf etc.

Wer hat da Erfahrung mit Condor und Umsteigen in Frankfurt im Terminal 1C zu 1B?

Vielen Dank

...zur Frage

Gibt es ein Widerrufsrecht von Flügen bei Fluege.de i.A. von Iberia 12 Std. nach Ticketerstellung?

Ich habe für zwei Erwachsenen und zwei Kinder (2 und 12 J.) bei Flüge.de einen Hin- und Rückflug nach La Palma (Kanaren) gebucht. Beim Rückflugdatum ist mir ein Fehler unterlaufen; ich habe den 13. Mai anstelle des 13. April angegeben. Bei der Korrektur ist mir das nicht aufgefallen, weil Preis, Route (heißt umsteigen in Madrid und auf Teneriffa), Zeiten und Flugnummern identisch waren. 12 Stunden nach Ticketversand seitens Flüge.de ist mir der Fehler aufgefallen, aber es ist nichts mehr zu machen. Flüge.de verlangt 400,-€ für die Umbuchung zzgl. neuer Rückflug; dieser ist allerdings so teuer wie die ganze Reise. Bei einer Komplettstornierung erhalte ich lediglich einen Teil (!) der Gebühren und Steuern zurück, keinesfalls die Flugkosten, auch nicht anteilig. Kann es sein, dass unser Rechtssystem das so vorsieht? Oder gibt es eine Chance auf höhere Erstattung? Oder ein Widerruffsrecht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?