Pyramidenbesuch Ägypten

5 Antworten

Wenn Du auf ein Kamel steigen willst, dann empfehle ich (auch für Damen) die lange oder mindestens eine 3/4 Hose. Persönlich finde ich es nicht so toll, wenn die Touristen in ihren Bermudas herumlaufen und auch nicht, wenn die Damenwelt sich halb angezogen zeigt. Eine "Arafat"-Kopfbedeckung kannst Du auf jedem Markt oder dort direkt von einem Souvenirhändler kaufen, Du wirst nicht ausgelacht und kannst sie zu Hause wieder am Karneval nutzen. Sonnencrème ist ein Muss. Ein kleiner Tipp: Euer Trinkwasser besser selber mitbringen, die dort zu kaufenden Flaschen sind meist mit Leitungswasser gefüllt.

Die Sonne trifft Deinen Körper überall, nicht nur auf dem Kopf! Von daher ist leichte körperbedeckende Kleidung schon zu Deinem eigenen Vorteil angebracht - von Pyramiden o.ä. mal ganz abgehen!

Dass die Einheimischen (auch Männer) in extrem heißen Gebieten unserer Erde meist lange lockere Kleidung tragen, hat schon einen tieferen Sinn! Es muß ja nicht Dishdasha/Jilbab/Kaftan/Galabiya sein, eine lockere lange Leinenhose oder leichte Chino tut den gleichen Dienst!

Und beim evtl. Kamelreiten wirst Du besonders dankbar dafür sein...

Es gibt keine spezielle Kleiderordnung an der Chephren Pyradime, aber eine leichte und lange Leinenhose ist bei der Sonneneinstrahlung schon nicht verkehrt. An deiner Stelle würde ich mir zudem einen leichten Hut, oder ein Basecap besorgen. Auf Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor muss ich wohl nicht hinweisen... ;-)

Viel Spaß und eine schöne Reise!

Was möchtest Du wissen?