Oman schwanger mit Kindern (5 und 1 1/2) - ob, wohin und was?

2 Antworten

hallo.

ich stimme da meinem Vorredner grundsätzlich zu, würde allerdings anmerken, dass es schon recht warum wird, im Oman (wollt ihr im Feb/März hin? dann gehts noch..), und für Kinder ist das ja, habe ich gehört, nicht so der Hit? Geschweige denn für Schwangere.. Wenn man einen leeren Sandstrand sucht (sh Bild), muss man schon auch etwas weiter weg von der Hauptstadt, meiner Erfahrung nach, und auch das ist evtl. schon zu weit weg von medizinischer Versorgung?

Ich würde mir ein geräumiges Auto leihen und auf eigene Faust durchs Land fahren, geschlafen werden kann in einem Zelt, Matratzen etc gibts vor Ort. Zelten kann man überall, man sollte nur einen etwas uneinsehbaren Ort wählen, oder eben eine einsame Gegend. Ab und an kann man dann in einer Stadt ins Hotel. Diese, oder die andere angesprochene Lösung hängt wohl sehr vom Budget ab, und davon, ob man eher gern selber was entdeckt, oder einem vorgegebenen Rahmen folgt im Urlaub.

von kristinakari.de/ - (Rundreise, Familie, Familienurlaub)

Da kann ich Euch nur wärmstens die Hotelanlage der Shangri-La-Gruppe etwas außerhalb von Muscat empfehlen und dort mit Kindern speziell das Al Waha Hotel, das auf Familien mit Kindern eingerichtet ist!

Schnorcheltouren kann man selbst übers Hotel oder bei diversen Agenturen übers Internet buchen, da sind dann manchmal auch Delphine zu sehen! Oder Ihr fahrt ein kurzes Stück vom Hotel zurück Richtung Muscat, dann kommt Ihr am Oman Dive Center vorbei, wo man das auch machen kann!

Da Ihr für dieses Land zwingend einen Leihwagen braucht, würde ich Euch mit einem so kleinen Kind und Dir als Schwangerer raten, möglichst lange an einem Ort zu bleiben und eher von dort zu Tagesausflügen in die Umgebung aufzubrechen - zu sehen gibt es genug!

Im Landesinneren kann ich das 'Falaj Daris' in Nizwa empfehlen, der hintere Pool ist super für und mit Kindern! Von dort kann man dann die Stadt selbst erkunden, vielleicht auf den Jebel Shams fahren, Al Hamra besuchen und das Schloß Jabreen.

Ein besonders tolles Erlebnis wäre ein Aufenthalt in einem Beduinen Camp in der Wüste - das ist auch für Kinder und auch für Dich geeignet! Ein sehr authentisches ist das Nomadic Desert Camp, das Du auch über die unten genannten Veranstalter buchen könntest. Das Camp ist nicht zu tief in der Wüste und das nächste Krankenhaus ist im Notfall nur etwa 20 km entfernt.

Ich wünsche Euch allen eine unvergessliche Hochzeitsreise in meinem absoluten Lieblingsland!

Die medizinische Versorgung wäre kein großes Problem - in der Capital Area gibt es omanische wie auch internationale Hospitäler und auch alle möglichen ausländischen Fachärzte. Aber überall im Land gibt es darüber hinaus Polikliniken, wo man auch gut aufgehoben wäre! Ausladskrankenversicherung nicht vergessen!

Ich empfehle Euch, das Ganze über einen der Spezial-Anbieter zusammen stellen zu lassen - ansonsten könnte es schwierig werden, so relativ kurzfristig noch Zimmer zu bekommen! Bedu Reisen bedu.de macht das sehr gut (der Besitzer hat selbst kleine Kinder und kann bestimmt auch noch den einen oder anderen guten Tipp geben) oder auch arabienspezialist.de. Ihr solltet auf jeden Fall individuell unterwegs sein - eine Pauschalreise wäre für die Kinder viel zu hektisch und für Euch wahrscheinlich nur anstrengend. Aber man kann das Land sehr gut allein bereisen!

Was möchtest Du wissen?