Südostasien oder Südamerika?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Südostasien 54%
Südamerika 36%
Round-the-world 9%
Andere Ziele 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwer zu sagen wenn man nur 1 dieser Regionen kennt... ich war schon oft in Südostasien und es hat mir immer gut gefallen, also kann ich es auf alle Fälle guten Gewissens empfehlen.

Es würde mich mal interessieren wieviele der Leute die hier schon geantwortet haben beide(!) Regionen aus eigener Erfahrung kennen, dort schon länger oder öfters waren. Ich glaube nicht viele...

Andererseits hat Südamerika mit Sicherheit auch seine Reize. Und wie schon beschrieben sind in Südostasien bestimmt mehr Touristen unterwegs, wenn auch natürlich örtlich sehr verschieden. Man findet überall Orte wo wenig Touris sind. Wobei eine gute touristische Infrastruktur durchaus auch ihre Vorteile hat, das sollte man bei dieser Betrachtung auch nicht ganz außer Acht lassen.

Wenn Dich zu viel Touristen stören, Du lieber alleine oder in Gegenden die noch nicht so touristisch überlaufen sind unterwegs bist, dann ist Südamerika vielleicht die bessere Wahl.

Es kommt auch immer auf persönliche Vorlieben an. Interessiert Dich eher Kultur, Natur, Städte, Leute oder mehr Wildlife? Willst Du Tauchen? Willst Du es sicher warm, oder auch gerne mal kühl oder sogar kalt? Magst Du Berge besteigen, im Dschungel trecken? Stört Dich tropische Hitze und Luftfeuchtigkeit?

Und wie schon angesprochen spielt natürlich auch der Geldbeutel eine Rolle. Indonesien z.B. ist schon fast unglaublich billig, dass Südamerika da mithalten kann glaube ich nicht. Also wenn Dein Budget eher knapp ist würde ich eher Südostasien empfehlen, ansonsten eben abhängig von Deinen Interessen und Vorlieben.

Auf alle Fälle viel Spaß, selbst wenn es "nur" 6 Monate sind bist Du echt zu beneiden!

Südamerika

In 6 Monate kannst du einmal komplett durch Südamerika reisen. Nach dem Urlaub wirst du ein gutes Spanisch reden, ich empfehlen in Argentinien zu starten, dann Chile, Bolivien, Peru und Equador. Evtl. kannst du Dir auch Kolumbien noch überlegen, das ist allerdings etwas riskanter als die anderen Länder. Die Länder haben alle Ihren Reiz und ich war in allen und habe immer gute Erfahrungen mit den Südamerikanern gemacht.

Südostasien

Ich würde auch nach Südostasien reisen.Die Reisezeit bietet sich an und auch die Kosten sind günstiger als in Südamerika. (Bei 6 Monaten macht sich das doch bemerkbar). Die Entscheidung sich auf eine Gegend zu konzentrieren finde ich richtig, da Du die Reise auch geniessen und nicht von einen Punkt zum nächsten hetzen solltest. Ich habe einmal ein Pärchen getroffen, die in 6 Monaten um die Welt gereist sind, man hatte den Eindruck deren Reise bestand in erster Linie aus Zeitdruck.

Hallo Leute, kennt sich jemand mit Ein-/Ausreise in Südamerika (vor allem Peru) aus???

Ich bin schon seit knapp 10 Wochen hier in Peru und habe ein Touristenvisum für 183 Tage (bis März). Allerdings habe ich in der nächsten Zeit einige Reisen ins Ausland vor. Dieses Wochenende geht es nach Ecuador, da ein Kumpel sein Visum verlängern muss :) besteht mein Visum dann noch wenn ich 2 Tage später wieder einreise (ich habe ja noch ein bestehendes) oder wird mir ein neues ausgestellt? Wie oft darf ich denn wieder in Peru einreisen? Anfang Januar werde ich etwa eine Woche in Bolivien sein und dann über Chile wieder nach Peru einreisen. Im Februar wollte ich nochmals etwa eine Wochen nach Ecador und eine Woche später ist eine weitere Reise geplant, ich werde über Chile nach Argentinien fliegen (Flug ist schon gebucht), von dort aus die Iguazu-Wasserfälle anschauen (d.h. Auch nac Brasilien kurz einreisen, allerdings würde ich gerne noch über den einen Staudamm da kurz nach Paraguay rüberlaufen) eventuell würde ich noch von Buenos Aires aus so 2 Tage kurz rüber nach Uruguay, ist das alles möglich?

Wie oft kann ich in Peru / Argentinien einreisen? Wird mein Visum erneuert oder wird nichts verändert, wenn ich mit gültigem Visum noch einmal in dasselbe Land einreise? Vielen Dank an euch im Vorraus!!

...zur Frage

Zweites Gepäckstück als Backpacker?

Hey! Ich mache bald eine 4 Monatige Weltreise und dachte mir, dass es zusätzlich zu meinem großen Reiserucksack praktisch wäre, ein zweites, kleineres Handgepäckstück mitzunehmen, welches ich in der Stadt oder zB im Flugzeug als Handgepäck nehmen kann...weil immer den riesen Rucksack mit rumzuschleppen, obwohl man gar nicht alles braucht stelle ich mir ziemlich lästig vor... was meint ihr? Wie habt ihr das auf Reisen gemacht?

Als erstes dachte ich an eine Umhängetasche..aber da hab ich 1. nichts gescheites gefunden und 2. kann man aus der glaube ich auch leichter was rausklauen... 2. Möglichkeit wäre einfach ein zweiter, kleinerer Rucksack..find ich eigentlich am besten, nur dass man am Flughafen oder so eben vorne und hinten einen Rucksack tragen muss^^ WEis auch nicht so recht... Danke für ein paar Tipps:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?