Wie hoch ist eine realistische Vermittlungsgebühr im Reisebüro für eine Individualreise nach Schottland?

Wir planen im Sommer eine Reise nach Schottland. Den grundsätzlichen Verlauf haben wir uns selber überlegt. Mit "unserer" Reiseroute sind wir an ein Internet-Reisebüro (für Schottland Individualreisen) getreten. Hier haben wir nun ein ein Reiseangebot für Flug, Unterkunft, Mietwagen, Reiseversicherung bekommen. Klang auch alles ganz gut. Nur um ein Gefühl zu bekommen habe ich mir die Reise im Internet selber zusammengestellt und kalkuliert.Das Reisebüro hat uns einen p.Personenpreis von knapp 1600,- pro Person genannt. In meiner, sehr realistischen Kalkulation (gleiche Hotels, gleicher Flug, gleiche Mietwagenklassen mit vergleichbarer Versicherungsleistung) komme ich auf einen Reisepreis von ca. 1250,- Euro pro Person.Nach telefonischer Rückfrage wurde mir bestätigt, dass das Büro eine Vermittlungsgebühr von 300,- plus MwSt. pro PERSON nimmt.Das macht für uns Mehrkosten von 700,- Euro. Das die Vermittlung durch ein Büro mehr kostet, ist mir vollkommen klar. Und das ist auch in Ordnung.

Ich bin auch nicht der Typ: Beratung lokal und dann ab ins Internet und bestellen. Aber einen "Aufschlag von 30% bezogen auf den eigentlichen Reisepreis finde ich sehr hoch. Liege ich da richtig, oder sind das "normale Gebührhöhen"?

Über ein Feedback würde ich mich freuen!Mit besten Grüßen,Thomas

Schottland, Reisebüro, Reiseveranstalter, Gebühren
6 Antworten
7 Tage vor Reiseantritt, bisher keine Reiseunterlagen erhalten und nichts abbgebucht

Ich will am 24.09. Nach Rügen fahren. Reise + Bustransfer habe ich schon vor Wochen über Reisebüro gebucht. Nun habe ich das Problem, dass mich meine Reisebüro seit Wochen hinhält und ich außer einem Reisevertrag (per Email) der die Auftragsnummer, Reisezeitraum, Hotelnamen und Kosten enthält, nix weiter habe. Ich hab bisher keine Reiseunterlagen erhalten und auch nix bezahlt bzw. es wurde nichts abgebucht, da das reisebüro dies wieder abbuchen wollte (habe schon voriges jahr dort gebucht, da wurde das auch so gemacht und damals hatte ich keinerlei Probleme). Ich hab dann versucht den Veranstalter (laut Reisevertrag Neckermann) zu kontaktieren, die mir aber sagten sie wüssten von nichts und hätten auch ganz andere Auftragsnummern. Dann rief ich im Hotel an die mir sagten es sei ein Zimmer für mich über die TUI gebucht, die TUI wollte aus Datenschutzgründen am Telefon keine Auskunft geben, meinte aber, mit Bustransfer bieten sie die Reise gar nicht an. Ich solle mich an mein Reisebüro wenden, da man mir nicht weiterhelfen könne und dürfe.

Ich hab bisher nix unterschrieben und auch die Einzugsermächtigung nicht schriftlich ert erteilt. Auch auf das Ultimatum hin, dass ich umbuche, wenn er sich bis heute 18.00Uhr nicht meldet, hat sich bisher nichts getan. Ans Festnetztelefon geht schon seit Tagen keiner und das Handy scheint er nach meinen Anrufversuchen abgeschaltet zu haben.

Kann ich einfach so woanders buchen? Trotz das das Hotelzimmer schon auf meinen Namen gebucht wurde? Falls dann doch noch was per Bankeinzug abgebucht wird im Laufe der nächsten Woche, kann ich das einfach zurückbuchen und wenn ja, wielange habe ich die Möglichkeit dazu?

Bin ziemlich ratlos, weil ich hier quasi auf gepackten Koffern sitze und nicht weiß was ich machen soll. Ohne Voucher kann ich nicht einchecken und ohne Infos wann und wo der Reisebus abfährt, komme ich ja nicht mal bis nach Rügen, zumal ich ja noch nicht mal weiß, über welches Reiseunternehmen der Bustransfer nun läuft.

Was kann ich machen bzw. wie soll ich mich verhalten. Da mir ja keiner weiterhelfen kann oder will.

Reisebüro, Reiseveranstalter
3 Antworten
Reisebüro hat falsches Hotel gebucht! Was jetzt?

Guten Tag,

wir haben Anfang April im Reisebüro eine 5-tägige Reise nach London gebucht (Flug und Unterkunft). Die Anzahlung von 20% wurde auch schon von uns geleistet. Der Restbetrag soll 28 Tage vor Reiseantritt gezahlt werden, also ca. Anfang Juli.

manhatte uns das entsprechende Hotel beschrieben und ausdrücklich auf die gute Lage Nähe Baker Street, Madame Tussaud etc hingewiesen und uns sogar auf einer Karte den Standpunkt gezeigt. Glücklich über die tolle Lage und den durchaus günstigen Preis haben wir natürlich sofort zugeschlagen...

Gestern, also gut 2 Monate später, wollten wir uns einen Bus vom Flughafen zum Hotel buchen und haben dazu noch einmal die Adresse gegoogelt (auf unserem Ausdruck steht lediglich der Name, keine Anschrift) - dabei ist uns aufgefallen, dass das Hotel, was für uns gebucht wurde, gar nicht das ist welches der Berater beschrieben hatte! Beide gehören der gleichen Kette an, das gebuchte liegt allerdings 15 km vom Stadttzentrum entfernt in einem Vorort und hat nicht einmal mehr einen Underground-Anschluss, nur einen normalen Bahnhof.

Wir würden gerne wissen, ob das Reisebüro verpflichtet ist uns in das beschriebene Hotel umzubuchen (welches aufgrund der Lage auch teurer wäre als das gebuchte, uns aber in der Beratung zum Preis des Vorort-Hotels gezeigt wurde)? Und was, wenn das gewünschte Hotel keine Zimmer mehr frei hat? etc

Hotel, Reisebüro
4 Antworten
Individualreise über Reisebüros buchen

Das Internet stellt ja für diese Reiseart geradezu ein Eldorado dar. Aber wie steht es mit Euren Erfahrungen zum Buchen von Individualreisen über Reisebüros?

Zwei konkrete Fälle, die mich zu dieser Frage veranlassen:

  • Der Versuch, eine 1-wöchige Nil-Kreuzfahrt mit einer Woche Istanbul zu verbinden (vielleicht nicht sehr individuell :-) scheiterte bei 3 von 4 Büros an der Meinung, man könne nicht direkt von Ägypten in die Türkei fliegen. Das Vierte bewies das Gegenteil mit einem Reiseanbieter, der bei allen 4 Büros vertreten war.
  • Gemäß dem Motto "Support your local dealer" sollte für eine andere Reise der Flug beim Reisebüro gebucht werden. Der konkrete Flugwunsch wurde angegeben, sollte dort aber 49 Euro p. Pers. Buchungsgebühr kosten. Diese Kosten sind bei der Direktbuchung im Internet nicht mit angefallen.

Daher meine Frage: Wie sind Eure Erfahrungen?

Wie konkret wurde Euren Wünschen im Reisebüro entsprochen? Wie groß fandet ihr die Auswahl an Hotels gegenüber den großen Internet-Portalen? Konnten auch Unterkünfte angeboten werden, die nicht bei den großen Reiseanbietern im Katalog sind?

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen!!

P.S.: Die Vorteile der Büros wie Beratung, Sicherheit und Service sind selbstredend.

E - Sonstiges 61%
B - Reisebüro, meinen Wünschen wurde immer entsprochen 23%
C - Suche im Internet, frage dann aber im Reisebüro an 7%
A - Internet, suche und buche alles auf eigene Faust 7%
D - Lass mich im Büro beraten, buche aber meist im Internet 0%
Internet, Reisebüro
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Reisebüro