Sunexpress hilfeeee?

Die Frage habe ich letzte Woche schon mal gestellt: Hallo Leute Ich habe einen Flug im Internet gebucht. Ich fliege schon immer mit dem sunexpress und dieses Jahr sollte es auch so sein. Eigentlich wollten wir vom 15.08 bis 31.08 fliegen und genau so habe ich es auch eingegeben und bin mir auch 100% sicher ( habe es nämlich bevor ich es gebucht habe fotografiert da ich mir nicht sicher wo ob ich es buchen soll ) und habe es dann einfach gebucht. Danach sehe ich wie da steht ' von 15.08 bis 04.09 ' obwohl ich ganz genau den 30. eingegeben habe. Habe es auch sofort storniert ( weil ich dachte es wäre kostenlos ) und habe es nochmal gebucht und es war diesmal richtig. Dann habe ich gesehen dass das sunexpress von mir 230€ will wegen dem stornieren. Ich hätte es ja verstanden wenn ich storniert hätte und keine Buchung mehr durchgeführt hätte aber ich habe ja nochmal gebucht und es war ja kein Fehler von mir, wie gesagt bin mir zu 100% sicher. Habe natürlich dort angerufen und die meinten dass ich eine Beschwerde hinlegen soll und dann wird entschieden ob ich es bezahlen muss oder nicht. Hatte das auch schon irgendjemand und kann mir villt helfen oder Ratschläge geben ? Also wenn man es trotzdem bezahlen muss, ist es ne Frechheit...  Jetzt wurde es 2x abgebucht, habe denen schon mehrmals eine E-Mail geschickt. Es kommt einfach nix zurück, da stand das man mir so schnell wie möglich antwortet. Ist jetzt ne Woche vergangen. Habe auch bei der Hotline angerufen, die haben auch keine Ahnung. Ich sollte mich an die E-Mail Adresse wenden. Ein Teufelskreis

Reise, Urlaub, Türkei
1 Antwort
Schnorcheln im September?

Hallo zusammen!

Ich war gerade (nach langer Zeit) nochmal für zwei Wochen in Kroatien schnorcheln und tauchen. Jetzt schaue ich die Urlaubsvideos an und habe schon wieder schlimmes Fernweh. Im September habe ich nochmal eine Woche Urlaub und ich überlege ernsthaft, ob ich da nochmal schnorcheln gehe.

Normalerweise mache ich Zelturlaub mit dem Auto, aber da brauche ich bis Kroatien zwei Tage hin und zwei Tage zurück. Für eine Woche lohnt sich das nicht wirklich, sodass ich lieber fliegen würde. Und wenn ich eh schon fliege, könnte ich doch gleich wohin, wo es noch mehr zu sehen gibt. Campingurlaub mit Fluggepäck habe ich auch schon gemacht, ist aber immer etwas kompliziert. Lieber wäre mir dann ein Urlaub in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Kultur, Land und Leute sind eher zweitrangig, bei der Unterkunft bin ich auch nicht anspruchsvoll. Mir geht es ums Wasser. Je schöner die Riffe und je größer die Artenvielfalt, desto besser.

Was bieten sich da für Reiseziele an? Ich dachte z.B. an Ägypten (rotes Meer). Da habe ich aber gelesen, dass die Riffe meistens in größerer Tiefe liegen. Ich habe keinen Tauschschein, bin also nur mit Taucherbrille und Schnorchel unterwegs, sodass bei ca. 15 Metern Tiefe Schluss ist (und da kann ich auch nicht lange bleiben). Sieht man von der Wasseroberfläche überhaupt etwas?

Würde mich über ein paar Tipps und Empfehlungen freuen!

Wasser, Schnorcheln, Meer, Ägypten, Tauchen, Totes Meer
3 Antworten
Kann ich eine hohe Stornogebühr bei frühzeitiger Stornierung anfechten?

Hallo zusammen,

ich habe mich bereits ein wenig zum Thema Stornierung von Hotelzimmern belesen und bin mir bewusst, dass grundsätzlich Stornogebühren rechtens sind. Dennoch kommt mir der folgende Sachverhalt ungerecht vor, weshalb ich mich erkundigen möchte, ob nicht doch noch eine Möglichkeit besteht, die Stronogebühren anteilig zurückzufordern.

Mein Vater hat am 26.06.17 ein Hotelzimmer auf booking.com gebucht. Dabei handelte es sich um die Unterkunft Bäckeralm in Mittenwald: https://www.booking.com/hotel/de/backeralm-b-amp-b.de.html?aid=304142;label=gen173nr-1FCAEoggJCAlhYSDNiBW5vcmVmaDuIAQGYAQfCAQp3aW5kb3dzIDEwyAEP2AEB6AEB-AELkgIBeagCAw;sid=430da24fd9125a3ed6afc748c238c8d8;breadcrumb=book&;room1=A;bp_hnc=1

Die Stornierungsbedingungen sind meines Erachtens nach sehr versteckt angegeben und dazu unangemessen hoch (im Vergleich zu anderen Anbietern).

Klickt man auf den Link, findet man bei dem jeweiligen Zimmer in der Spalte „Optionen“ die Stornogebühren, wenn man mit der Maus auf das Fragezeichen geht. Auf der linken Seite gibt es unter der Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ den Button „Weitere Informationen“. Dort findet man dann auch noch einmal die Information zu den Stornogebühren. Wie ich finde, alles sehr versteckt!

Und nun zur Höhe: Nach Reservierung des Zimmers fordert der Anbieter 50% des Gesamtpreises. Mein Vater hat heute die Buchung storniert. Anreisetag wäre der 29.07.17 gewesen. Er hat also 4,5 Wochen vor Reisebeginn storniert. Ich habe viele Anbieter gefunden, die bis zu 4 Wochen vorher keine Stornogebühren erheben.

Mein Vater hat noch versucht, mit der Unterkunft zu reden. Die haben sich lediglich wie folgt dazu geäußert:

„leider können wir keine Ausnahme machen. Das wäre unfair gegenüber früheren und späteren Storno's. Dafür haben Sie sicherlich Verständnis. Gern senden wir Ihnen eine neue, bzw. berichtigte Rechnung über den Stornobetrag per Post zu und bitte darum, dass Sie den Betrag in Höhe von EUR … (inkl. 7% MWST) bereits vorab überweisen an: …“

Entsprechend hat mein Vater bereits die Stornogebühren überwiesen.Ich finde das Ganze aber ziemlich unverschämt und würde gerne etwas dagegen tun. Zumal die Unterkunft sicherlich das Zimmer vermieten wird.

Gibt es von eurer Seite aus Hinweise/Ratschläge etc.? Ich bedanke mich schon einmal im Voraus.

Viele Grüße,

Sarah

Hotelzimmer, Stornierung
2 Antworten

Gute Fragen von heute

Beliebte Themen