Lohnt sich ein Aufenthalt in Vaduz auch für Nichtbänker und warum, was gibt es zu sehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was man in Vaduz sehen kann: 1. Das Kunstmuseum Liechtenstein, dass eine der ältesten Privatsammlungen Europasenthält. 2. Das Landesmuseum, das die Historie des Fürstentums zeigt. 3. Für Briefmarkensammler das Postamt und das Briefmarkenmuseum. 4. Das Ski-Museum mit der Geschichte des Wintersports. 5. Das rote Haus mit Weinberg. 6. Das Rathaus und 7. das Schloss Vaduz von außen

Ausflugsorte: -Triesenberg mit dem Walsermuseum und als Ausgangspunkt für Wanderungen - Wer gerne Schlitten fährt oder dem Langlauf huldigt, sollte nach Steg gehen - Das Skigebiet Malbun

Gut essen gehen kann man im Gasthof Löwen in der Altstadt, das es schon seit 1380 gibt. Oder man macht eine Weinprobe in der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein.

Für ein verliebtes Paar eignet sich das 4 * Park Hotel Sonnenhof

Ich würde auf der Durchreise nach Graubünden/Engadin in Vaduz Station machen und gemütlich einen Kaffee trinken - es unterscheidet sich nicht so sehr von der umgebenden Schweiz (außer dem Schloß natürlich :-)!). Im Engadin gibt es dann traumhafte Gegend mit ebensolchen Hotels, wie geschaffen für verliebte Pärchen!

Das meiste hat bgawron schon genannt. Zusätzlich fällt mir nur ein:

Lieber kein Hotel, sondern eine Pension, ist kuscheliger, besonders für Pärchen.

Und an "Sehenswürdigkeiten": Nehmt euch eine Hilti mit :) Ist wahrscheinlich das einzige Exportgut aus Liechtenstein, was man anfassen kann ;)

:-)

0

Was möchtest Du wissen?