Welche Stadt ist die internationalste in der Schweiz?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo

Ich meine, dass ganz klar GENF die internationalste Stadt der Schweiz ist. Da ich eine ähnliche Frage schon mal beantwortet habe (über die Suchfunktion dieser Homepage auffindbar, Link dazu findest du als Kommentar unter meiner Antwort) hier nochmals meine Antwort:

"Die internationalste Stadt der Schweiz ist ohne Zweifel und offiziell Genf/Genève (44 % Ausländer). Danach folgen Lausanne (36,2 % Ausländer) und Zürich (30,5 % Ausländer). Bei einem Besuch in Genf spührt und erfahrt man überall das von dir gesuchte "Multikulti". Ob beim Essen oder bei der Musik etc. Genf liegt am wunderschönen Genfersee und hat klar mediterranes Flair im Sommer! Die unmittelbare Nähe zu Frankreich (umschliesst Genf fast) ist natürlich auch überall erleb- und spürbar!

Genf beherbergt 22 internationale Organisationen, darunter der europäische UNO-Sitz, Sitz des internationalen Roten Kreuz (IKRK) und rund 180 weitere Nichtregierungs-Organisationen (NGOs) und 150 diplomatische Missionen. Mit einer solchen Liste internationaler Gäste hat Genf natürlich einen besonderen Charakter. Rund 180 Nationalitäten sind da vertreten!"

http://www.myswitzerland.com/de/destinationen/ferienorte-der-schweiz/genf.html

tauss 17.05.2013, 19:10

Und CERN nicht vergessen. Die internationale Forschungsorganisation (die mit dem schwarzen Loch..;) und Erfinder des World Wide Web...

4

Also die Meinung geht hier ja ganz klar dahin, dass Genf die internationalste Stadt sei. Allerdings ist das im Bezug auf die Fragestellung nur bedingt richtig. - In Genf gibt es mehr Leute die nur Französisch sprechen, als das in Zürich oder Bern mit Deutsch der Fall ist - Das Flair ist nur teilweise international, eigentlich ist das eine typische, diskrete Schweizer Mittelstadt - Weltoffen kann man interpretieren, mir persönlich erschienen aber Zürich und Basel eher weltoffen.

Trotzdem, einige Argumente sprechen schon für Genf. Vor allem die Präsenz internationaler Organisationen in der Stadt. Meine Wahl wäre aber eher Zürich.

Gegen Genf als Tipp ist nichts einzuwenden. Mein Geheimtipp ist Biel/Bienne, weil die Stadt auf der Sprachgrenze zwischen deutsch- und französischsprachiger Schweiz liegt. Konkret handelt es sich um die größte zweisprachige Stadt der Schweiz, und immerhin hat Biel/Bienne rund 50.000 Einwohner.

Ich würde Basel sagen, weil sie genau am 3Ländereck liegt.

Lieber firefox - machst Du Hausaufgaben? Trotzdem, in der Schweiz sprechen wir vier Sprachen, Falls Du nicht weisst welche Sprachen. dann ist das Schweizerdeutsch (in der Schule lernen wir jedoch schriftdeutsch oder wie man auch sagt "hochdeutsch"), Französisch, Italienisch und rumantsch, wovon letztere als Sprache der Mehrheit die am wenigstens geläufigste ist. Englisch gehört zur Allgemeinbildung somit lernen wir die freiwillig (obwohl sie nun auch bald fest im Schulprogramm ist) Ob wir weltoffen sind oder nicht müssen andere beurteilen. Ich sage mal ja und dass wir unser Bestes geben. Bei uns muss man halt erst den Eispanzer mit Freundlichkeit durchbrechen. Jedenfalls sind wir nicht in der EU, so weltoffen werden wir hoffentlich nie sein.

Die Bank- und Business- und Partystadt ist Zürich

Die Hauptstadt Bern, wo die Regierung wohnt

Die internationalste/multikulturellste Genf,

Basel ist unsere "internationale Hafenstadt"

Wir haben 26 Kantone und wenn Du über die etwas wissen willst, darfst Du Wikipedia befragen, denn einige sind in Halbkantone aufgeteilt. Melde Dich einfach, wenn Du in der Kürze noch mehr wissen willst.

firefox 19.05.2013, 08:32

Tolle Antwort - vielen Dank - ich habe die Schweiz gerade erst für mich entdeckt und wir wollen natürlich so oft wie möglich dorthin reisen und so viel wie möglich sehen - Zürich ist unglaublich gewesen ;) nun freue ich mich auf Genf!

0

Ich würde sagen Lausanne, da war ich zumindest auch schon mal.

Alfaromeo007 17.05.2013, 11:53

Super Antwort, Lausanne gehört definitiv auch zu den Städten mit dem meisten internationalen Flair in der Schweiz!

4
tauss 17.05.2013, 19:12

Nur weil Du dort warst wird Lausanne nicht gleich international.... :)))

3

Ganz klar Genf! Wobei Basel, Zürich und Bern sicher auch zu empfehlen sind.

Zürich (war in Genf, Zürich, Locarno, Sion, also nicht überall). Ohne Zweifel. Aber Gemütlich macht das diesen schönen Stadt nicht unbedingt.

Nanuk 17.05.2013, 10:12

Was ist denn so ungemütlich in Zürich? Manchmal scheint auch bei uns die Sonne :-)

2
NLTrier 17.05.2013, 10:27
@Nanuk

:-) Es hat mit den Leuten zu tun. Und die Arroganz der Bedienung zu tun. Gefällt mir überhaupt nicht. Innenstadt aber sehr schön.

Wenn ich die andere Antworte so sehe wird Genf aber der Gewinner :-)

1
Nanuk 17.05.2013, 10:33
@NLTrier

Leider hast Du mit den "Kurzangebundenen" gar nicht so unrecht.

2
tauss 17.05.2013, 19:11
@Nanuk

Wer meint, dass die Züricher kurz angebunden sind kennt die Appenzeller nicht... :))

1
Wumbaba 18.05.2013, 17:36
@tauss

naja, die frage am anfang ging nach einer stadt. :-) . Da gilt Appenzell nur mit gaaanz viel mühe.

0

Genf, wegen den ganzen Botschaften und internationalen Vereinen, die da alles sind.

Zürich ist aber auch ziemlich international:D

Was möchtest Du wissen?