Spricht man in Palästina und anderen arabischen Ländern das gleiche Arabisch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz klar: Nein.

Abgesehen vom Hocharabischen, das jedoch im alltäglichen, mündlichen Gebrauch in sämtlichen arabischen Staaten keine nennenswerte Anwendung findet (außer TV, Medien, Koran,...), gibt es kein einzelnes "Arabisch" in diesem Sinne.

Vielmehr versteht man unter (mündlichem) Arabisch eine vielzahl an Dialekten, die sich teilweise so stark voneinander unterscheiden, dass sich Angehörige unterschiedlicher Dialektgruppen schwer bis gar nicht untereinander verständigen können!

Das Arabisch, das in Palästina gesprochen wird, fällt unter die Gruppe des "Levantinischen Arabisch" und umfasst auch den Libanon, Syrien und Jordanien. Das Arabisch all dieser Länder ist zwar auch nicht identisch, aber weitestgehend ähnlich, so dass eine Verständigung kein Problem ist. Versucht nun ein Libanese mit einem Marokkaner ins Gespräch zu kommen, kann dies zu erheblichen Schwierigkeiten führen.

Hinsichtlich der arabischen Schrift(zeichen) gibt es keine unterschiedlichen Varianten.

54

Perfekt-DH!

0

Der größte Unterschied zwischen den verschiedenen Arabisch ist zwischen dem Maghreb und dem Marrakescharabisch. Doch selbst in diesen zwei Regionen unterscheiden sich die Dialekte teils fast so stark, wie bei uns sich das Französisch vom Deutschen. Durch den Koran und heutzutage auch durch das Hocharabisch im Fernsehen (Al-Jazeera) kann man jedoch zumindest davon ausgehen verstanden zu werden, wenn man das moderne Hocharabisch beherrscht. Selbst verstehen benötigt jedoch ein sehr kundiges Ohr!

Was möchtest Du wissen?