Auf den Philippinen mit Spanisch verständigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einige ältere Filipinos sprechen noch ein bisschen Spanisch und die einheimische Sprache Tagalog beinhaltet sehr viele Spanische Ausdrücke (fast alle Objekte sind spanischer Herkunft). Insofern kann man sich ganz rudimentär verständigen. Mit Englisch kommt man jedoch auf den Phiiippinen sehr weit. Auch wenn es nicht alle sprechen verstehen es doch fast alle gut und so kommt man gut von A nach B. Gerade dort wo Touristen sind wirst du keine Probleme haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich mich nicht drauf verlassen! Viele ältere Leute hatten Spanisch in der Schule, aber sie sprechen es meistens nicht so gut. Für die Verständigung solltest du auf Englisch zurückgreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein auf den Pilippinen wird kein spanisch gesprochen.

Es gibt 171 Sprachen auf den Pilippinen. Zwei Sprachen gelten als offizielle Sprachen. Auf Luzon der größten Insel mit der Hauptstadt Manila spricht man Tagalog.

Unterrichtssprache in den Schulen ist Englisch. Damit verständigen sich die Filippinos auch untereinander.

Deshalb sollte man wenigstens Grundkenntnisse der englischen Sprache besitzen, wenn man auf die Philippinen reist.

Es gibt dort herrliche Strände. Man kann dort sich dort auch mal als Robinson auf einer kleinen Insel im Nationalpark "Hundred Islands" für 1 - 3 Tage mit Zelt und Proviant aussetzen lassen. Dies ist ein unvergessliches Erlebnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?