Spanisch in Mexiko schwer zu verstehen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach gerademal drei Monaten Spanischkurs bin ich nach Mexiko gereist. Ich hatte nicht die geringsten Probleme. Im Gegenteil fand ich es viel einfacher das in Mexiko gesprochene Spanisch zu verstehen als in Spanien selbst. Die Mexikaner sprechen nämlich viel deutlicher. Außerdem sind sie sehr nett und freuen sich, wenn man ihre Sprache spricht. Also nimm Dir kein Blatt vorm Mund und rede einfach drauf los. Ich wünsche Dir viel Spaß dabei.

Ach einfach hinfahren und drauf los. Es geht immer irgendwie und wenn Du eh gut warst in der Schule dann funzt das mit Sicherheit. Trau Dich einfach, man macht sich immer zuviele Gedanken. Ich war schon in Urlaub, da haben sie nicht mal mehr gescheit Englisch verstanden, aber irgendiwie mit Händen und Füßen geht es immer ;-)))

Kann mich den anderen nur anschließen: Jeden Mexikaner, den ich in Spanien traf, verstand ich vieel besser als die Spanier selbst (bei denen man leider nicht hört, wann ein Wort anfängt bzw. aufhört). Viva Mexico!

Was möchtest Du wissen?